"Höher gelegtes" Schlagbrett ?!

von GuitarRa, 12.11.07.

  1. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.11.07   #1
  2. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 12.11.07   #2
    Ich würde vermuten, dass damit die Chance noch geringer ist, den Lack seiner Gitarre zu schädigen. Selbst bei weeeeeeeit ausgeholten Poser Akkord Schrammeln gleitest du vorsichtig dran vorbei^^

    kA, so könnt ichs mir vorstelln
     
  3. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Ich tippe mal ganz einfach drauf das bei einer Les Paul ein Schlagbrett, das auf der Decke aufliegt ganz einfach scheisse aussieht;):D
     
  4. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 13.11.07   #4
    Aber normalerweise liegt das doch auf der Decke, oder?
     
  5. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 13.11.07   #5
    Also bei meiner nicht :)

    Ich bin auch Anhänger der Poser-Theorie von Chaos-Black!
     
  6. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.11.07   #6
    Das habe ich bei einer Paula noch nie gesehen. Guck dir doch einfach mal ein paar Bilder von Paulas an, das wirst meistens so eins finden. Des weiteren bin ich auch der Meinung von Gibson_Les_Paul.
    Bei ner Strat oder Tele liegt es in der Regel auf, wobei ich sagen würde, dass da ein hochgebocktes doof aussehn würde^^
     
  7. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 13.11.07   #7
    Ich kenne mich mit Les Paul-Modellen zwar kaum aus, trotzdem wage ich mal eine Erklärung:

    Ein aufliegendes Schlagbrett ist bei einer gewölbten Decke schwer zu realisieren!

    Gruß

    Brigde
     
  8. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 14.11.07   #8
    das sieht zumindest bei gibson bzw. epiphone GEWÖLBTEN les paul modellen IMMER so aus!
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 14.11.07   #9
    Normalerweise sollte es waagrecht sein, wenn die Gitarre waagrecht liegt.
    Klar, durch den archtop steht es immer etwas ab.
    Hier scheint mir jedoch die seitliche Halteschraube schon ein bissle nach oben gerutscht.
     
  10. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 14.11.07   #10
    Hmm, dann würde aber zumindest Epiphone das öfters falsch machen. Sowohl an meiner Goldtop Epi von 96 als auch an einer neuen Epi Paula von einem Freund ist das Ding NICHT waagerecht, wenn man die Gitarre flach hinlegt.;)

    Obwohl ich selbst Paula-Spieler bin, erschließt sich mir der praktische Sinn dieses "Schlagbretts" allerdings auch nicht. In Jahren habe ich das Teil glaube ich noch nie mit dem Plek berührt. Okay, ich mache selten Poser-Anschläge mit 3 Metern Anlauf. :) Aber trotzdem..
    Ich denke, das Ding ist schlicht aus Design-Gründen da. :cool:
     
  11. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 14.11.07   #11
    hab n les paul fake(siehe profil) und da liegts auf und ich fin des sieht geil aus
     
  12. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 14.11.07   #12
    Naja, bei Epiphone wundert mich das ehrlich gesagt nicht.
     
  13. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.11.07   #13
    mh.. epiphone ist nicht = schlecht ! ;)
     
  14. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 15.11.07   #14
    Bitte nicht schon wieder... :rolleyes: Hat auch nix mit dem Thema zu tun.

    Im Übrigen würde ich mir auch bei einem nach deiner Theorie "richtig" montierten Schlagbrett die Sinnfrage stellen. Wozu soll das Ding gut sein - egal in welchem Winkel montiert?

    Aber ich meine generell, dass Schlagbretter überschätzt werden. Warum haben sonst so viele Gitarren überhaupt keines? ;)
     
  15. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.11.07   #15
    hehe ist klar, nicht unbedingt notwendig .. aber trotzdem find ichs merkwürdig das es so
    hoch rangeschraubt wurde... anstatt gerade... ;P
     
  16. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 16.11.07   #16
    Durch das Blech wird das Schlagbrett parallel zu der Saitenebene und man kann den kleinen Finger besser abstützen. Auf dem Bild könnte man denken, es wäre schief aber das liegt wohl am Aufnahmewinkel. Ich hatte es übrigens bei meiner mal probeweise abgeschraubt, nicht gut, der Weg bis zum Korpus der Gitarre ist ziemlich weit ohne Schlagbrett und gelegentlich stütze ich den kleinen Finger nun mal gerne auf.
     
  17. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 16.11.07   #17
    hallo, schonmal daran gedacht das Epiphone LP's von der Form und Bauweise (nicht die verwendeten Materialien) der original Gibson abklatsch sind? Die Gibson LP's werden nun schon seit einigen Jahrzehnten so gebaut (mit Schlagbrett). Es ist also auch eine Tradition diese Gitarren soo und nicht anders Aussehen zu lassen. Btw hat das Schlagbrett bei gewöbten Decken durchaus einen Sinn wie mir scheint - z.B. Fingerablage.
    gewölbte Grüße Ben :great:
     
  18. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 16.11.07   #18
    Okay, nennen wir das Ding also "Fingerstütze". :) Ich stütze mich fast nie mit einem Finger ab, deshalb habe ich dem Brettchen bislang wenig Beachtung geschenkt...

    Wieder was gelernt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping