Hilfe bei Entscheidung

von Resonance, 18.11.06.

  1. Resonance

    Resonance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #1
    Hallo ,

    Ich will mir bald einen neuen Bass kaufen , aber kann mich nicht zwischen dem
    Yamaha RBX 374 (https://www.thomann.de/at/yamaha_rbx_374_rm.htm)
    und dem OLP MM2 (https://www.thomann.de/at/olp_olmm2pblr.htm) entscheiden.

    Ich bevorzuge eher crunchigen Sound bei dem es nicht zu sehr wummert.

    würde mich freuen wenn ihr ein paar erfahrungen/Vorteile und Nachteile posten würdet, damit es mir leichter fällt mich zu entscheiden.

    Oder vielleicht kennt ihr noch eine Alternative unter 400€ , die besser ist.

    Danke im Vorraus

    Mfg
    Resonance
     
  2. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 19.11.06   #2
    theoretisch würd ich dir sofort den olp empfehlen.. ich hab beide davon angespielt und ich finde durch die gute klangreglung hat der olp trotz nur einem humbucker variable soundmöglichkeiten... allerdings würd ich dir empfehlen mehrere olp's anzuspielen da es innerhalb der reihe extreme qualitätsschwankungen gibt ;)
     
  3. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 19.11.06   #3
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.11.06   #4
    unterstellen wir einmal, dass wir darunter das gleiche verstehen, wäre es für mich erst einmal eine frage der amplifikation und weniger des instruments. ggf. noch ´nen overdrive dazwischenhängen? mit plek gespielt dürfte einiges "crunchen".
     
  5. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 20.11.06   #5
    also ich kenne den olp. der ist ganz ok. aber viel halte ich nicht davon. yamaha finde ich ganz furchtbar zumindest die günstigeren bässe....

    beschreib mal ein bisschen mehr, was du fürn sound willst.
     
  6. Resonance

    Resonance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #6
  7. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 21.11.06   #7
    Tief stimmen, 3 Jahre alte, tote Saiten aufziehen, Bässe im EQ boosten, Mitten komplett rausdrehen, hart mit Plek spielen. Der Bass ist für DEN Sound völlig Wurst meiner Meinung nach.

    Ist das dein Ernst?
     
  8. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 21.11.06   #8
    *lol* der typ :D

    also wenn ich die kopfplatte so betrachte schaut das aus wie ein spector bass.

    guck mal hier bei thomann: Spector Bässe
     
  9. Hinterwäldler

    Hinterwäldler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.05.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Südhessen-Mitte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.11.06   #9
    Ich würd auch den OLP empfehlen. Ich spiel ihn selber. Aber bitte nicht in diesem ekligen blau *brr* In Natur sieht er weitaus schöner aus, finde ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping