Ibanez Hals austauschen

von heavygrog, 29.11.07.

  1. heavygrog

    heavygrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Moin.
    Ich will den Hals meiner Ibanez RG 370 austauschen. Dafür soll ein anderer von Ibanez rein. ich möchte gern einen mit Dots, außerdem wäre Maple nicht schlecht. Naja, es passen ja nicht alle Ibanez Hälse in meine RG. Worauf muss ich genau achten ?
    Auf der Ibanez HP hab ich mir schon einige Alternativen angeguckt.

    Der Hals meiner RG :

    Scale 648mm/25.5"
    a : Width at Nut 43mm
    b : Width at Last Fret 56mm
    c: Thickness at 1st 19mm
    d : Thickness at 12th 21mm
    Radius 400mmR

    Der Hals der Ibanez JEM 77V : (würd mich interessieren)
    Scale 648mm/25.5"
    a : Width at Nut 43mm
    b : Width at Last Fret 56mm
    c: Thickness at 1st 19mm
    d : Thickness at 12th 21mm
    Radius 430mmR

    Als Beispiel mal nur den JEM-Hals. Da sind ja alle Werte identisch, außer der Radius.
    Kann der Radius ein Problem sein, dass der Hals nicht in die Fräsung passt ?
    Ist die Dicke des Halses auch sehr entscheidend(gehts da um jeden millimeter) oder nich ?
    Danke für die Tipps schonmal ;)

    Grüße.
    Simon :great:
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.11.07   #2
    In der Halstasche hat der Hals ja unten keinen Radius mehr ;)

    Aber: Verkauft Ibanez denn überhaupt einzelne (JEM-)Hälse? Fender macht das z.B. nicht, aus Schutz vor Gitarrenfälschungen. Und selbst wenn: Der wird so teuer, dass Du Dir davon gleich eine bessere Gitarre kaufen kannst.
     
  3. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 29.11.07   #3
    Hm weiß nich. Also die JEM ist nur ein Beispiel. Der Hals der Ibanez S 670 ist auch gut.
    Der hat sogar dieselben Werte, selbe Verschraubung etc...
    Ich weiß nicht ob Ibanez einzelne Hälse verkauft, ich hab bei Musik Meinl angefragt, vll können die mir was sagen. Möglich isses doch, oder nicht ?
    (ich denk schon, es gibt ja diesen PARTS CATALOG wo man einzelne Teile ordern kann,..oder hab ich das falsch verstanden :confused: )
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.11.07   #4
    Alles is möglich, solang die Frösch' hüpfen ;)

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ibanez das macht. Die rücken schon nur mit extremem Aufwand n Vibratosystem raus.

    Dieser Partskatalog is ganz lustig für Kleinteile und vor allem Reperaturen.
    Wenn du denen nen gebrochenen, originalen, JEM-Hals schickst, kannste dir da wohl dann nen neuen kaufen. So oder so ähnlich funktionierte das zumindest ne Zeitlang mit den Prestige-Koffern.

    Wie Hans schon sagte: Über den Hals läuft bei der Gitarre quasi alles, sowohl Qualitätsbeurteilung als auch Urheberrecht und solche Späße.
    Ibanez wird da wohl nen Teufel tun und fröhlich Hälse ihrer Flaggschiffe in alle Welt versenden ^^
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.11.07   #5
    So läuft's bei bei Fender auch.
     
  6. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 29.11.07   #6
    Hmm, das is schade. Ich warte mal ab was mir die von Meinl sagen.
    Ich kann denen auch meinen RG-Hals schicken, jedoch ohne Kratzer oder Risse.
    Nur mit Verfärbungen des Holzes[an der Rückseite](wegen Handschweiß)...ma schaun.
     
  7. Vanillekönich

    Vanillekönich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    19.07.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Pfaffendorf, die Hauptstadt von Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    307
    Erstellt: 30.11.07   #7
    Lt. Aussage eines Bekannten, dessen RG-Hals schon 2 mal gebrochen war gibt's 'nen Ersatzhals von Ibanez auschließlich mit Angabe der Seriennummer der Gitarre und dann auch nur den Hals, der original auf der Gitarre verbaut war. Also wohl Essig mit Wunschkonzert. Trotzdem viel Glück bei der Suche!
     
  8. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 03.12.07   #8
    So, ihr liegt alle falsch ^^ :p :great: Ich häts selber net gedacht,
    aber ich hab heute die Mail von Musik Meinl bekommen.
    Der Typ meint ich bekomme problemlos über Meinl einen neuen Hals, er rät mir allerdings davon ab weil die Garantie dann flöten geht (is eh schon abgelaufen).
    Er kann mir auch nicht sagen welche Hälse alles in meine RG370 passen, da hab ich mich aber schon schlau gemacht. So ein Hals liegt bei ca.200€.
    :) naja...es geht wenigstens ;)
     
  9. Vanillekönich

    Vanillekönich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    19.07.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Pfaffendorf, die Hauptstadt von Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    307
    Erstellt: 03.12.07   #9
    Oh...das ist das erste was ich höre! Ist aber prima zu wissen! :great:
    Wollte eine meiner RGs schon lange mal mit 'nem reversed Mapleneck "aufwerten".
    Mal sehen ob's den auch so einfach gibt, oder nur die Standardhälse.
     
Die Seite wird geladen...

mapping