Ibanez EDB 600?

von nufan, 10.09.03.

  1. nufan

    nufan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    24.11.03
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #1
    Hi!

    Hat schon wer Erfahrungen mit dem oben genannten Bass gemacht?
    Ich möchte mir nämlich endlich einen neuen Bass kaufen und würde diesen um 450 Euro bekommen.(NEU!!!)

    Wäre doch echt ein gutes Angebot oder?

    Aber meine Frage ist nun, ob der EDB 600 das Geld auch wert ist?


    Thx, Grüße, roman
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.09.03   #2
    Jo,
    der Bass ist OK.

    Schau mal lieber in den Shop von MS
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_EDB600.htm
    Da sparst du dann noch ein bisle.
    Ich würde aber vorher in einen laden gehen und den Bass antesten, da der anders in der hand liegt als viele andere, auch der sound ist ein bisschen anders.

    Wenn du glück hast kannst du noch was beim preis raushandeln (klik auf "wunschpreis".
    Die Leute von MS sind sehr nett und entgegenkommend
     
  3. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    16.178
    Erstellt: 11.09.03   #3
    8ight hat absolut Recht!

    Gerade da der EDB aus Luthide ist, solltest du ihn auf jeden Fall vorher antesten. Ein korpus aus Kunststoff ist nicht was für jedermann, zumal die EDB-Reihe durch die Bank recht schwer ist.

    Ansonsten ist die Bespielbarkeit und auch der Klang okay.
    Wenn dich das Material des Basses nicht stört, kannst du bedenkenlos zugreifen!

    Ciao!

    -Hind
     
  4. infest-dominik

    infest-dominik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.03   #4
    Hi.

    Ich hab den EDB 605. Also den 5-saiter aus der edb-600er Serie. Bin sehr zufrieden mit dem. Ist nur, wie schon erwähnt, sehr schwer. ich glaub der hatte 4,7 Kilo. Hab den mal gewogen. Aber vergessen wie schwer der war... Aber man gewöhnt sich dran. Die ersten Tage hat meine Schulter weh getan, aber nach ner Zeit gehts. Dann machts super Spaß mit dem zu Spielen. Bin wie gesagt vom Klang SEHR zufrieden. Allerdings hab ich keinen Vergleich zu anderen Bässen. Hatte nurmal einen Warwick, aber ohne verstärker... Deshalb keine Ahnung. Aber der Bass leistet mir bei den Auftritten SEHR gute Dienste. Also ich würd den empfehlen...
     
  5. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    16.178
    Erstellt: 12.09.03   #5
    Hab den EDB 605 auch und stimme dir im Großen und Ganzen zu. Aber wie bereits gesagt, muss jeder selbst austesten, ob der Kunststoff-Korpus einem persönlich zusagt. Für einen Bass ist der Ibanez schon sehr gut. Gerade auch durch die Aktiv-Elektronik kommt er im Bandgefüge gut durch. Aber dieses letzte "holzige" Gefühl vermisse ich beim Spielen schon manchmal. (siehe auch der Thread im Git.-Forum: Gitarren aus Acrylglas/Plexiglasgitarren)

    So long!

    -Hind
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    9.923
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    525
    Kekse:
    31.696
    Erstellt: 12.09.03   #6
    luthite ist problematisch, weil es nicht reparierbar ist... wenn dir das ding mal umfällt und bricht haste verschissen!!
    Ok das zu nem Kaufargument zu machen ist zwar fraglich, aber ich wollts mal gesagt haben!!
    luthite ist nicht reperabel...
     
Die Seite wird geladen...