hilfe bei gitarrenwahl ?! yamaha erg-121???

von StevenK1211, 31.07.07.

  1. StevenK1211

    StevenK1211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #1
    Hallo

    Ich hatte vor mir eine e-gitarre zu holen. Und wollte daher mal fragen wie ihr dieses
    Set findet: Yamaha Erg-121 + ga15 verstärker & zubehör

    - wie findet ihr die Gitarre? (ich selber finde sie garnicht schlecht, hab gutes über sie gelesen)

    - wie findet ihr den verstärker? (Ich bin mir jetzt nicht sicher ob der ga15 gut ist oder ob ich mir doch lieber nen Roland MicroCube holen sollte)

    Danke im Vorraus

    PS.: Es gibt zwar schon viele Thrads für anfänger gitarren aber noch nicht über die erg-121, also hab ich einfach mal einen neuen gemacht.
     
  2. Gr4ve

    Gr4ve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    156
    Ort:
    MOD/Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 31.07.07   #2
    Die Gitarre sieht nicht übel aus, allerdings hatte ich das Teil noch nie in der Hand, kann also nicht viel dazu sagen.

    Beim Verstärker aber ganz klar: Roland MicroCube, und wenn du ein paar Eier mehr auf den Tisch legen musst. Der Brüllwürfle is sein Geld absolut wert, zum zuhause üben braucht man keinen anderen. Der is da absolut Top!
     
  3. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #3
    Ich hab jetzt ma ein bischen im internet geguckt:

    - Yamaha erg-121 kostet einzeln 179,00€.
    - Der Roland Micro Cube kostet 99,00€.

    Zusammen 287€, daher wollt ich mal fragen ob dieses zubehör welches im Set ist wirklich notwendig ist. Das Set Kostet 249€, das sind 38€ weniger und im Set sind noch Plektren, Gurt, Saiten, Gigbag und Stimmgerät enthalten.

    Würde ich noch:

    -Ibanez Plektren für 3,90€
    -Dunlop Gurt für 14,90€
    -GHS Boomers Saiten für 14,90€
    -Rockbag Gitarrenbag für 15,00€
    -Und einen PlanetWaves Tuner für 14,80€

    -Wenn man dann noch einen Gitarren Ständer haben will bezahlt man auch nochmal 6,90€, denn man will ja nicht das die Gitarre auf Boden liegt und Mutter bei Aufräumen auf sie rauftritt :D

    dazukaufen, wären das dann auch nochmal zubehör im Wert von 70,40€

    Dann wären Gitarre, Amp und Zubehör zusammen 357,40€
    Ziemlich teuer wenn man bedenkt das, dass Set nur 249,00€ kostet :p

    108.4 Euro mehr als das set. Hmmm... da überlegt man doch schon lieber mal ob dieses ganze zubehör soo wichtig ist, oder nicht?
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.07.07   #4
    ich hab mit dem erg set angefangen. die gitarre is sehr brauchbar. hab in meiner epiphone pickups aus meiner explorer eingebaut und den single coil raus genommen. die beiden humbucker parallel ergeben mit der klampfe nen wirklich saugeilen clean sound. also die gitarre kann ich dir nur empfehlen (rostet allerdings recht schnell).

    der amp is allerdings wirklich der allerletzte müll. kannst du total vergessen, so wie alles andere was da noch dabei is eigentlich auch... ausser der gitarre is bei mir nix mehr von dem set übrig bzw. in benutzung.

    edit: der microcube is imho einer der besten übungsamps die man für den preis kriegen kann. ich persönlich würde aber zum cube 20x greifen, der hat noch n paar ziemlich praktische features mehr, kostet aber auch 150 euro.
     
  5. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #5
    1. Wie meinste das mit rostet sehr schnell?
    2. Wenn das zubehör im Set so schlecht ist, und der amp auch, dann is es wohl nich grad ne gute idee das set zunehmen. Aber brauch ich dann nun zubehör oder ist das nich wichtig?¿
     
  6. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 31.07.07   #6
    Kommt drauf an.

    -> Wenn du gleich mit Fingerpicking anfängst kannst du dir die Pleks sparen.
    -> Wer im sitzen spielt braucht einen Gurt nicht unbedingt.
    -> Die Gitarre kannst du auch per Gehör stimmen.

    Ist für'n Anfänger aber nicht unbedingt empfehlenswert :D Also investier das Geld lieber.
     
  7. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 31.07.07   #7
    Ich denke er meint die Mechaniken...

