Humbucker-Schaltungen

von Putkin, 28.04.05.

  1. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.04.05   #1
    Hallo Leute!
    Ich bin grad dabei mir eine Gitrarre selbst zu bauen und stosse dabei auf ein kleines Prob. Als PUs hab ich mir für den Neck einen Duncan 59er und den Steg einen Jeff Beck vorgestellt. Leider hat der 59er nur zwei Conductor Cables und der Jeff Beck vier. Ich würde gerne eine andere als die übliche Paula-Schaltung machen. Daher die Frage an Euch: Fällt Euch eine sinnvolle Verschaltung der PUs über einen Megaswitch oder einen anderen 5Weg-Schalter ein???
    Danke und Beste Grüße aus Wien!
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
  3. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.04.05   #3
    danke, aber leider ist ja nur was für 2 splitbare humbucker dabei. ich hab aber nur einen splitbaren und einen normalen...
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 28.04.05   #4
    wie jetz?
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.04.05   #5
    Hast du den 59er schon da? Wenn nicht, kauf dir die 4conductor-Variante. Siehe Lobo.

    Wenn ja, mach aus dem 2-conductor einen 4-conductor. Siehe meine Signatur unten rechts ;)

    Wenn keine Lust, dann mach mit nem 5-way Megaswitch den JB als SC schaltbar und Hals und Steg (beide HBs) out of phase.

    Oder mit Push Pull Poti den JB als SC (dann kannst du ihn auch noch mit dem Hals-HB zusammen benutzen, netter inbetween-Sound).

    oder oder oder....kommt drauf an, was du willst und wünschst.
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.04.05   #6
    Bau die Gitarre doch erst mal, und probier dann einfach solange rum bis Du zufrieden bist. :)
    Ich habe drei Gitarren mit je zwei Humbuckern, alle sind unterschiedlich verschaltet, bei einer sind die PUs sogar out of phase. In manchen klingt z.B. ein gesplitteter IMO Humbucker schlecht, dann hab ich alternativ die Spulen parallel geschaltet, bei der nächsten ist es umgekehrt etc.
     
  7. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 28.04.05   #7
  8. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.04.05   #8
    Danke für den vielen Input!
    Die Humbucker hab ich schon, also muss ich wirklich entweder eine offene Operation machen, oder mir was mit der Schaltung überlegen. SCs mag ich irgendwie nicht - bin ein Humbucker-Fan.

    Neck: 59er (nicht splittbar)
    Steg: JB (splittbar)

    Eine Frage zur Machbarkeit - ginge eine Schaltung ala:
    Neck-PU
    Neck und Steg in Serie
    Neck und Steg paralell
    Steg-PU out of Phase oder Spulen seriell
    Steg-PU
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.05   #9
    Ohne, dass ichs angeschaut hab:

    Ja :)

    Allerdings müsstest du dir den Fender 5-way Superswitch oder den EYB-Megaswitch "M" zulegen.
    Aber damit kann ich dir dann alles machen, was du wünschst.
     
  10. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.04.05   #10
    naja, ich hoffe, dass die dinger käuflich beim rockinger erwerblich sind :D
    wenn du mir so eine schaltung zegien könntest, wäre das echt fine!
    bitte etwas in die richtung:

    Neck-PU
    Neck und Steg in Serie
    Neck und Steg paralell
    Steg-PU seriell
    Steg-PU paralell

    ich glaub das sollte voller klingen als out of phase...

    THNX!
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.05   #11
    Wenn du mir noch sagst, wieviele Potis du hast/wünschst und was die machen sollen (z.B. "2 Vol. Potis, eins pro PU, 1 Master-Tone-Poti"), kann ich dir gleich nen Plan für deine komplette Elektronik malen.
     
  12. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.04.05   #12
    kwl, danke!

    also ich würde mir nur zwei potis wünschen, ein tone und ein volume, wobei das volume noch nen kondensator und nen widerstand haben sollte, damit das ganze beim runterdrehen nicht mumpft.
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.04.05   #13
    Wenn du sagst, dass dir Singlecoilsound nicht gefällt, würde ich aber eher Neck-Steg seriell out of phase o.ä. machen.

    Steg Parallel, das wird sehr drahtig. Noch drahtiger und "singlecoiliger" als ein Singlecoil alleine (die Induktivität fällt noch mal und die Resonanzfrequenz wird noch höher als bei einem SC alleine).

    Das klingt ungefähr wie die Mittelstellung Steg-Mitte bei einer Strat.

    Für Funk ist das cool :D

    Wenn, würde ichs vielleicht eher am Hals machen, da isses noch bissel voller.

    Nur mal so in den raum gestellt, weil du meintest, du magst keinen Singlecoilsound. Und Steg parallel...das ist extremst singlecoilig.
     
  14. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.04.05   #14
    danke für deinen einwand!!! wusste nicht, dass diese kombination so klingt... für einen mahaghoni/ahorn-body aber sicher spannend.

    umdrehen kann ich die pickups aber schwer, weil sonst das pole-spacing nicht mehr passt, oder?

    zu singlecoils: ich mag den sound schon, nur hatte meine erste gitrarre einen extrem miesen in der mittelstellung der immer pfiff bzw. gebrummt hat wie ein bienenschwarm - seitdem hab ich irgendwie was gegen einspuliges. ich weiss eh, ziemlich blöd, aber ich hab mich nicht noch mal drüber getraut :-)
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.04.05   #15
    wieso umdrehen? Gibts dafür nen Grund? Umdrehen geht übrigens, nur die beiden PUs tauschen, das sollte man nur bei baugleichen.

    OK, dann ist parallel natürlich in Ordnung. Brummfrei bleibts ja trotzdem.
     
  16. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.04.05   #16
    mit umdrehen meinte ich den neck-pu als bridge-pu verwenden und umgekehrt :-)

    nachdem die aber nicht baugleich sind (glaub auch, dass es da verschiedene masse gibt), wirds ein "umdrehen" nicht spielen...

    ne andere frage: hast du schon mal probiert einen strat-hals auf einen erlenbody zu leimen? verändert das den ton deutlich oder eher nicht?
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.04.05   #17
    Achso. Von string spacing geht das, wenn beide gleich sind (normal oder F-spaced). es geht im Zweifelsfall auch, wenns falsch ist (ich hab nen F-spaced aus Versehn am Hals meiner Paula :), macht nix )

    Da du allerdings nen 59er und nen JB hast, wäre Umdrehen doch sehr strange. Es sei denn, man will das ganz bewusst. (ich hab z.B. bei einer Gitarre einen Steg-Hummie am Hals).

    Was soll sich ändern? Die Überlappung von Hals und Body wird dadurch nicht grösser, und es bleibt so oder so ne lose Verbindung.

    Wer will, soll sich Leim in die Halstasche schmieren, hören wirst du das nicht.

    Was anderes ist, wenn man Hälse tief einleimt. Dann hat man grössere Überlappung. Der Leim ist aber auch hier nicht das entscheidende. (Framus schafft das gleiche auch mit Schrauben)

    Und wenn du es schlecht machst und den falschen Leim nimmst, wirkts am Ende noch dämpfend :rolleyes:
     
  18. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 30.04.05   #18
    ok, das mim stringspacing hätt ich mir auch nicht wirklich gedacht, da geht es ja nur um wenige zentel millimeter... - THNX!
    ich dachte, dass ich durchs einleimen vielleicht den übergang zwischen hals und body ergonomischer gestalten kann - ich mag diese kanten nicht... ich glaub da muss ich mir noch was einfallen lassen :)
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.04.05   #19
    Ok, das wär sogar mal ein vernünftiger Grund. :)

    Fest einleimen, dann die eine Schraube an der Kante rausnehmen, und dann den Übergang sanft schleifen. Die anderen drei Schrauben und die Halsplatte (schräg angeschliffen) dranlassen.
     
  20. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 01.05.05   #20
    werds ausprobieren - wenn mir der hals um die ohren flieg muss ich mir halt was neues einfallen lassen...

    kann man eigentlich zur verstärkung ein profiliertes metallplätchen zwischen hals und body einpressen um die biegesteifigkeit des ganzen zu erhöhen oder geht mir dann extrem sustain verloren?

    damit das thema der threads nicht ganz abgleitet, hab ich noch ne frage an geneigte experten: ich möchte gerne eine schaller piezo-bridge mit zwei alten, splittbaren gibson humbuckern zusammen ohne zusätzliche schalter verdrahten (also nur ein drei- oder fünf-weg-schalter und vier potis) - welche möglichkeiten fallen euch da ein?
     
Die Seite wird geladen...

mapping