Westerngitarre bis 400 Euro Takamine, Ibanez, Yamaha

von Slayer_88, 07.06.07.

  1. Slayer_88

    Slayer_88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #1
    Hallo Gitarrenfreunde,

    zunächst möchte ich sagen, dass ich schon die Suchfunktion benutzt habe, dennoch wollte ich diese spezielle Frage stellen.

    Ich wollte mir bald eine neue Westerngitarre kaufen, jetzt habe ich mal recherchiert und folgende Modelle rausgesucht.

    Takamine TA-EG440SC http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=DlvVqHzmPdAAAAER.JsvKPl9&JumpTo=OfferList

    Ibaenz EW20WNE NT

    Ibanez AW40ECE

    Ibanez AEL4012SE-RLV

    Yamaha APX 500

    Nun wollte ich mal fragen, zu welcher Gitarre ihr mit raten würdet. Wie sind eure Erfahrungen? Ich spiele unplugged und auf der Bühne, deshalb wäre ein Verstärker + Stimmgerät von Vorteil.

    Natürlich werde noch bald die Gitarren im musicstore anspielen, aber ich wollte trotzdem nochmal vorher Erfahrungen sammeln

    Vielen Dank im voraus
     
  2. rock

    rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #2
  3. reggae rebel

    reggae rebel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #3
    hey bin auch grad am überlegen mir ne westerngitarre zu kaufen jetz twür ich aber gerne mal wissen warum die
    https://www.thomann.de/de/ibanez_v72ecent.htm (IBANEZ V72ECE-NT)
    billiger ist als die
    https://www.thomann.de/de/ibanez_aeg8ent.htm (IBANEZ AEG8E-NT)

    die aeg ist aus agathis und ich hab jetzt schon öfter gelesen dass dies ein schlechtes holz seien soll. die v72 ist aus mahagoni und des soll ja gut sein.
    welche findet ihr da jetzt beser oder kennt ihr noch eine in der preislage die empfehlenswert ist?
    und ich hät noch ne andere frage is laminierte decke besser oder massive oder wie ist der klangliche unterschied
    greetz felix
     
  4. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 07.06.07   #4
    Vielleicht mal mein Tip.

    Wenn Du im Musicstore bist teste mal die "Seagull S6+ CW CEDAR GTQII"
    ich selbst hab von Seagull die Mini Jumbo. Genialer Sound und die Quantum II Electronic ist top finde ich.
    Geliefert wird die Gitarre gleich mit so gen. TRIC CASE.

    Hier der Hersteller Link:

    http://www.seagullguitars.com/productlistingperformerseries.htm

    Allerdings etwa teurer als Deine genannten Vorstellungen....aber man kauft ja nicht ständig was neues.
     
  5. Slayer_88

    Slayer_88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #5
    Hi, schonmal danke für die schnellen Antworten.
    Also die Seagull ist mir dann doch zu teuer.
    Habe gehört, dass die Takamine Gitarre auch in diesem Preissegment sehr gut sind, könnt ihr das bestätigen?
     
  6. Pick of Destiny

    Pick of Destiny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #6
    Hey ho!
    Also ich spiel die Ibanez EW20WNE NT, muss sagen die is wirklich sehr gut in dem Preissegment, hat allerdings nen recht eigenen Klang, also mir gefällt er^^
    Der Hals is recht dünn und hat ein relativ breites Griffbrett.
    Bespielbarkeit sehr gut. Es gibt ja noch verschiedene Variationen in den Hölzern bei diesem Modell, also ich würd sie dir empfehlen!

    LG PoD
     
  7. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 08.06.07   #7
    Alternative zu den bisher genannten Gitarren:
    Google mal nach einer Tanglewood AS115, TW15NS oder TW15DLX. Spiel die an, soweit Du eine in die Finger kriegst (hat nämlich nicht jeder Händler), und dann überdenke Deine Entscheidung nochmal.
    Die Gitarren der anderen, genannten Marken kosten bei vergleichbarer Qualität und Klang ab 800,-E aufwärts.
    Ach so, ja, ich habe drei Tanglewoods: TW15DLX,TW1512NS und als Neuzugang eine TW AS 115. Ein paar Gitarren mit einem M, oder T als Anfangsbuchstaben der Marke, oder auch noch eine alte Lowden stehen bei mir auch noch herum, will sagen, ich habe meine Vergleichsmöglichkeiten.;)
     
  8. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 14.06.07   #8
    Grundsätzlich ja, habe bis vor kurzem eine Takamine aus der Korea Produktion gespielt (399,00 €) und war sehr zufrieden. Was kommt aber immer darauf an, was man spielen will. Ich habe sie überwiegend für reine Rhythmusbegleitung eingesetzt. Das funktionierte auch für große Barregriffe bis zum 10./12. Bund sehr gut. Für ein- oder zweisaitiges Melodiespiel ist sie nicht mehr so gut geeignet, weil die Saitenlage dort oben nur suboptimal war. Darum musste eine neue her. Ich bin aber auch wieder bei einer Takamine gelandet, die dürfte mit 1.800 Euro hier aber nicht zur Diskussion stehen ...
     
  9. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 14.06.07   #9
    hi,

    ich hab die Ibanez AEL 40.

    die bespielbarkeit ist klasse, der Klang ist für die Preislage sehr gut. Ich spiele sie mit nem 0.10er ernie ball saitensatz, bei dem die g-saite nicht umwunden ist.

    Die gute ist mein arbeitstier, ich spiele mit ihr celtic genauso wie improvisation.
    ich würd aber glaub ich nächstes mal ein paar hunderter drauf legen und auf ovation umsteigen. wenn akustik verstärkt, dann richtig.

    für den preis ist sie jedenfalls super.
     
  10. Craden

    Craden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.06.07   #10
    hab heute die IBANEZ EW20ZWE-NT angespielt, is ja ziemlich die gleiche wie die EW20ASE und muss sagen dass mir der Klang sehr gut gefallen hat, wahrscheinlich leg ich sie mir demnächst zu!
     
  11. MetalBuddy

    MetalBuddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Friesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #11
    Hallo,

    muss es denn unbdingt Takamine, Ibanez oder Yamaha sein?

    Wenn es auch eine andere sein kann ich dir nur wärmsten zu einer Höfner HA raten.
    Ich hatte auch erst vor eine Ibanez zu kaufen (Ibanez AEL10) aber als mein Lehrer eine ältere Ibanez von der Wand holte (einer seiner ersten Gitarren) und ich die anspielen durfte war ich überhaupt nicht begeistert. Dann durfte ich seine neueste ein Höfner HA-GA07 anspielen und da kam die Ibanez von der Verarbeitung, Spielbarkeit und Klang überhaupt nicht hinterher.

    Nächsten Tag war ich dann beim Gitarrenhändler um der ecke zum anspielen und er hatte auch durch zufall Ibanez AEL20 dort stehen (er ist Höfner, Duesenberg etc. Händler) und erzählte mir das er die nur dort stehen hat um zu zeigen wie schlecht die Ibanez sind und ich konnte nur zustimmen. Er hatte dann noch eine Höfner HA-GA07 dort stehen die jetzt in meinem besitz ist :).
     
  12. Slayer_88

    Slayer_88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #12
    Hi, also die Höfner sieht aufjedenfall schonmal gut aus. Und die Daten sind denke ich mal auch gut. Wie siehts denn mit einer Cort SFX oder einer Crafter aus? Wie ist der Vergleich zu den oben genannten Gitarren in dieser Preisklasse?

    Danke im voraus
     
  13. MetalBuddy

    MetalBuddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Friesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #13
    Hallo,

    am besten gehst du dann mal zum musicstore und spielst selber an, weil du für dich selber deine entscheidung treffen musst mit welcher du am besten spielen kannst welche für dich besser klingt etc.

    Wie gesagt ich kann dir wohl die Höfner HA empfehlen die mit 350€ aufwärts (je nach Händler) viel zu günstig ist. Ich würde auch 2XXX für die Gitarre hinlegen und sie wäre immer noch ihr Geld wert. Und nicht zu vergessen ist das Höfner Gitarren in Deutschland hergestellt werden und zu über 50% handgemacht sind :great:.
     
  14. Phantom Lord

    Phantom Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #14

    Habe mir vor zwei Monaten die Ibanez EW20WNE NT gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden. Der Klang ist super, Pickup und Stimmgerät sind auch klasse. Die Saitenlage könnte allerdings nach meinem Geschmack ein bisschen tiefer sein, aber das lässt sich ja im gewissen Rahmen auch immer noch nachjustierne. Ansonsten für den Preis meiner Meinung nach eine coole Klampfe. Und totschick ist sie nebenbei ja auch noch ;)
     
  15. earthix

    earthix Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.01.09   #15
    Hab mir die Ibanez EW20WNE-NT auch mal im Laden angeschaut und gleich ausprobiert. Nehme an die 350€ sind in Ordnung dafür. Was sind denn für Saiten mitgeliefert?
     
  16. darkprince

    darkprince Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Essen Rock City
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    21.466
    Erstellt: 30.01.09   #16
    Klasse Gitarre haste Dir da ausgesucht:great:
    Ich mag die Exoticwood_Serie von Ibanez!
    Laut Meinl ist da ein D'Addario EXP11 Satz drauf.
    Guckst Du hier:
    Saitenstärken bei Ibanez Gitarren

    Gruß
    Andy
     
  17. Keyboardgirl

    Keyboardgirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.09
    Zuletzt hier:
    5.10.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.09   #17
    Hallo
    also zur Yamaha APX 500
    Ist eine für ihre Preisklasse sehr gute Gitarre, trotz laminierter Decke, sehr leichte Bespielbarkeit, einer E-Gitarre ähnlich. Kann ich nur empfehlen, werde ich mir demnächst wohl auch zulegen. Wenn du etwas mehr ausgeben kannst/willst, dann probier mal die APX 700 aus, die hat einen noch volleren Klang.
    Viel Spaß beim ausprobieren;)
     
  18. John Ocean

    John Ocean Inaktiver Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    821
    Erstellt: 05.10.09   #18
    Hast du mal auf das Datum geschaut?

    Ist schon ziemlich her, dass hier was passiert ist ;)

    lg John Ocean
     
  19. But Honestly

    But Honestly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.09
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.10.09   #19
    Ich kann die APX 500 nur empfehlen :). Spiele sie seit 3 Jahren und will sie nichtmehr weggeben. Wirklich super Preis-/Leistungsverhältnis.

    lg,

    André

    EDIT:

    Erst lesen uso^^, trotzdem super Gitarre :).
     
Die Seite wird geladen...

mapping