[Hilfe] multi fx für engl screamer?

von Emi, 11.09.07.

  1. Emi

    Emi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.09.07   #1
    morgähn!

    Problem:

    ich bin neuling auf dem bereich der multi fx und brauche deshalb hilfe :rolleyes:
    ich besitze einen engl screamer und bin vollauf zufrieden mit meinem amp sound.
    ich möchte nun aber ein paar effekte wie z.B. delay, chorus, eq, tremolo und flanger benutzen.
    klar ich könnte einzeleffekte nehmen und bräuchte dann inklusive meiner Z-5 fußleiste immer 5m² bühne und würde über zehn tonnen kabel fliegen :cool:.

    Lösungsansatz:

    les ich also in meiner screameranleitung und seh, z-11 midi switch und ne z-12 midileiste ---> kann meine kanäle schalten und ich kann den reverb sogar noch seperat drauf programmieren.
    denk ich mir feine sache und mach mich mal nen bissl schlau. und scheinbar kann ich (manche?) multi fx (z.B. g-major) dazu benutzen das selbe wie das z-11 zu tun (also meine kanäle zu switchen) und gleichzeitig noch deren effekte zu nutzen.
    bräuchte ich also noch ne midi fußleiste um das ganze abzurufen.
    hab ich also eine fußleiste und ein 19" gerät und kann meinen screamer wie gewohnt steuern und noch effekte drauf ballern. und das ohne kabelgewirr und mit platzersparnis.

    Fragen über Fragen:

    macht da sinn, was ich mir gedacht habe, oder geht das gar nicht wie ich es da oben schreibe?
    brauche ich nur einen multi und ne fußleiste, oder in jedem fall auch den z-11?

    ganz wichtig!:

    welche multis können das?
    das g-major kann den screamer ja scheinbar steuern. kann das g-sharp das auch? wie sieht es mit den intellifex aus?
    zudem sind das alles 19" geräte. gibt es auch bodenmultis, die so etwas können wo ich mir dann praktisch gleich die midileiste spare?

    versteht mich nicht falsch - ich such mich hier schon ne weile blöde, aber werd aus produktbeschreibungen und manchen informationen einfach nicht schlau. also nette bemerkungen wie sufu und informier dich helfen mir nicht :o

    für all die, die es noch nich müde sind - danke schonmal für eure hilfe,

    emi
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 11.09.07   #2
    Ich erklär dir mal das grundlegende:

    19²-Rackmultis werden meist über Midi gesteuert. Midi ist quasi eine Art Morsecode für Musikelektronik, mit dem Geräte Schaltbefehle senden und empfangen können (für detaillierteres google mal, aber das ist alles was du erstmal wissen musst). Du hast also eine Fußleiste die midibefehle sendet und ein Multi das diese empfängt und dementsprechend Programme und Parameter ändert, also: die Fußleiste ist eine Fernsteuerung für das Multi.
    Jetzt kommt das Problem: viele (die meisten sogar, nicht alle aber viele) Amps sind halt nicht midikompatibel, d.h. sie verstehen diese Signale nicht, haben nicht die richtigen Kabeleingänge etc. Für diesen Zweck gibt es midiswitcher wie das erwähnte Englteil, das dann quasi als "Übersetzer" zwischen den Midigeräten und dem Amp dient.
    Das Problem: Manche Multis (G-major, Replifex, GT-8) haben einen sehr einfachen "midiswitch" integriert, nämlich eine Klinkenbuchse mit zwei Schaltzuständen. Diese "primitive" Form von schaltung reicht für die Schaltung eines Zweikanalers, aber NICHT für deinen Screamer. mit anderen Worten: Das G-major nützt dir nur vom sound her was, aber deinen Amp kann es nicht umschalten. die beste Möglichkeit wäre tatsächlich, das (auf deinen Amp optimierte) z-11, eine beliebige midileiste (da ist wieder alles mit allem kompatibel) und ein 19"-Multi deiner Wahl zu holen.
     
  3. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.09.07   #3
    aber ist der screamer nicht eigentlich nur ein zweikanaler? keine ahnung wie dieses higain geswitche funktioniert, so dass man quasi 4 kanäle hat, aber eigentlich müsst das doch auch irgendwie elektronisch funktionieren. Und kann das dann nicht wiederum einfach mit gespeichert werden? ihr seht an meiner ausdrucksweise, dass ich keine ahnung davon hab also erleuchtet mich :cool:
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 11.09.07   #4
    Vielleicht lässt sich ein Adapter bauen - aber selbst dann blieben dir nur zwei Kanäle übrig und das würde IMO den Sinn des Screamers zerstören...
     
  5. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.09.07   #5
    hmm, wenn ich mir so die neupreise für nen ordentliches multi effekgerät angucke, den midiswitch und noch ne midileiste, dann tendier ich doch fast zur "5m² über alle kabel stolper methode".
    für des geld kann ich mir ja schon top effekte leisten...schade, dass man nich ums z-11 drum rum kommt :(
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 12.09.07   #6
    Mit ein bisschen Löten geht evtl. auch der Nobels MS4, den kriegt man bei Ebay schon für 60€.
    Dann noch ein Intellifex und ein Nobels MF-1, plus Kabel und Netzteile - könnte für unter 200 machbar sein...
     
  7. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 12.09.07   #7
    stimmt es, dass das intellifex ltd keinen flanger hat? schreibt zumindest jemand auf harmony central? wäre ziemlich doof...
    naja und ich seh grad es gibt ja noch ein g-sharp, hört sich auch interessant an :)
    hoffentlich komm ich bald mal dazu in nen musikgeschäft zu gehen :rolleyes:
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 12.09.07   #8
    Soweit ich weiß hat das Intellifex ein Chorus/Flanger-Modul, dass man stufenlos zu einem der beiden hin einstellen kann (es ist im Prinzip auch derselbe effekt, nur mit unterschiedlichen Delayzeiten). das G-Sharp klingt auch klasse, mich würde nur stören dass man nicht Modulation und Delay gleichzeitig nutzen kann.
     
  9. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 12.09.07   #9
    Hi Emi!

    Gute Nachrichten: Du kannst den Lötkolben wieder einpacken. Das G-Major (und alle anderen Geräte, die zwei Relaisschalter besitzen) kann die vier Kanäle (bzw. 2 + jeweils Hi/Lo-Gain) deines Screamers ohne weiteres schalten.

    Kollege Nachtfalke sollte sich erst mal informieren, bevor er leichtfertig derlei Infos vom Stapel lässt.

    Was NICHT geht, ist das Schalten der "Zusatzfeatures" - im Falle deines Screamers also des Reverbs. Den benötigst du aber ja sowieso nicht mehr, da sich ja das MultiFX darum kümmert.

    Also nochmal zusammengefasst:

    Das G-Major kann die vier Kanäle des Screamers problemlos schalten. Du benötigst dazu lediglich ein X-beliebiges MIDI-Board. Dein Z-5 kannst du allerdings nicht verwenden. Solltest du trotzdem den Reverb des Amps weiterhin nutzen wollen, kannst du dir einen ganz einfachen Fussschalter besorgen und zusätzlich zum MultiFX anschließen - kein Problem.

    EDIT: Das G-Sharp hat dieses Feature leider nicht zu bieten!
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 12.09.07   #10
    Kein Grund zur Polemik.
    Stimmt, ich sehe grad dass das G-major zwei Relays hat (die aber in der gleichen Klinkenbuchse untergebracht sind). Den Lötkolben musst du trotzdem auspacken, da muss man nämlich einen Adapter für den Screamer basteln (und vorher rauskriegen was wohin gehört). Fazit: Wenn du das G-major kaufst brauchst du den MS-4 nicht, die Bastelarbeit bleibt aber das gleiche. Und, als Anmerkung: Das G-major kostet neu 380, ein günstigeres Multi zusammen mit dem MS4 wäre immer noch billiger. Da möchte ich aber nicht sagen was am besten für dich wäre, du musst selbst wissen welche Effekte du brauchst etc.
     
  11. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 13.09.07   #11
    :o also wie jetzt?
    rustbucket, du meinst also ich kann ne midileiste ans g-major pappen, ab in den amp und fertig. (ohne reverb und v.l.s. dann zwar, aber brauch eh keiner :D).
    nighthawkz du denkst das geht auch, aber ich muss was rumlöten?
     
  12. worstcase

    worstcase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wendlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.09.07   #12
    Nichts musst du löten. Das ist absolut nicht nötig ^^
    Das G-Major hat hinten eine Stereoklinkenbuchse für die Schaltfunktion und der Screamer hat ebenso eine Stereoklinkenbuchse für den Channelswitch. Sprich du kaufst dir ein Stereoklinkenkabel und verbindest den Switch Ouput vom G-Major mit der Clean/Lead & Gain Lo/Hi Buchse am Screamer und damit ists getan.
    Wie gesagt nur Reverb und VLS kannst du so nicht schalten aber das brauchst du wie erwähnt eh nicht ;)
     
  13. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 13.09.07   #13
    Jetzt bin ich interessiert :D Bis jetzt sind mir nur Screamer mit so einem druckerartigen mehrpoligen Anschluss für die Kanalumschaltung untergekommen... Also Emi, erzähl mal: Wie sieht der Footswitchanschluss an deinem Amp aus? :D
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.09.07   #14

    naja, das ist doch nicht so schwierig...
    EMI wird nen älteren Screamer besitzen und die haben Definitiv 2 Stereoklinkenbuchsen für den channelswitch. die neueren haben nen mehrpoligen Anschluss, aber die alten....
     
  15. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 13.09.07   #15
    Genau so sieht's aus! :great: Das G-Major verbindest du via MIDI-Kabel mit einer entsprechenden Fussleiste und, wie worstcase bereits völlig richtig beschrieben hat, per Stereoklinke mit dem Screamer - fertig - und zwar OHNE LÖTEN!!!

    Mir wäre es völlig neu, gäbe es bezüglich der Anschlussmöglichkeiten Unterschiede beim Screamer. Natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren, da Nighthawkz offensichtlich mehrere Screamer gesehen hat, welche keine Footswitch-Buchsen besitzen. Wundern würde es mich aber schon gewaltig...

    @Nighthawkz: Du lötest gerne, stimmts? ;)
     
  16. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 13.09.07   #16
    Nur wenn es nötig ist...

    Anscheinend sind mir dann wirklich nur ältere Screamer untergekommen, das mit den Stereoklinken ist mir wirklich neu - anzweifeln tu ich es nicht.
     
  17. worstcase

    worstcase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wendlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.09.07   #17
    Also ich hab mir vor ca. 2 Wochen ein nagelneues Screamer Topteil gekauft und das hat hinten 2 Stereobuchsen. Nummer eins für Clean / Lead & Lo / Hi Gain und Nummer 2 für VLS und Reverb. Den mehrpoligen Anschluss hat mein Gerät allerdings auch noch. Ich glaub eigentlich schon, dass das Standard ist. Du meintest wohl eher anders rum: Die Älteren könnten es evtl. nich so haben, aber die Neuen schon.

    Den Eindruck hab ich im Lauf des Threads auch gewonnen ;)

    greetz
     
  18. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 13.09.07   #18
    also ich hab nen neues screamer topteil mit ner e212v.
    da befindet sich ne buchse für einen mehrpoligen stecker und es befinden sich dort auch die von worstcase genannten stereobuchsen :).
    wieder was dazu gelernt, das nächste mal beschreib ich mein setup bis ins detail :rolleyes:
    wenn die eine buchse für clean/lead/gain lo/high is und die andere für reverb/vls, wieso kann ich dann mit dem g-major nich auch reverb und vls steuern...nur aus interesse :)
    und gibt es neben G-major, Replifex und GT-8 noch andere geräte, die das machen können was ich möchte?
    also ich brauch echt nur die effekte, keine boxen- oder ampsim...dafür wär ne gute qualität der effekte wichtig.
    ich hab mal nen bildchen eingefügt, wei mein screamer von hinten aussieht (extrem sexy natürlich :D)
     

    Anhänge:

  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.09.07   #19
    naja, das einzige multi, welches deine ampkanäle komplett schalten kann ist das G-Major, da es ne stereobuchse hat und somit 4 Schaltimpulse senden kann.
    das rocktron gerät kann das nur in verbindung mit ner FCB1010, und das Boss GT8 kann in diesem Schaltrelais nur auf und zu machen, also nur 2 Schaltimpulse senden.
    das amp-interne reverb kannste evtl. mit nem zusatzschalter bedienen, braucht man im regelfall aber nicht, da im G-Major wirklich saugute reverbs (auch Federhall wie beim amp) eingebaut sind.
     
  20. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 14.09.07   #20
    Mit zwei Relais lassen sich vier Schaltmöglichkeiten realisieren:

    Relais 1 offen / Releais 2 offen:
    Cleankanal
    Relais 1 offen / Relais 2 geschlossen:
    Cleankanal + Higain
    Relais 1 geschlossen / Relais 2 offen:
    Crunchkanal
    Relais 1 geschlossen / Relais 2 geschlossen:
    Crunchkanal + Higain

    Für den Reverb und die Mastervolumes bleibt da leider nix mehr übrig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping