Hot Rod Deville - Vgl. Amps für das Wohnzimmer

von kooper, 12.08.06.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 12.08.06   #1
    Hi Leute!
    Ich suche eine neue Combo für zu Hause. Wie gesagt hab ich mich in den Hot Rod deville verliebt aber der ist viel zu laut und zu teuer. Gibt es ähnliche Amps mit solch einem wunderbaren Clean und Crunch Sound wie die Fender Combo?

    MfG
    Alex
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 12.08.06   #2
    Wunderbarer Clean und Crunchsound? -> Peavey Classic 30. Habe das Teil gestern angespielt und bin schwer begeistert, der wird gekauft, sobalb das Geld da ist.
    Aber der könnte trotz seiner nur 30 W auch fast zu laut sein.
     
  3. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 12.08.06   #3
    der Fender ist besser ich hab beide zusammen getestet aber 30 watt sind viiiiiiiiiel zu laut.
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 12.08.06   #4
  5. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 12.08.06   #5
    Hallo
    das nonplusultra wäre ein Siver Fender Champ mit freundlichen 8 Wohnzimmerwatt. Aber der ist auch relativ teuer. Spiel doch mal den Pro Junior von Fender an oder besser noch den Junior.
    An den Fenderklang in dieser Preisklasse reicht kein anderer Amp ran. Alles andere ist ein Kompromiss.
    Oder aber natürlich weitaus teurere Amps

    Gruß
    Wolfgang
     
  6. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 12.08.06   #6
    hab mir nen laney vc15 combo geliehen. der klingt clean und verzerrt super...und ist nicht zu laut...man muss ja nicht immer alles aufreissen...
    hier der link:
    Laney - Power To The Music

    auch wichtig meiner meinung nach: der laney hat trotz seiner größe viele features: speaker out, effect loop, foot switch...

    greetz

    stylemaztaz
     
  7. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 12.08.06   #7
    fender blues junior....echt super, hab ihn mal gespielt und war hin und weg....und vorallem der preis..da kannste dir dann noch später immer was dazu holen was richtig viel gain hat...echt zu emfehlen
     
  8. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 12.08.06   #8
    hätt ich auch vorgeschlagen ... denn der blues deluxe ist imho auch zu laut fürs wohnzimmer ;)
     
  9. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 12.08.06   #9
    Meint Ihr der Pro Junior könnte auf kleineren Gigs mithalten?
    Bzw. zu Bandproben?

    Gruss,

    ThePolice

    Edit: Wenn der nicht, dann vielleicht der Blues Junior?
     
  10. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 12.08.06   #10
    Was ist denn der Unterschied zwischen Pro Junior und Junior?
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 12.08.06   #11

    hi police!
    yep, ich hab den pro junior schon öfter auf proben + für sessions benutzt - der kann mit einer kompletten band mithalten. ist natürlich nicht mehr clean, aber klingt klasse und ist in sachen "tragbarkeit" natürlich ungeschlagen ;)

    für zuhause würde ich aber eher den blues junior empfehlen - das master-volume und die tonregler kommen da schon sehr gut! ich hab meinen seit ca. ´98 + find den immer noch klasse!
    ich nehme an daß wowang mit "junior" den blues junior meinte ;)

    cheers - 68.
     
  12. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 12.08.06   #12
    ja, natürlich, den blues junior.
    der unterschied zum pro junior ist der, das der pro einen 10" speaker hat und der junior einen 12". und der junior hat eine etwas aufwendigere klangregelung.

    der preisunterschied ist nicht immens, sodas ich unbedingt den junior nehmen würde.
    auf kleineren gigs hält der auf jeden fall mit ( wie goldtop schon sagte, zerrt er relativ früh).
    aber voll aufgedreht wird er in einer mietwohnung wahrscheinlich auch zu laut sein, aber eine andere alternative gibts imho nicht.

    ein anderer tip wäre noch der champ 12 mit den roten knöpfen.das ist auch eine röhre mit 12 watt. der hat sogar einen kopfhörer output.
    ich hatte ihn auch bis vor kurzem.
    aber: wenn man einen fender vibroverb und einen blues deluxe zu hause stehen hat und die spielt ( bin wohnungseigentümer), dann spielt man diesen champ eigentlich nicht mehr.
    fazit: nimm einen fender blues junior.
    mit etwas glück einen im tweedgewand. dann bist du an der sonne. die neueren gibts im schwarzen tolex. und wie das so ist unter fenderliebhabern, die aussage: je älter, je klang.
    das is numa so.

    ein laney ist - und da bringt mich nix von ab - ein kompromiss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping