Hilfe bei der Low Whistle

von Päda, 02.08.07.

  1. Päda

    Päda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    2.06.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #1
    Auch ich habe auf diese Seite gefunden und mich registriert.
    Durch die Noten der Soprano habe ich mich jetzt im Eigenstudium durchgewühlt.Auch die Griffe sitzen recht gut.
    Aber nicht genug.Ich habe mir jetzt eine LOW Whistle in D gekauft,um einige Lieder von Schandmaul spielen zu können.Leider habe ich von dieser herrlich klingenden Flöte keine Ahnung.
    Wer hilft mir???
    Habe ich es richtig rausgefunden,dass man nur eine Oktave spielen kann?? Oder gibt es hier auch Tricks,wie bei der Soprano?? Ich fange doch mit dem tiefsten Ton d an und ende auf dem höchsten Ton c. Richtig?
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.Gruß Päda
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 02.08.07   #2
    Hallo Päda!

    Herzlich willkommen erst mal.
    Die Low Whistle spielt sich ganz genau so wie eine Tin Whistle. Du kannst sie also bis in die dritte Oktave überblasen wenn das Instrument gut genug ist - wie bei der Tin auch. Was für eine Low Whistle spielst Du denn?
    Die Low in D spielt genau die gleichen Töne mit den gleichen Griffen wie die Tin in D. Also ja, von D nach C.
     
  3. Päda

    Päda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    2.06.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #3
    Hallo IcePrincess,
    danke für deine Nachricht.Das Überblasen habe ich gleich probiert und siehe da...es kamen höhere Töne.Jetzt muss ich mich wieder ganz schön dahinterklemmen,um die richtigen Töne zu den Noten zu finden.Tja,halt Anfänger.In meinen Überlegungen war schon der Gedanke,dass ich eine Musikschule aufsuche.Aber meine unterschiedlichen Dienste und die wenige Zeit lassen es momentan nicht zu.
    Du fragtest nach meiner Low Whistle. Die Firma heißt Howard.Ich denke,dass es eine gute Flöte ist.Sie war nicht billig,hat aber einen wunderschönen Klang.
    Ach ja,im Netz habe ich bei Wikipedia eine Anleitung und Erklärung für die Low Whistle gefunden.Diese muss ich mir erst noch zu Gemüte führen,da sie sehr umfangreich ist.
    Dir danke ich nochmals.Liebe Grüße Päda
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Freut mich wenn sich der erste Erfolg so schnell eingestellt hat :D

    Howard hatte ich zwar noch keine in der Hand aber die sehen sehr solide aus. Da sollte die dritte Oktave noch drin sein.

    Na dann: Fröhliches Üben!

    Ice
     
Die Seite wird geladen...

mapping