    Der Amp ist nunmal meistens die Schwachstelle dieser Sets.. musst die ja nur fragen WIESO sowas billig ist. Und wisse eins: Schlecht klingende Gitarre+Guter Amp klingt meist immer noch viel besser als gut klingende Gitarre+Schlechter Amp.
    Hol dir einen Microcube (oder einen der größeren Cubes), einen Vox DA5, einen Peavey Rage 158/258, oder irgendwas ähnliches. Nur lass die Finger von diesem Noname-Kackteil, da wirste nicht glücklich mit.

    Das Zubehör würde ich schon als wichtig einstufen:
    - Plektren brauchst du definitiv, allerdings fragt sich immer welche Stärke. Geh mal am besten in einen Gitarrenladen, kauf 2-3 von jeder (vernünftien) Stärke (also nich sowas wie 0,43mm... so etwa ~0,7mm-1,3mm) und probier aus was dir am besten liegt.
    - Gigbag brauchst du (Transport+Schutz bei Nichtbenutztung)
    - Ständer wäre nützlich (aber nicht zwingend, meine z.B. liegt auf dem Sessel)
    - Gurt ist auch wichtig, nen guten holen!
    - Stimmgerät - naja, kann man notfalls auch im Internet runterladen und die Gitarre über Line-In anschließen, aber eig. wäre ein "richtiges" schon besser (komfortabler)
    - Neue Saiten sind auch ne feine Sache, ab Werk kommt schon öfter mal totaler Müll... hier würde ich auch nicht sparen (Ernie Ball wäre ne Idee wert)
    - Kauf dir ein GUTES Kabel! Oder am besten gleich zwei!

    MfG Mathew
     
  8. kadaj

    kadaj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bergheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #8
    Die ERG 121 war auch meine erste.Für den Anfang fand ich sie nicht schlecht, aber hatte nach einiger Zeit ein paar kleine Macken (Schalter hat nen Wackelkontakt,Potis knacksen beim drehen.) Vom sound her find ich sie mittlerweile nichtmehr so berauschend im vergleich zur RGX 121 Z (kann z.Zt. leider nur die 2 vergleichen).

    Die RGX 121 Z hat im vergleich zur ERG 121 einen klareren cleansound (wenn ich das noch richtig in erinnerung habe.Jedenfalls merkt man einen deutlichen Unterschied^^), der Hals ist etwas schmaler (hat mir das spielen um einiges erleichtert) und von der verarbeitung bzw haltbarkeit her kann ich mich nicht beklagen (musste an der halterung der Klinkenbuchse ne größere Schraube reindrehen, die Buchsenabdeckung ist leicht eingerissen (Plastik).Spiele öfters auf der Couch, so das der Stecker samt Buchse nach oben gedrückt wird, deshalb der Riss.Ansonsten ist sie wie am ersten Tag.)Die .Hatte mich damals 150 gekostet in nem kleinen Laden nahe Köln.

    Sind beide nichts besonderes, aber erfüllen ihren Zweck.
     
  9. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #9
    Ich hat ja oben geschrieben das die erg-121 179€ kostet.
    Soweit ich weiß, kostet die rgx-121 z 209€, wären ja nur 30 € mehr also könnt man sich das schonma überlegen. :D

    -Bei Plektren dacht ich auf jedenfall das ich welche dazu nehme.
    -Beim Gurt glaub ich wäre es als anfänger nich ganz so notwendig einen zu holen, man kann ja ersma im sitzen spielen, und zur not einen nachkaufen.
    -GigBags sind leider nicht so billig :p
    -wegen dem Ständer hab ich mich nochma im zimmer umgeschaut und glaube das ich nicht umbedingt einen bräuchte.
    -Seitn...naja...würd doch eigentlich reichen wenn man welche holt wenn die alten wirklich fällig sind, oder zumindest nach einem monat!?
    -Und wegen Stimmgerät naja das is sone sache, kann man da nich im Musikladen fragen ob man da ma kurz reinhuschen kann um die saiten zu stimmen?

    rgx-121 + Roland MiniCube + Plektren = ca. 312€
    sogar noch billiger als das ganze zubehör mit der erg :p
    den rest kann man dan ja, wie schon gesagt, nachkaufen wenn man ihn umbedingt brauch
     
  10. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 31.07.07   #10
    Willst du wirklich jedes Mal in den Musikladen wenn deine Klampfe sich verstimmt? Wenn du halbwegs ordentlich übst wirst du sie bald mehrmals täglich stimmen müssen/wollen! Liegt zum einen daran, das die Mechaniken nicht unbedingt schlecht sein müssen, aber ganz sicher nicht das gelbe vom Ei sind (was erwartet man denn bei dem Preis?), zum anderen daran das sich jede Gitarre sowieso bei intensivem Spiel früher oder später (später, nicht spät) leicht verstimmt und eben nachgestimmt werden muss, und nicht zuletzt auch daran das deine Ohren mit der Zeit immer besser werden und nach immer klarerem Klang "fordern". Ist stelle mir das lustig vor, jedes Mal zum Musikladen zu rennen...
    Gigbag und Gurt kannst du aber nachkaufen, da hast du recht^^
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.07.07   #11
    ne ich mein die bridge. ok ich hab auch nen wirklich sehr extremen handschweiß... nach 4 jahren hab ich die saitenreiter ausgetauscht. die gingen zwar noch aber hat eben scheisse ausgesehn...
    mit den mechaniken hatt ich bis jetz keine probleme.

    edit:
    -ich hab für meine erg nen ritter junior gigbag, der is ganz gut und hat bei ebay neu 17 euro gekostet (sofortkauf)
    -günstige gitarren verstimmen sich im normalfall schneller als teurere. is nu mal hardware bedingt, irgendwo muss ja schließlich gespart werden. wenn du nich zufällig in nem musikladen wohnst, würd ich das mit dem stimmen lassen ganz schnell vergessen.
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.07.07   #12
    edit: sorry doppelpost...
     
  13. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #13
    lol da ich ja sozusagen nochnichma anfängeer bin wusst ich garnet dass eine gitarre sich soo oft verstimmt :p naja dann müsst wohl doch n stimmgerät her.

    Hab da grad nochma geguckt:
    Also ich hab ein Stimmgerät als Schlüsselanhänger für 2,90 Gefunden, glaub aba nicht das der viel taugt: https://www.thomann.de/de/harley_benton_gt1_tonangeber.htm

    Den wahrscheinlich nächsten der etwa besser wär für 9,90:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_gt10_gitarrenstimmgeraet.htm

    aber ich glaub der den ich schonma genannt hatte, von PlanetWaves, für 14,90 sollte schon sein:
    https://www.thomann.de/de/planet_waves_pwct06_strope_tuner.htm

    naja ich kenn mich da nich so aus :p
    wie findet ihr die simmgeräte?

    Das ist doch ein geiler Gurt oder?
     
  14. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #14
    Ne kleine Frage:
    Welche Farbe findet ihr sieht bei der rgx-121z besser aus?
    rot
    schwarz
    silber
     
  15. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 31.07.07   #15
    nochma zur yamaha.. hab selber mit dme set angefang.. also die gitarre ist toll, also gibt für den preis nichts zu meckern.. der verstärker.. naja kauf dir den cube xD
    und rosten tut bei mir (4 jahre jetzt) nichts..

    grüsse

    Steff
     
  16. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #16
    Kann man dann nicht neue und Bessere Hardware kaufen bei der die saiten nicht so schnell vesrtimmen??? Hier z.B.?
     
  17. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 31.07.07   #17
    Du hast ja ne Logik *g* für wirklich bessere Mechaniken zahlst du mehr als für die ganze Gitarre, und täglich nachstimmen musst du trotzdem :D
     
  18. StevenK1211

    StevenK1211 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #18
    Wie schon gesagt ich bin ja noch nichma anfänger, ich hab ja ichma ne gitarre :D denn darf man doch schonma n bissl...komischere...logik davon haben :p

    ps: wenn ich mir ne gitarre und nen ap hole muss ich dann n kabel für die verbindung extra kaufen oder ist die bei gitarre oder amp dabei?
     
  19. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 31.07.07   #19
    Klar, kein Problem, dafür sind wir ja da, dir die auszutreiben :p
     
  20. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.08.07   #20
    normalerweise is bei der gitarre eins dabei, aber das is son ganz dünnes mit plastesteckern das gerade mal zum stimmen taugt. fürn anfang tuts n 6 euro kabel von stagg, wenn du n bisschen höhere ansprüche hast, solltest (bzw. wirst) du n bisschen mehr investieren. sommercable the spirit xxl sind wirklich klasse kabel und mit 30 euro für 6 meter gar nich mal so teuer (glaub vovox kosten 120 aber die sind eh ne ausnahme). als anfänger hörst du zwischen kabeln aber eh keinen unterschied.
     
Die Seite wird geladen...

mapping