ibanez ew50sme-nt - wo und wie?

von hardrockschlumpf, 29.02.08.

  1. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 29.02.08   #1
    hi leute,
    ich spiele seit fast zwei jahren e-gitarre und schon seit längerem auch nebenbei noch auf einer uralten akustikgitarre die meine mutter(!) ihrerzeit geschenkt bekommen hat :D obwohl sie in keinem guten zustand ist macht mir das spielen auf ihr ziemlich spaß so das ich akustikgitarrenmäßig aufrüsten will.
    ich hab mich also ein bisschen umgeschaut und in der gitarre&bass eine ibanez ew50sme-nt gesehn, die mir optisch super gefiel, einen cutaway besitzt und auch nicht so schlecht abgeschnitten hat beim test.
    nach eingehender suche im internet (hauptsächlich um einen realistischen preis rauszubekommen) habe ich rausbekommen das es die gitarre zur zeit nicht mal bei thomann gibt.
    die gitarre habe ich lediglich hier gefunden:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...AAEWElAjb7Us&ProductUUID=0&SKU=GIT0011785-000

    http://www.justmusic.de/item/ew50sme-nt-0-0-0-16406.html

    http://s176265400.e-shop.info/shop/article_1200/IBANEZ-EW50SME-NT-mit-Bag-und-Gurt.html

    meine frage is nun ob ihr vlt noch billigere/andere angebote nennen könnt und vor allem natürlich was ihr von der gitarre haltet. ideal wäre natürlich wenn sich jemand meldet der sie zu hause hat. den thread zum thema ibanez akustikgitarren hab ich schon gelesen ansonsten lasst mich aber auch an euren allgemeinen erfahrungen teil haben.

    danke schon mal im voraus und bis bald

    rob
     
  2. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 23.03.08   #2
    okay scheint ja nicht sehr viele zu geben die was dazu wissen :( der thread is natürlich immer noch aktuell für mich

    mfg: rob
     
  3. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 23.03.08   #3
    Hat man je von gitarren gehört, die in Tests der sogenannten "Musikfachzeitschriften" schlecht abgeschnitten haben?

    Zur Ibanez:
    Die speziell von Dir genannte kenn ich nicht, aber andere aus der Exotic Woods Serie. Ich bin nicht so begeistert von den Teilen. Akustisch klingen sie sehr dünn. Verstärkt ganz o.k. aber auch nur als Gitarre in Rockbands. Für kleinere Akustik-Besetzungen klingt sie mir verstärkt nicht natürlich genug.
    Diese Gitarren sind konzipiert für den Gebrauch in lauteren Bands, aber auch da gibt´s bessere Alternativen. Sie haben keine massive Decke, was das A und O ist für einen guten akustischen Klang ist.
    Der Erfolg dieser Gitarren liegt meiner Meinung nach in ihrer tollen Optik begründet.
    Zugute halten muss man der von Dir genannten Ibanez, dass sie ein Ebenholzgriffbrett hat, was in dieser Preisklasse ungewöhnlich ist.

    So wie ich deine Situation verstehe, willst Du hauptsächlich akustisch spielen. Natürlich ist ein Pickup nie verkehrt, aber sie sollte doch auch akustisch fett klingen, oder?

    Check mal:

    Kirkland TX-Serie (gibt´s in verschiedenen Korpusformen und Hölzern)
    Höfner (Modellnamen weiß ich jetzt nicht, die ich meine, sind baugleich mit den Kirk TX)
    Baton Rouge
    Tanglewood

    Die haben alle massive Decken, gute Pickups (LR Baggs und b.band), sind gut verarbeitet und saubillig.

    Yamaha ist natürlich auch immer ein Kandidat....in allen Preisklassen von 99.- bis 3000.-

    Wenn Du 500-600 ausgeben kannst, schaue auch mal nach Cort und Crafter. Da gibt´s dann schon Korea-Modelle mit guten Pickups. (was billiger ist kommt meist aus China, wie die oben genannten) Besonders Cort ist immer gut und günstig.

    Grüße, Kai
     
  4. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 23.03.08   #4
    in einer solchen werde ich vermutlich in sehr kurzer zeit spielen :)

    okay das sind ja immerhin schon mal zwei Pluspunkte

    würde es nich so kitschig klingen würde ich jetz sagen: du sprichst mir aus dem Herzen :D

    sie sollte durchaus beides können (unverstärkt für home und evtl. aber auch mal auf der Bühne mit ner Band)

    werd ich machen danke. gerade Yamaha könnte interessant sein da ich diese Firma bereits aus meiner E-gitarren Erfahrung kenne.

    danke erst mal für deine sehr ausführliche Antwort. dafür gibts auch ne Bewertung :great:

    weitere Antworten sind natürlich dennoch erwünscht.

    mfg: rob
     
Die Seite wird geladen...

mapping