Hilfe beim Digitalpianokauf

von Reggie5, 11.07.08.

  1. Reggie5

    Reggie5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    13.04.15
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #1
    Hallo liebe Community,

    nachdem ich lange Zeit auf nem billigen Masterkeyboard rumgeklimpert habe, anders will ich das nicht nennen bei der billigen Tastatur und den wenigen Tasten, hat mich das Pianofieber wirklich gepackt.

    Erstmal wie gewünscht das Formular:

    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 700 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [ x] nein

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    zuhause

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Querbeet, keine besondere Vorliebe

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Ein guter GrandPiano Sound wäre schon sinnvoll

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ x] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Ist zweitrangig.

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    __________________________________________________



    Bisher hab ich zwei Digipianos ist Auge gefasst, die auch mit meinem Budget übereinstimmen würden. Zum einen das Casio PX 310 und zum anderen das Kawai CL 25.

    Bin aber auch für andere Vorschläge offen. 700 Euro ist eben die Schmerzgrenze und es wäre empfehlenswert, wenn in dem Preis schon der Pianoständer drin wär.




    Ich bedanke mich bei euch bereits im voraus.



    Greets,


    Reggie
     
  2. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.258
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    276
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 11.07.08   #2
    Das PX-310 ist ein Auslaufmodell, Nachfolger ist das PX-320. Schau Dir aber auch bitte das Korg SP-250 an. Das hat eine gute Tastatur für den Preis. Einige stehen auch auf das Yamaha P85. Damit hast Du eine nette Auswahl beisammen. Und auf der heißt es jetzt testen, testen, testen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping