Hörbarer Unterschied? (Peavey 5150 MkI vs. MkII)

gimp

gimp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
02.03.07
Beiträge
223
Kekse
1.437
Hallo,
den technischen Unterschied kenne ich, aber gibts es einen hörbaren Unterschied?
Wenn ja, in wie fern?



Für alle die es interessiert, hier die technischen Informationen beider Amps (Quelle wikipedia):

5150 Mk I

* 120 Watt RMS über 16, 8 oder 4 Ohm (Einheit)
* Fünf 12AX7-Vorstufenröhren
* Vier 6L6GC-Endstufenröhren
* High und low Gain Input
* 2-Kanal-Vorstufe umschaltbar am Frontpanel oder per Fußschalter
* Rhythmus-Kanal: pre & post gain, bright & crunch Schalter
* Lead-Kanal: pre & post gain
* Gemeinsame 3-Band-Equalizer für beide Kanäle
* Umschaltbarer Effektweg hinter dem Equalizer
* Vorstufen-Output

* Gewicht: 21,7 kg

5150 Mk II

* 120 Watt RMS an 16, 8 oder 4 Ohm
* Sechs 12AX7-Vorstufenröhren
* Vier 6L6-Endstufenröhren
* umschaltbarer Lead/Rhythmus-Kanal und Effektweg
* 3-Band-Equalizer, Resonanz- und Kompressions-Kontrolle für jeden Kanal
* Rhythmus Kanal: pre & post gain
* bright & crunch Schalter
* Lead Kanal: pre & post gain
* Vorstufen-Output

* Gewicht: 21,9 kg
 
petereanima

petereanima

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.16
Registriert
03.07.06
Beiträge
1.818
Kekse
5.602
Ort
Sodom XXIIXXX
also, jetzt rein bezogen auf den unterschied 5150/6505 gegen 5150 II/6505+:

ja, da gibts einen feinen soundunterschied. der 5150 mit dem shared EQ klingt imho um ein eck "rauher" und hat etwas mehr low-end als die II/+ version.

Peavey 6505


Peavey 6505 Plus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
gimp

gimp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
02.03.07
Beiträge
223
Kekse
1.437
"5150 mit dem shared EQ klingt imho um ein eck "rauher" und hat etwas mehr low-end"

sorry, aber was bedeutet das?


vielleicht könnt ihr mir ja auch einen persönliche tipp geben:
ich spiele in einer Metalband. genre: meldoic metal, tuning: drop B
 
Lasse Lammert

Lasse Lammert

HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
der + bzw II klingt etwas fizzeliger und weniger druckvoll (trotzdem schiebt auch der noch ganz gewaltig ;) ).

der clean ist besser beim +/II aber immernoch nbicht "geil"....und wer kauft schon einen 5150 für clean....

wenn man ihn für den distortionsound kauft würde ich immer den I/nichtplus vorziehen
 
petereanima

petereanima

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.16
Registriert
03.07.06
Beiträge
1.818
Kekse
5.602
Ort
Sodom XXIIXXX
"5150 mit dem shared EQ klingt imho um ein eck "rauher" und hat etwas mehr low-end"

sorry, aber was bedeutet das?

das mit dem "low-end"? mehr tiefmitten- und bass-"druck".

ich sag mal glücklich wirst du mit beiden - ich persönlich würd den "normalen" gegenüber dem II/+ vorziehen
 
gimp

gimp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
02.03.07
Beiträge
223
Kekse
1.437
ah, ok. ich denke dass für mich dann eher der I/nicht plus in Frage kommen sollte, da ich
den Amp hauptsächlich im lead channel spielen werde.

eins noch...
gibts probleme bei einer der modellen wenn ich ihn mit einem tc g-major o.ä. betreiben möchte?
hab gesehen, das der g-major auch einen amp schalten kann.


schonmal danke für die bisherigen antorten, genau solche antworten habe ich mir erhofft!! danke!
 
K

Kramusha

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.15
Registriert
27.12.06
Beiträge
2.571
Kekse
11.812
Ort
Wien
Doch, grade der normale ohne + ist für Lead/Metal super, sagen sie doch seit ein paar Posts... :D
 
gimp

gimp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
02.03.07
Beiträge
223
Kekse
1.437
ja, das hab ich ja auch schon festgestellt ;)

das thema mit dem sound wäre also für mich abgehakt.

mir gehts ja nur noch um die einbindung eines externen fx gerät.
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Registriert
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
der + bzw II klingt etwas fizzeliger und weniger druckvoll (trotzdem schiebt auch der noch ganz gewaltig ;) ).

der clean ist besser beim +/II aber immernoch nbicht "geil"....und wer kauft schon einen 5150 für clean....

wenn man ihn für den distortionsound kauft würde ich immer den I/nichtplus vorziehen

gibst da nen paar samples für einen direkten 1:1 vergleich? dann könnte man sich das selber mal anhören...
also ich habe gehört, dass die sich in den voicings unterscheiden (mal vom cleanchannel abgesehen, das ist ja klar): der normale soll dunkler (lowmid) und der mk2 heller (mitten, hochmitten) gevoict sein, stimmt das?
 
Lasse Lammert

Lasse Lammert

HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
also ich habe gehört, dass die sich in den voicings unterscheiden (mal vom cleanchannel abgesehen, das ist ja klar): der normale soll dunkler (lowmid) und der mk2 heller (mitten, hochmitten) gevoict sein, stimmt das?

naja, imPrinzip stimmt das...ich würd's aber eher so sagen:
der normale hat mehr Schub und der II/+ is fizzeliger ;)


habe leider keine direkten Vergleichssamples, da mich der +/II nie gereizt hat.


hier hört man den mkI übrigens ganz gut mit passiven Pickups:

https://www.musiker-board.de/vb/metal/319255-lucys-doll-metal-aus-australien.html

(meine Samples haben ja meistens 18v EMG)
 
A

aera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
12.07.07
Beiträge
608
Kekse
400
Ort
Marburg
Der Mk2 hat meiner Meinung nach mehr "growl", der Mk1 mehr "buzz". Der Mk2 klingt weicher und etwas britischer, der Mk1 kann sehr scharf klingen. Wir haben beide in der Band, ich bin mir da also ziemlich sicher. Je nach Einstellungen kann der Soundunterschied ganz erheblich sein.

Besonders fällt auf, daß der Mk1 viel mehr Gain hat. Ich spiele ziemlich harten Metal auf dem Mk1 und habe Pre-Gain gerade mal auf 4 von 10, "der andere" hat beim Mk2 den Gain auf 7-8, die resultierende Zerre ist etwa gleichzusetzen.
 
gimp

gimp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
02.03.07
Beiträge
223
Kekse
1.437
und welcher der beiden gefällt dir besser?
 
A

aera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
12.07.07
Beiträge
608
Kekse
400
Ort
Marburg
Ich mag den Mk2 lieber. Das habe ich nach einigen Monaten festgestellt und ich bin mir immer sicherer. Aber das ist subjektiv, klar.
Mir ist der Mk1 jedenfalls schnell schon zu scharf. Und das sage ich als Besitzer des Mk1. ;)
Allerdings kann man ihn mit etwas weniger höhen und etwas weniger Presence bändigen.

Auch der Cleanchannel profitiert vom geringeren Gain des Mk2, man hat mehr Headroom. Außerdem ist Crunch/Clean fußschaltbar (wer's braucht, ich nicht...)
Allerdings kann man das auch uminterpretieren: Ein anderer Mk1-Besitzer hat mir mal gesagt, er hat gern so viel Gain, weil er so den Crunch-Channel (wieder in ner Metalband) als 1. Leadkanal nutzt, und den eigentlichen Leadkanal als Solo-Boost. Eigentlich ne nette Idee.

Unsere erste Aufnahme haben wir übrigens komplett über den Mk2 gespielt, hör doch mal rein:
www.myspace.com/weareares
 
gimp

gimp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
02.03.07
Beiträge
223
Kekse
1.437
danke für deinen kleinen erfahrungsbericht...




interessant wäre mal ein direkter vergleich der beiden amps.
neutrale einstellungen und gleiche box.

@aera
da ihr in eurer band beide amps habt, hast du vielleicht lust so
einen vergleich mal aufzunehmen?
 
Lasse Lammert

Lasse Lammert

HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
bedenkt beim Vergleich, dass die Stärken des MKI für Highgain Rhythm im Green Kanal mit beiden Knöppen drin liegen und nicht im Red!
(obwohl mMn selbst der Red ne ganze Ecke weniger fizzelig klingt als der des MKII)
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Registriert
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
bedenkt beim Vergleich, dass die Stärken des MKI für Highgain Rhythm im Green Kanal mit beiden Knöppen drin liegen und nicht im Red!
(obwohl mMn selbst der Red ne ganze Ecke weniger fizzelig klingt als der des MKII)

Nur mal ne Frage, aber wie kommt man auf die Idee, den Rhythmchannel als Highgainchannel zu benutzen bzw. ist das dann überhaupt noch Highgain?
Hast du deine anderen Samples auch im Greenchannel gemacht? :D
 
Lasse Lammert

Lasse Lammert

HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
Nur mal ne Frage, aber wie kommt man auf die Idee, den Rhythmchannel als Highgainchannel zu benutzen bzw. ist das dann überhaupt noch Highgain?
Hast du deine anderen Samples auch im Greenchannel gemacht? :D

die meisten bekannten Aufnahmen mit dem 5150 sind im Green channel (BFMV, Machine Head etc).

Ich habe im Green den Gain etwa auf 6-7 (max!!) das entspricht der Distortion im Red mit Gain auf 4.
der Sound im Green ist etwas tighter im Bassbereich, satter in den Mitten und weniger fizzelig.
trotzdem ist der Red Kanal auch geil und ich benutzte ihn auch oft....öfter kommt jedoch Green zum Einsatz ;)
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Registriert
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Ich denke das wäre auch der Grund, warum viele Band den normalen 5150/6505 benutzen oder?
Beim durchforsten der Schaltpläne habe ich gesehen, dass beim 5150/6505 immer alle Röhrenstufen aktiv sind. Also anders als beim 5150 MkII/6505+, d.h. man kann das mit dieser Version ja nicht machen ^^

Eigentlich voll das Insiderwissen, danke!
Leider kann ich dich nicht mehr bewerten :D
 
A

aera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
12.07.07
Beiträge
608
Kekse
400
Ort
Marburg
Der 5150 im Crunch hat ab Gain 6-8 (je nach PUs) eine wunderschöne Highgain-Zerre, die weniger komprimiert ist. Für Rhythm ist der Kanal - streitbar - wirklich sehr gut zu gebrauchen.
Auch ich hab mich schon des Rhythmkanals bedient, um einen so nicht vorgesehenen Boostschalter zu erhalten ;)

Was direkten Tonvergleich angeht: Finde ich so etwas schwierig, die technischen Möglichkeiten für ne Aufnahme fehlen im Proberaum.. Außerdem sind die Einstellungen beim 5150 Mk1 und 2 gleichermaßen wichtig, die Amps können verdammt unterschiedlich klingen, und wenn man sie zunächst nicht mag, sollte man noch etwas dran rumdrehen, jeder mag ihn früher oder später ;)

Fahr einfach mit ein bißchen Zeit im Gepäck zum nächsten größeren Händler, wäre mein Rat :)
 
iBa.rogger

iBa.rogger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
28.06.04
Beiträge
72
Kekse
0
Der Hinweis mit dem Green Channel hat mich umgehauen!
Bin sehr begeistert!
Hatte aber aufeinmal noch mehr Bass/Wumms! Ich glaube ich muss den von 7 mal auf 5-6 runterschrauben :)

Geht ihr beim Green-Channel in den Highgain-Eingang?
Wie sehen eure Settings allgemein im Green aus?

Viele Grüße
Sören
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben