hilfe!!!!!!!!! verstärker raucht

von punzi, 29.04.06.

  1. punzi

    punzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #1
    also ich bins mal wieder der typ mit dem alten roost topteil. naja wie auch immer mein problem: eine röhre von meim topteil ist im arsch und ich hab mir jetz auch ne neue gekauft der verkäufer meinte die müsst gehen dann hab ich sie eingebaut und dann hat mein verstärker zum rauchen angefangen und die röhre hat auch nicht geleuchtet.keine ahnung warum auf jeden fall hab ich die sofort wieder raus getan. dann ging er zum glück noch. wär cool wenn mir jdm helfen könnt ich kenn mich nämlich null mit dem endstufen, ohm und dem ganzen verstärker zeug aus konzentrier mich mehr auf die gitarre.:rock: naja in diesem sinne, schon mal danke im voraus. chrisi
     
  2. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #2
    Also: wenn eine Röhre kaputt ist, kannst du damit rechnen, dass die anderen es auch nicht mehr lange machen werden. Deshalb sollten alle Endstufenröhren zusammen getauscht werden. Desweiteren darfst du niemals Endstufenröhren tauschen, indem du einfach die alten herausziehst, und die neuen hineinsteckst. Es muss der Bias bzw. Ruhestrom bei neuen Röhren neu eingestellt werden. Das lässt du aber am besten von einem versierten Amp-Doc machen.
    Ansonsten: Benutz mal die SUFU, in der solltest du auch einiges zu Endstufen, Röhrenwechsel, und Bias-Einstellung finden.
     
  3. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 29.04.06   #3

    bias muss nur bedingt eingestellt werden...hab auch noch so nen alten amp welcher um 1980 gebaut wurde...isn alter peavey deuce vt...fixed bias
     
  4. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #4
    Ich würde trotzdem auf Nummer sicher gehen, und zumindest bei einem Amp-Doc, oder sonst irgendwelchen Fachpersonal fragen, wie das bei seinem Amp ist.
    Am Ende hat er sonst wieder nach nur kurzer Zeit geschossene Röhren.
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 29.04.06   #5
    stimmt schon hatte bei meinem ja auch bei nem authorizierten peavey händler angerufen
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 29.04.06   #6
    Ich habe damals einfach aufgehoert, vom einen auf den andren Moment, andere schwoeren aber auf Akupunktur, ganz andere nutzen Nikotinpflaster :)




    Der Verstaerker ist Teil deines Instrumentes, aber im Grunde ist es auch nicht wichtig wie es funktioniert... etnscheidend sollte vielmehr sein, dass du, wenn du selbst kein Ahnung hast, dir die Hilfe lieber kaufen solltest. Sprich: lass es machen und zahl dafuer, denn wenn die etwas kaputt machen, ist es deren Problem.
     
  7. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.04.06   #7
    Ruf da mal an und halte uns auf dem Laufenden. Vielleicht hat man ja mal auch so ein Problem (ich klopf auf Holz;-) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping