Hilfe, Softwareempfehlung zur Midifilebearbeitung

von Mixtour, 20.05.16.

  1. Mixtour

    Mixtour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.12
    Zuletzt hier:
    13.06.18
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Ebersberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.16   #1
    Liebe Musikerkollegen,

    ich spiele in einer 5köpfigen Band, in der wir viel mit Midis arbeiten, da wir keinen Bassisten dabei haben.
    Die Spuren von Schlagzeug, Gitarre, und Key werden Live gespielt.
    Bisher hab ich meine Midis über PSruti oder dem Midifileoptimzier 8 bearbeitet, leider sind mir hier die Möglichkeiten zu gering.

    Natürlich sollte das Programm nicht ein Vermögen kosten.

    Könntet Ihr mir da Empfehlungen aussprechen?
    Wenn es wäre würde ich auch eine gebrauchte Software kaufen, sollte nur unter Windows 10 laufen.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Cheesy
     
  2. Novik

    Novik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.11
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.227
    Kekse:
    9.815
    Erstellt: 20.05.16   #2
    Was genau an Bearbeitung benötigst du denn?.


    Wenn es die Standardsachen sind, kann das praktisch jede DAW. Anbieten würde sich da z.B. Reaper
    http://www.reaper.fm/

    oder eine günstige LE Version von Cubase, die man häufig mit einer Zeitschrift bestellen kann.
    http://www.ppvmedien.de/Cubase-LE-8-Vollversion-Keys-Special-2-2015

    Ich würde auch einfach mal irgendwelche kostenlosen Tools ausprobieren
    http://www.anvilstudio.com/
    Ich kenne es persönlich nicht, sieht aber nach mehr aus als man wohl für den handelsüblichen Gebrauch benötigt.

    LMMS ist ebenfalls für Midibearbeitung geeignet
    https://lmms.io/
     
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.056
    Zustimmungen:
    3.567
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 20.05.16   #3
    Genau weil diese Rückfrage notwendig ist habe ich übrigens nicht geantwortet als ich heute morgen den Thread gelesen hatte.

    Warum zur Hölle kann man seine Anforderungen nicht gleich deutlich ausdrücken?
     
  4. Mixtour

    Mixtour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.12
    Zuletzt hier:
    13.06.18
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Ebersberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.16   #4
    @Signalschwarz, Du hättest auf meine Frage nicht anworten müssen, wenn man hier gleich ausfallend werden muss.

    Als Leihe tue ich mich hart in Fachsprache zu sprechen.

    Ich möchte den Midis mehr livecharakter hinzufügen, evtl. Takte hinzufügen, die nur eine Bassdrum spielt.

    Außerdem eine Frage, benötige ich bei allen Midibearbeitungsprogrammen einen Klangerzeuger?
    Oder gibt es hierzu Programme die Voice beinhalten?

    Vielen Dank, hoffe ich hab mich jetzt verständlich ausgedrückt.
     
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.056
    Zustimmungen:
    3.567
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 23.05.16   #5
    Ich habe Nichts von Fachsprache geschrieben, Du solltest lediglich schreiben was Dir nicht gefällt, was Du vermisst und/oder was Du gerne anders haben möchtest und eben nicht nur "Programm X kann zu wenig, was gibt's noch an anderen Programmen" und genau das hast Du nun ja auch geschafft zu beschreiben, ganz ohne Fachsprache - aber eben erst auf Nachfrage. In Foren-Fachsprache nennt man sowas übrigens "notwendige Informationen um sinnvolle Beratung und Empfehlungen zu geben aus der Nase des Hilfesuchenden popeln, weil dieser sich zu wenig Gedanken vor der Erstellung des Threads gemacht hat und darauf vertraut, dass die potentiellen Antwortgeber schon ihre Kristallkugel poliert haben werden". Also versuche nicht mir den Schwarzen Peter zuzuschieben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping