Hilfe bei Warwick Black Label

von Oile, 13.10.07.

  1. Oile

    Oile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.10.07   #1
    ich spiele seit langer Zeit die Black Label (M) auf einen Tension P-Bass, habe mir aber vor kurzen einen Fender Squier J-Bass geholt und auf denen Elixir-Seiten (M) raufgezogen und diese spielen sich einfacher und leichter.

    Jetzt will ich mal eine dünnere Stärke von Warwick ausprobieren und dabei würde ich gerne einen Rat von euch, weil ich mit der leichtigkeit beim spielen mit elixir seiten sehrzufrieden bin aber nicht auf den knackigen sound der black label verzichten will.

    Außerdem würde ich gerne mal wissen wie sich die Warwick EMP spielen.
     
  2. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 13.10.07   #2
    weder elixir, noch black labels spielen. dass die warwick sich anfühlen wie eine eisenfeile, ist ganz normal, da ändert die stärke nicht viel dran.

    ich benutze die pyramid black wires, das sind so lackierte dinger. hören sich recht knackig an, sind stahlsaiten, haben aber ein wenig das smoothe nickel-saiten-gefühl.
     
  3. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 13.10.07   #3
    Hey!

    Probier mal Fender Super Bass Saiten aus! Die klingen akzeptabel. Das ist eine Mischung aus Nickel und Stahl ;)
     
  4. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 13.10.07   #4
    Ich spiele neuerdings die EMP auf meinem Jazzbass. Die Saiten klingen nach kurzer Eingewöhnung richtig geil, allerdings sind sie trotz Beschichtung verdammt rauh! Ich bin diese Reibeisen aber auch schon seit Jahren von den Rotosounds gewöhnt von daher macht mir das nichts aus. Über die Lebensdauer kann ich noch nichts sagen.
     
  5. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 14.10.07   #5
    klingen den die emp seiten besser als die black label?
    mit welcher stärke spielt ihr so und spielt ihr mit finger oder pleck?

    spiele zurzeit mit medium seiten und würde vlt. mal andere ausprobieren
     
  6. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 14.10.07   #6
    Nein, nur länger ;)
    Die Black Label sind meiner Meinung nach insgesamt ein wenig drahtiger, wobei der Unterschied zu den EMPs wirklich marginal ist.

    Ich muss Ganty aber vollkommen zustimmen, die Dinger sind trotz Beschichtung wirklich richtig rau.
    Ich habe bisher EMPs gespielt, da ich aber dringend einen neuen Satz brauchte und der örtliche Händler keine hatte, sind jetzt Black Label drauf. Rein vom Spielgefühl habe ich keinen wirklichen Unterschied zwischen beschichteten EMPs und unbeschichteten Black Label gemerkt.

    Ist jetzt Geschmackssache, ob man lieber doppelt so viel Geld bezahlt und dafür nur halb so oft Saiten wechseln muss, oder umgekehrt. :p

    040" bis 130" und mit Finger.
     
  7. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 14.10.07   #7
    Kann nicht sagen ob die besser klingen da ich vorher viele Jahre Rotosounds gespielt habe.
    Ich habe die EMP's in der Stärke 045 bis 105 und spiele mit Plek.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.10.07   #8
    du kannst Elixir und Black Label eigentlich nicht vergleichen, da
    - Elixir sind beschichtete Saiten und spielen sich ausgesprochen flutschig. Die sind von vornherein etwas in den Höhen gedämpft, halten diesen Sound aber monatelang
    - Black Label sind unbeschichtete Saiten, sind ausgesprochen rauh (siehe Vorredner) klingen seeehr drahtig und halten dies für unbeschichtete Saiten sogar relativ lange

    Wenn du zu Elixir vergleichbare Saiten suchst, dann kommen eher die beschichteten von d'Addario in Frage, wobei die sich auch nicht so flutsichig anfühlen wie die Elixir. Allerdings sind sie etwas preisgünstiger.

    Warwick Black Label und die beschichteten EMP von Warwick sind sich sehr ähnlich von der Rauhigkeit. Das superdrahtige der Black Labels haben allerdings die EMPs nicht.
     
  9. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.10.07   #9
    was meint ihr mit drahtig von sound her oder wie?
     
  10. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 15.10.07   #10
    Richtig. Drahtig bedeutet, dass man eben hört, dass dort Stahl im Spiel ist. Straff und Höhenreich, oder besser noch metallisch umschreiben das auch soweit ganz gut.

    Gruß,
    Carsten.
     
  11. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.10.07   #11
    was haltet ihr von der stärke medium light? (40 - 60 - 80 - 100)
    würde sie vlt. ausprobieren weil ich nur mit finger spiele

    und wie verhält sich der sound wenn man dickere seiten oder dünnere seiten als medium benutzt
     
Die Seite wird geladen...

mapping