HILFE--Wozu V1-V4 bzw. bis V8 ????

von Chip&Fish, 06.05.06.

  1. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 06.05.06   #1
    Hallo, ich möchte gerne wissen, wie die Vorstufenröhren bei meinem Laney LC30 I
    "zusammenhängen"????

    V1 Eingang und NUR Cleanchannel?????
    V2 Nur Gainchannel??
    V3 ???????? (Wozu soll die gut sein??)
    V4 Phasenumkehr?Balanced Röhren??

    Ich frage mich besonders, was die V3 bewirkt und ob die Röhre in der Phasenumkehrstufe (V4) zudem den Sound beeinflusst und vorallem wie.??

    Über eine detallierte Antwort würde ich mich freuen.

    Danke schon jetzt für die Mühe!!
     
  2. MichiSi

    MichiSi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.05.06   #2
    Wie genau es jetzt bei deinem Amp aufgeteilt ist, weiß ich nicht. Sollte eigentlich im Handbuch stehen.
    V3 könnte aber noch als zweite Verstärkungsstufe im Gainchannel benutzt werden, da ist es die Regel, dass mehrere Röhren zum Einsatz kommen. Dadurch lassen sich höhere Verzerrungen erreichen als mit nur einer Röhre.
     
  3. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 06.05.06   #3
    Ich habe als Input sowohl LO als auch HI.

    Meinst Du, dass die V3 erst zur Wirkung kommt, wenn ich mein Gitarrenkabel in HI anstatt LO einstecke???
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 06.05.06   #4
    eher nicht.... im low in ist einfach ne dämpfung mit drin. die V1 meist geteilt, eine triode ür clean, eine für drive. dann geht es für clean in die V2 und von da aus in den phasenumkehrstufe. von der V1 geht es im drive wahrscheinlich direkt zur 2. triode von V2 und dann über 2 weitere gainstufen aus V3 zum phasendreher V4.
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.05.06   #5
    Schau mal ob Du im Netz einen Schaltplan von dem Amp findest, poste den Link und ich (oder jemand anderes der schneller ist) sag's Dir dann ganz genau. :)
     
  6. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 06.05.06   #6
    Danke für die Antwort...hier habe ich einen Schaltplan vom LC50, welcher "identisch" mit dem LC30 sein sollte.

    Vielleicht hilt der Schaltplan !!

    4ECC83 und 4EL84
     

    Anhänge:

  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.05.06   #7
    Der Amp hat aber nur drei ECC83 und einen Kanal (wie ein Plexi), ist wohl doch eine andere Vorstufe (und Endstufe...). Falls es doch was hilft: V1 - Eingangsstufe für die Eingäge (je eine Triode für zwei Eingänge), danach der Volume-Regler. V2 - eine Gainstage für alle Eingänge und Kathodenfolger vor dem EQ. Dann kommt der EQ und V3 - Phasenumkehr

    Allgemein ist es so gut wie immer so, daß die erste Röhre V1 (die am nächsten an der Input-Buchse) mit Abstand am meisten Einfluß auf den Sound hat. Falls Du experimentieren willst, fang da an. In den anderen Positionen stört es meist noch nicht mal besonders, wenn die Röhren leicht mikrofonisch sind. Aber die erste sollte halt passen. Die Röhre am nächsten zu den Endröhren ist bei Class A/B Amps normalerweise die Phasenumkehr (ist Dein Laney Class A, dann gibt's keine Phasenumkehr). Die Röhre muß in Gitarrenamps eigentlich nicht "balanced" sein. In der Position hört man so gut wie keine Unterschiede, hauptsache die Röhre funktioniert gut.
     
  8. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 06.05.06   #8
    Anbei ein Bild der Rückansicht meines Laneys.
    4 ECC83 und 4 EL84......Ich glaube mein Amp is ein Class A ..sicher bin ich mir da nicht.
    Das Einzige was darauf hindeuten könnte ist eine Antwort von laney nachdem ich mich über den Wechsel der EL84 informiert habe. Sinngemäß.."Neue EL84 rein --Bias etc. muss nicht eingestellt werden".


    Nebenbei: Hast Du Erfahrungen mit den ECC83 TAD 12AX7A-C (RT001)????
     

    Anhänge:

  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.05.06   #9
    Der einzige Plan, den ich so auf die Schnelle gefunden habe ist wohl der vom Nachfolger - scheint auch nicht ganz korrekt zu sein. Aber ich denke, was die Röhren angeht wird's schon passen...

    V1a: beide Kanäle Eingangsstufe
    V1b: Clean Channel
    V2b: Gain Channel, anscheinend kann man die Stufe per Schalter überbrücken (Gain-Boost)
    V2a und V3a/b: Gain Channel und Kathodenfolger vor EQ
    V4 scheint eine Phasenumkehr zu sein, wie reinrassiges Class A sieht das nicht wirklich aus...
    Reverb & Loop werden mit OP-Amps aufbereitet

    V1 und V2 sind wohl die Röhren, die sich wirklich auf den Sound auswirken.
     
  10. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 06.05.06   #10
    Vielen Dank für die Hilfe.....Klasse
     
Die Seite wird geladen...

mapping