Hilfe, Roland XP80 macht keinen Sound

von freshwolf, 12.10.16.

Sponsored by
Casio
  1. freshwolf

    freshwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.16
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.10.16   #1
    hallo habe mir das Roland XP80 zugelegt alles funktioniert wunderbar außer das wichtigste DER SOUND es geht kein Ton der Vorbesitzer sagte mir das wahrscheinlich die Factorydatenbank gelöscht sei habe versucht sie wieder herzustellen aber habe immer noch das selbe problem bei memoryinfo ist auch alles auf 0 % (siehe Foto) ... hätte mir jetzt Sounds über diskette gekauft aber nicht das die denn auch nicht gehen irgend jemand eine Idee? Habe Kopfhörer am Roland
     

    Anhänge:

  2. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    8.988
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.174
    Kekse:
    10.827
    Erstellt: 13.10.16   #2
    Hallo und Willkommen im Forum! :)

    Ich kenn den XP80 nicht, aber vielleicht kann @Martman weiter helfen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Tolayon

    Tolayon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.13
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 13.10.16   #3
    Die meisten Presets müssten eigentlich fest "eingebrannt" sein; lediglich die überschreibbaren User-Speicherbänke können per Factory-Reset wieder in ihren ursprünglichen Zustand gebracht werden und behalten ihre Daten mithilfe der Speicherbatterie. Wenn diese leer ist, dürften auch die User-Bänke keine Patches und Performances mehr enthalten.

    Wenn aber auch die Preset-Bänke leer sein sollten, muss ein wesentlich schwerwiegenderer Defekt vorliegen ...
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 13.10.16   #4
  5. freshwolf

    freshwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.16
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.10.16   #5
    ja habe ich alles schon getan muss doch ein schwerwiegender fehler sein schade
     
  6. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 13.10.16   #6
    Du könntest ihn mal über Midi ansteuern. Und natürlich alle Audio-Ausgänge durchprobieren, nicht nur den Kopfhörerausgang.

    Grüsse,
    synthos
     
  7. freshwolf

    freshwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.16
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.10.16   #7
    habe alle audioausgänge durch und für midi muss ich mir erst passende kabel besorgen
     
  8. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 13.10.16   #8
    Bitte auch mal die "Local Switch"-Einstellung überprüfen ([PATCH], [SYSTEM]).

    Grüsse,
    synthos
     
  9. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    14.10.18
    Beiträge:
    978
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    267
    Kekse:
    807
    Erstellt: 13.10.16   #9
    [PATCH] drücken -> dann sollte das "64 ... piano" im display erscheinen, wenn nicht dann Preset A/B/C/ order D einstellen - irgendein patch. Selbst "INIT-PATCH" gibt einen sound von sich. Wenn local switch on ist und das volume hoch sollte auch Audio kommen. Sei' es auf den Outs oder dem Kopfhörer.
     
  10. freshwolf

    freshwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.16
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.10.16   #10
    Local Switch System ON - Patch Switch on
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.10.16 ---
    wenn ich patch drücke steht da *USER:001 West Coast (Octave 0 Tone:1234 Cener: C4 Key Assign: Poly
     
  11. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    14.10.18
    Beiträge:
    978
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    267
    Kekse:
    807
    Erstellt: 13.10.16   #11
    Dann ist entweder zwischen keyboard -> Platine ein kabel locker. order zwischen Platine -> output etwas kaputt, oder die Wandler gehen nicht mehr. Die Hauptplatine scheint ja ansosnten noch gut zu laufen.
    Evtl einfach mal ein midi file in den sequencer laden und schauen was dann passiert. Der XP80 hat schon 20 Jahre auf dem Buckel.
     
  12. freshwolf

    freshwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.16
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.10.16   #12
    hab es schon auseinander gebaut heute und jedes einzelne kabel kontrolliert ... vorsichtig von innen gereinigt... der Zustand ist Optisch wie neu und ich hätte es schon gerne gehört aber dann werde ich es mal mit den midi file und midi ausgang probieren
     
  13. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 14.10.16   #13
    Wenn Du das Gerät eh schon offen hast und der Test mit dem MIDI-File nichts ergeben sollte kannst Du ja (bei gezogenem Stromkabel!) auf dem Mainboard auch nochmal nach offensichtlich defekten Elkos Ausschau halten. Wenn da z.B. eine Stelle so aussieht wie in dem folgenden Link könnte man das evtl. selbst reparieren (Stelle reinigen/schleifen und Kondensator ersetzen) bzw. reparieren lassen:

    http://studiorepair.com/gallery/Rol...olytic__STUDIOREPAIR_10101201_1411272841.html

    http://studiorepair.com/gallery/Rol...ed_PCB__STUDIOREPAIR_10101201_1411272842.html

    Hier noch ein Link zum Service-Manual: http://www.synfo.nl/servicemanuals/Roland/XP-80_SERVICE_NOTES.pdf

    Viele Grüße und viel Erfolg bei der Fehlersuche, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. freshwolf

    freshwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.16
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.10.16   #14
    Danke hab ich alles durchgecheckt alles ist da wo es soll hole mir Montag midikabel dann schreib ich ob es geht vielen dank euch allen
     
  15. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 14.10.16   #15
    So ein Elko löst sich ja auch eher nicht von selbst...aber undicht kann er trotzdem werden. Und das sieht dann eben wie auf dem Foto im ersten Link aus (Elko defekt, die ausgelaufene Flüssigkeit korrodiert; wenn das dann wiederum weitere Leiterbahnen auf der Platine beeinträchtigt braucht man für eine Reparatur das entsprechende Löt-Know-How/-Equipment) und ist zu reparieren. Das wäre kein Einzelfall bei alten XP's bzw. generell alten Synths... ;)

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. musicdiver

    musicdiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.12
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    465
    Ort:
    HD
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.10.16   #16
    Viele insbesondere alte Synthesizer haben eine Pufferbatterie (Knopfzelle) , die eROM Chips puffern.
    Schau mal ob der XP80 auf dem Mainboard eine Knopfzelle hat.
    Falls ja austauschen, und dann Factorysounds per Midi zurückspielen oder per Werksreset zurücksetzen.

    Tausch ansonsten alle Kabel und Verbindungen durch andere neue Kabel aus.
    Überall die Regler ordentlich aufdrehen etc.
    Auch über Kopfhörer checken.
     
  17. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    4.430
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    18.379
    Erstellt: 18.10.16   #17
    Du bist noch in der User-Bank. Trotzdem unwahrscheinlich, daß du da nichts hörst.

    Schon mal durch die Bänke gegangen? Geh mal auf die erste Preset-Bank. Passiert da was?

    Ist vorhanden. CR2032. Kann aber nicht sagen, ob die verlötet ist. Sollte eine Lebensdauer von round about 20 Jahren auf dem Teil haben. Ich sag mal so, eine von meinen beiden XP-80 ist eine der allerersten überhaupt, und die hat dieses Jahr das erste Mal gejammert, daß eine neue Batterie rein sollte.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping