Yamaha ERG 121

von jogijo, 06.10.05.

  1. jogijo

    jogijo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.10.05   #1
    Hallo zusammen!

    Ich hab mir vor 2 Jahren zum E-Gitarre Lernen das Einsteiger Set

    Yamaha ERG-121 GP Set
    [​IMG]


    geholt. Hab seitdem immer wieder gespielt, aber jetzt nicht wirklich regelmäßig. Jetzt hat mich gerade wieder etwas die Leidenschaft gepackt und ich spiel wieder öfters. Jetzt finde ich aber den Sound beim spielen nicht wirklich berauschend, was mich etwas demotiviert. Bei der Gitarre scheppert die obere E Saite (werd mal die Tips die ich hier im Forum gefunden hab ausprobieren) und der Schalter für die Pickups ist ein ein einziger Wackelkontakt. Ausser der ERG 121 hab ich dann noch ein Korg AX 1G Effektgerät und den Yamaha Amp vom Set. Dass der Amp nicht so prall ist, hab ich jetzt schon öfters gelesen und ich werd den jetzt mal gegen nen Micro Cube austauschen.

    Jetzt frag ich mich, ob das Tauschen des Amps schon ausreicht oder ich mir auch gleich ne neue Gitarre holen soll. Dachte da an ne Ibanez SA 160 QM oder RG 321 oder sowas. Hat da jemand Erfahrung, ob sich der Umstieg von der ERG 121 für mich als Gelegenheits-Spielerlohnt, zumal ich bei der ERG 121 ja jetzt nen neuen Schalter einbauen sollte. Hab öfters von Leuten gelesen, dass die ERG 121 an sich nicht schlecht sein soll. Stehen also die Alternativen "Schalter tauschen und Scheppern beheben" oder "Neue Gitarre kaufen" zur Wahl und ich kann mich nicht entscheiden. Da kämpft der Geldbeutel gegen das Musikerherz :D

    Wäre euch dankbar, wenn ihr mir da helfen könntet ne Entscheidung zu treffen :great:
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.10.05   #2
    die gitarre is an sich nich schlecht, ich spiel meine heute noch gerne. is alles nur ne einstellungsfrage, wobei der schalter wirklich recht unbrauchbar is, genau so wie der single coil pickup. kann man aber beides ersetzen bei bedarf. n besserer amp reicht meiner meinung nach erst mal vollkommen aus. ich hab mir damals auch nen valvestate geholt und weiter meine erg gespielt. die pickups von der klampfe sind echt nich übel, klingen sogar ne spur besser als die von meiner epi explorer. dafür gibts im proberaum mit dem teil nur noch feedback.
    ich würde dir vorschlagen, deine klampfe gut ein zu stellen und das gesparte geld (wenn du keine neue kaufst) mit in den amp zu stecken, dann kannst du dir vielleicht gleich was grösseres leisten. nen cube 30 oder 60 vielleicht.
     
  3. jogijo

    jogijo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.10.05   #3
    Danke für den Tip - klingt vernünftig.

    Kann ich den Schalter selber tauschen? Rein technisch sollte das für mich als gelernter Elektroniker doch kein Problem sein. Was für nen Schalter brauch ich denn dann? Ok, 5 Schalterstellungen muss er haben aber Ist die Baugröße da bei allen gleich die man so kaufen kann oder muss ich da welche speziell für die Yamaha kaufen?
     
  4. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 06.10.05   #4
    Stinknormaler 5-Weg Schalter, gibts zum Beispiel bei Rockinger.
    Der Schalter in meiner hatte das gleiche Problem.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.10.05   #5
    Wohl kaum :)

    PS: kauf die nen offenen CRL-Schalter. Kostet zwar dreimal soviel wie ein billiger geschlossener Fernostschalter, aber hält dafür ein leben lang und geht einfach sahning.

    Im örtlichen Gitarrenladen oder halt online, z.B. hier

    http://www.rockinger.com/ArticleListPage_2.htm?cat=WG121

    Gleich der oberste 5-way

    Hier steht bissel was dazu:

    http://www.rockinger.com/PublishedFiles/workshop/workprt12.htm
     
  6. Stickman

    Stickman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    20.05.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #6
    Hab das selbe Set. Der Amp is ja ganz nett zum mitnehmen, aber daheim spiel ich
    Gitarre - PC - Amplitube Live software Amp - HiFi anlage .. macht echt nen geilen Sound :great:

    noob frage: wenn ich an den schrauben hinten an der Bridge rumdreh, dann kann ich die Saiten quai höher einstellen, nicht? Is das normal das sie ein bisschen scheppern (die unteren halt) wenn man mal ein bisschen härter reingreift?
     
  7. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 06.10.05   #7
    @vorschreiber

    nee damit verschiebst du den sattel nach vorn oder hinten. im set war ein klitzekleiner IMBUS dabei...der passt in die kleinen öffnungen auf den stäbchen mit gewinde (schwer zu beschreiben) die links und rechts nebendem sattel liegen....damit kannst sie anhöhen und "tieferlegen" ^^ vergiss nich danach nochmal zu stimmen ^^
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.10.05   #8
    an der bridge wirds aber nich viel bringen, da wirst du am hals rumstellen müssen. ich musste bei meiner den halsstab komplett locker schrauben bis alles so war wie ichs wollte. dafür hab ich an der klampfe jetzt ne nahezu perfekte saitenlage ohne scheppern :)
     
  9. jogijo

    jogijo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 07.10.05   #9
    Hab mir jetzt ma nen Micro cube und nen neuen Schalter bestellt.

    Ich hab die Halsschraube auch schon so ziemlich offen, aber es Scheppert immer noch. Wenn ich den ersten und den letzten Bund drücke, dann hab ich an der tiefen E Saite im 7. Bund schon 2 mm Platz , wo doch eigentlich ein halber reichen sollte, wie ich gelesen hab. Kann ich die zu weit rausdrehen bzw. da was kaputt machen wenn ich die zu weit raus drehe?
     
  10. Jack_White

    Jack_White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    luxemburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    92
    Erstellt: 09.10.05   #10
    in welche richtung muss ich denn schrauben um den halsstab zu lockern, im oder gegen den uhrzeigersinn?
    kann ich dabei etwas kaputt machen, oder könnte das holz sich verbiegen? hab sowas noch nie gemacht, die seitenlage auf meiner erg ist auch nicht berrauschend.
     
  11. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.10.05   #11
    ich hab die gitta auch, das problem mit dem nschlater hatte ich auch. ich hab einfach das elektronikfach aufgemacht, und dann die kupferplättchen, die für die kontakten zuständig sind etwas nach unten gebogen.. jettz funzt er wie ne eins.... hat nichts gekostet außer nen moment zeit..
    aber was ich viel schlimmer finde ist:
    dieser verdammte kack jack-in, wo ich das kabel reinstecke.. das ding ist andauernd locker, ergo wackelt das kabel und hier kann man sprichwörtlich von nem wackelkontakt sprechen.. das geht mir ja so auf den zeiger, denn egal wie ich das kabel dann drehe zu 99% hab ich keinen kontakt und ergo kein signal ergo keinen sound und ergo keinen spaß und bla bla bla man kann sich das ja weiter denken.. hatte jemand schon mal dieses problem und weiß, wie man es evtl beheben kann, außer alle nase lang dies "ding" festzudrehen, was dann ne woche hält..
    ach und: kann es sein, dass das an den winkelsteckern liegt?? ich hab dieses planet waves kabel, mit dem winkelstecker der hat ja auch so klemmem. kann es sein, das durch den ziemlich schweren stecker dann das teil in den A**** gegangen ist?????

    hmm gut.. kleiner roman, danke für's lesen
    bitte um hilfe

    Gruß Steff
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.10.05   #12
    halsstab locker machen geht gegen den uhrzeigersinn. kaputt machen kannst du dabei nix. trotzdem nich so brachial dran drehen. ich hab das schepperproblem auch nur mit 10er saiten hingekriegt, damit aber wirklich perfekt.

    buchse: bau die mal aus und guck sie dir genau an. hinter der platte is noch ne 2. mutter. wenn du die beiden muttern gegeneinander drehst, wird das ding nie wieder locker. der wackelkontakt liegt aber meist an nem verbogenen kontakt oder verdreckter buchse. also zurechtbiegen und sauber machen.
     
  13. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 10.10.05   #13
    Wunschdenken.
    Das Teil wird immerwieder locker werden. :D
     
  14. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.10.05   #14
    dacht ich mir auch grad.. weil ich habs am anfang genauso fest gemacht :-D
    naja mal schaun.. wird wohl nichts anderes übrig bleiben als immer wieder fest machen...
    später hab ich so viel übung, da schaff ich das in unter einer minute :-D :-D oder so...

    gruß Steff
     
  15. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 10.10.05   #15
    Mir ist sie abgerissen, jetzt ist mein Lötzinn weg ^^
     
  16. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.10.05   #16
    auch (net) schlecht...

    aber ich meine mal die hamm die gitarre eiegntlich ja so schön hinbekommen (immer in anbetracht der preisklasse ist bis jetzt meine erste und einzige e-gitarre... aber ich mag sie trotzdem...), da hätten sie ja wenigstens die buchse etwas haltbarer machen könn... also so teur ist das teil ja jetzt auch nicht. und sooo dolle wirkt es sich auch nicht auf den VK preis aus...
    naja aber was soll man machen??? müssen wa wohl mit leben oder nen neuen jack in reinbauen....

    gruß steff
     
  17. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 10.10.05   #17
    Die Gitarre ist klasse.
    Was mich ankotzt ist die Buchse.
     
  18. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 10.10.05   #18
    hab die gitarre auch
    fazit nach 2 jahren:input wackel kontackt.tremlo steht verdammt schräg.lack hat paar gute kratzer und irgentwie ist der singecoil in der mitte völlig scheisse.alles andere ist noch immer gut und funktioniert auch
     
  19. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.10.05   #19
    gegen die gitarre hab ich nie was gesagt... die ist auch klasse.. :-D
    und das mit der buchse emint ja jetzt schon JEDER :D :eek: :D ...
    und das joah nach 2 jahren.. das ist ne temporär-buchse, die nach ablauf der garantie selbstzerstörung betreibt.. man, den "Q" bei Yamaha will ich finden...:D

    aber warum das tremolo schräg? hast du vielelciht dickere saiten aufgezogen?? hab ich auch gemacht.. ich hab jetzt 12er drauf.. musste halt nen zusätzliche feder ins trem einsetzen.. waren ja 2 zusätzliche dabei (hoffe ich)...

    gruss steff
     
  20. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 10.10.05   #20
    Ich benutze diese Schisstremolo gar nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping