Hohner Concerto III N: Balgdichtung erneuern

von Temmel, 01.08.20.

  1. Temmel

    Temmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.11
    Zuletzt hier:
    6.08.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.20   #1
    Hallo Gemeinde,
    Da an meinem Hohner Concerto III N die Luft am Balg entweicht, wollte ich diese erneuern. Laut Google ist das keine Hexerei.
    Jetzt meine Frage: Kann mir jemand sagen wie ich die alte Dichtung restlos entfernen kann?
    Klebestreifen kann man auf anderen Materialien wunderbar mit WD 40 entfernen, aber dem Balg damit näher zu kommen traue ich mich nicht.
    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.518
    Zustimmungen:
    5.267
    Kekse:
    133.050
    Erstellt: 01.08.20   #2
    Die Dichtung sitzt auf dem hölzernen Balgrahmen, deshalb funktioniert das normalerweise problemlos durch Abrubbeln bzw. mit Hilfe eines Skalpells oder Cutters.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. maxito

    maxito Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    4.537
    Kekse:
    42.722
    Erstellt: 01.08.20   #3
    Hier würde ich kein WD 40 oder so nehmen, denn wenn das Zeug in das Holz vom Rahmen eindringt kann man hinterher nix mehr neu draufkleben.
    So wie @Wil_Riker das beschrieben hat, halte ich das für die beste und im Endeffekt schnellste Lösung: Mechanisch abrubbeln
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Temmel

    Temmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.11
    Zuletzt hier:
    6.08.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.20   #4
    Okay.
    Danke für die Antworten
     
Die Seite wird geladen...

mapping