HSH Pickup Ein-/Umbau, Verschaltung, Farben und sonstige Verwirrung

von endil, 06.03.06.

  1. endil

    endil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Jaja, ich weiß, SuFu, aber aus den Beiträgen der Historie bin ich auch nicht schlauer geworden

    Mein Problem:
    An meiner JEM ist der Stegpickup hinüber weil ein Lichtmischer die Gitarre "mal eben beiseite gestellt hat " (neben ne Scheinwerferleiste) , vermutlich ist das Wachs verlaufen, der PU ist extrem mikrophonisch, Gitarre unspielbar. Ich hab dann mal die Klampfe aufgeschraubt, Verkabelung fotografiert , den alten PU ausgelötet (ist ne Weile her) und jetzt nen anderen PU gekauft (diMarzio Tone Zone). Die Digicam hat zwischenzeitlich den Geist aufgegeben, also nix mit Bildvorlage für die Verkabelung. Nun habe ich bei DiMarzio mal auf der Website geguckt und alles so verlötet wie dort beschrieben, Resultat war schaltungstechnisches Chaos (bei "Steg - Stellung" des 5-fach Schalters waren Steg und Neck Pickup an...), jetzt hab ich hier nen Hinweis gefunden daß bei DiMarzio entgegen der Beschreibung auf der Website rot Masse sein soll und nicht grün....bin etwas verwirrt, was stimmt denn nun ?

    Kann mir mal jemand bitte wie nem vierjährigen erklären wie eine H/S/H Gitarre verschaltet sein muss um an den "Endstellungen " des 5-fach Schalters jeweils die Humbucker zu benutzen, in der Mittelstellung den Single Coil in der Mitte und in den Zwischenstellungen jeweils eine HB Spule und den Mittelsinglecoil ?

    Ich bräuchte einfach nur die 8 Lötfahnen des 5-fach Schalters in ner Grafik und bei jeder Lötfahne ne Beschreibung der Farbe des Kabels und die Angabe welcher PU.

    Die beiden Humbucker haben die Standard DiMarzio Farben (rot, grün, schwarz, weiß)
    der Mittelsinglecoil rot und schwarz, aber der war nie abgelötet, muss also ok sein.

    Falls mir jetzt jemand den Tip gibt dass bei nem Musikladen machen zu lassen:

    der erste hat schon abgewunken als ich zur Tür reinbin, der zweite hat die Gitarre ne Woche gehabt, nix gemacht, als ich sie abgeholt habe mit dem Rücken zu mir schnell ein wenig dran rumgeschraubt und mir 25 Euro abgenommen, (natürlich ohne das Problem zu beheben), bin da mittlerweile nicht mehr allzu vertrauensvoll.
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.03.06   #2
    Wer sagt denn sowas? Rot ist heiss.

    Welche Jem isses denn? Die haben nämlich unterschiedliche 5-way Schalter. Isses eine mit dem, der seitliche Kontakre hat? Oder 8 unten?

    EDIT: da du ja von 8 Kontakten und nicht 12 sprachst, isses wohl das hier:

    http://www.ibanez.com/wiring/wire.asp?y=2004&w=JEM555
     
  3. endil

    endil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.03.06   #3
    das stand hier im Forum, scheinbar ist bei DiMarzio nicht immer wirklich so Verlaß auf die Farben. Es ist ne JEM 77 VBK, so wie die da, hat 8 Lötfahnen am Schalter, seitlich angebracht.

    http://cgi.ebay.com/Ibanez-JEM-777-VBK_W0QQitemZ7392288798QQcategoryZ33043QQcmdZViewItem


    Mittlerweile hab ichs so angelötet dass man halt die 3 PUs einzeln schalten kann, also ohne Zwischenstellungen, ist aber schon net so der Bringer weil grade die Mittelstellung Hals / Mitte so schön perkussiv und trotzdem rund war.......snief....
     
  4. endil

    endil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.03.06   #4
    Hi Ray,

    danke, superschickes Diagramm , das versteh sogar ich :D, werd mich heute abend dran versuchen, schaltungstechnisch scheint die 555 identisch zu sein mit meiner.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.03.06   #5
    Offiziell ist das für die 77 und 777 diese Schaltung:

    http://www.ibanez.com/wiring/wire.asp?y=2004&w=JEM77

    Also seitliche Kontakte, aber nicht 8, sondern 24. Sieht aus wie ein echter 4-Ebenen-5-way-Superswitch, Fernostvariante. Der wird völlig anders geschaltet als die 5-ways mit 8 Kontakten (die eigentlich 3-ways sind).

    Wenn dein Schalter allerdings effektiv nur 8 Lötösen hat, dann müsste die Schaltung der 555er passen.
     
  6. endil

    endil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 08.03.06   #6
    hab den Pickup heute eingebaut, es war die gleiche Schaltung wie bei der 555, nach 5 Minuten hats funktioniert, meine Lieblingsgitarre redet wieder mit mir :D, nochmal danke Ray.
    Ich finde aber die Skizzen bei diMarzio direkt auf der Site unter aller S**, also ich habs damit nicht gerafft.



     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.03.06   #7
    Soviel mal wieder zum Thema Zuverlässigkeit von Herstellerangaben.... Es sei denn, an deiner Gitarre hat schon mal einer rumgefummelt. ;)

    na denn :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping