Ibanez J-Custom Thread

von thejone, 07.09.06.

  1. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Hi.
    Es wird Zeit für einen J.Custom-Threat!
    Wisst ihr wo man mehr über die Produktion von Ibanez J.customs erfährt?
    Ich erinnere mich, dass es mal eine Seite gab, wo die Bau einer J.Custom vom Holz bis zum fertigen Instrument gezeigt wurde. Das hat mir sehr gefallen.
    Wie dem auch sei, wisst ihr ob für J.Customs abgelagertes Holz benutzt wird oder auch welches, das im Ofen gebtrocknet wurde?
    Ich bin sehr zufrieden mit meiner J.Custom wie sind eure Erfahrungen?

    Hier sind noch ein Paar Bilder(JRG-8527VV mit Evo7 und AirNorton7):
     

    Anhänge:

  2. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 10.01.07   #2
    Glückwunsch thejone! Schönes Gerät. Ich bin seit Weihnachten auch im Besitz einer J-Custom RG1680DRD und dank der jetzt wieder funktionsfähigen SuFu auf diesen Thread aufmerksam geworden.

    Die J-Custom Gitarren werden in einem separaten Teil der japanischen Fujigen Gakki Fabrik hergestellt (Ibanez-Hauptwerk), und zwar von ca. 20 auserwählten und langgedienten Mitarbeitern, die mindestens 15 Jahre Arbeitserfahrung haben müssen. Angeblich kommen auch besondere Maschinen (Lasercutter etc.) zum Einsatz, um die Toleranzen möglichst klein zu halten. Der meiste Aufwand an echter Handarbeit steckt bei den J-Custom-Gitarren im Halsshaping und im Abrichten und Verrunden der Bundstäbchen, beides ist bekanntlich entscheidend für die Bespielbarkeit. Und natürlich wird darauf geachtet, dass besonders schöne Hölzer für die Decken verwendet werden. Ich bin mir indes sicher, dass einige Vorarbeiten und möglicherweise sogar die Lackierung gemeinsam mit den hochklassigen Prestige-Modellen erfolgt!

    Aus Sicht des Marketings liegt der Fokus ganz klar auf dem japanischen Markt und außerhalb Japans kommt man eigentlich nur schwer an JCs heran. Eine Ausnahme waren eine Handvoll 1997er Modelle, die auch weltweit vertrieben wurden; außerdem kommt es vor, dass ein Landesvertrieb einen Schwung von J-Custom-Gitarren bestellt und diese außerhalb Japans verkauft. So geschehen auch einige Male von Seiten des deutschen Vertriebs Meinl - hin und wieder findet man deswegen auch JCs als besonderes Schmankerl in deutschen Läden.

    Hier nun ein paar Pics meiner 1999er JC RG1680DRD "deep red":

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 10.01.07   #3
    Cool,

    aber ich glaube hier werden nicht mehr viele Leute Bilder Posten. Die dinger sind ja schon recht teuer und selten. Will auch mal eine haben ;).. was man nicht alles so will. Ibanez rockt! :-)


    mfg :-)
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 10.01.07   #4
    Ich hätt da mal ne Frage;

    Wie läuft das bei Ibanez; sind die j.Customs Gitarren die auf speziellen Kundenwunsch gebaut werden, oder sind die j.Customs einfach extrem hochwertige Ibanez Modelle die es eben nicht in Serie gibt?
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 10.01.07   #5
    Letzteres trifft zu. Die Bezeichnung ist (wieder mal) etwas irreführend, denn die J-Customs sind keine Einzelstücke oder gar Auftragsarbeiten à la Custom Shop, sondern schlicht und einfach Kleinserien. Über die tatsächlichen Stückzahlen ist nichts bekannt.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 10.01.07   #6
    Jo, danke, so hatte ich es mir auch gedacht.

    Ich hätte mir vor grauer Vorzeit fast eine gekauft und war auf die j.Customs aufmerksam geworden, allerdings hab ich zu der Zeit keine Info darüber gefunden und so is das wieder in Vergessenheit geraten.
     
  7. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 10.01.07   #7
    btw: threat heißt gefahr, bedrohung usw. :twisted:

    edit: seh grad dass gitarerro das schon angemerkt hat.
    @gitarerro hm bei deinen fotos seh ich grad dass du die ballends oben dranlässt.
    ist das der standardway wie man das bei vibratos macht oder dein einfall?
    ich finds jedenfalls genial.;)
     
  8. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 10.01.07   #8
    KA was es bringt aber das hab ich schon öfters gesehen. Ich könnte mir denken das es wesentlich einfacher ist, die Saiten zuerst durch die Tuner zu ziehen, als die wie üblich, auf die Tuner aufzuwickeln. Ist ja noch das alte EDGE, wo man die Ballends normalerweise abzwicken muss. Aber so gehts halt auch.

    mfg
     
  9. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 11.01.07   #9
    Normalerweise mache ich das auch nicht so mit den Ballends - der Vorbesitzer hat die Saiten frisch aufgespannt und die spiele ich erst noch nieder, bevor ich sie wechsle. Ich knipse die Ballends sonst immer ab, weil's mir optisch besser gefällt. Bei dickeren Saiten hat man oft auch das Problem, dass der doppelt umwickelte Teil dann nicht durch die Bohrung in der Mechaniken-Achse passt!
     
  10. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 11.01.07   #10
    Was ist das für ein Hals ? Wizard?
     
  11. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 11.01.07   #11
    Die J-Customs haben ein ihnen eigenes Halsprofil, das sich "JCM" bzw. "Ultra" nennt. Es hat ein für Ibanez untypisch sattes D und der Hals fühlt sich damit wesentlich fleischiger als ein Wizard an.

     
  12. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 11.01.07   #12
    Deine rote ist ein Killer, gitarrero!

    was hastn bezahlt?
     
  13. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 11.01.07   #13
    Einen fairen Preis! ;)
     
  14. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 12.01.07   #14
    hast du die specs für den hals da?
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 12.01.07   #15
    Siehe mein Post weiter oben (#11)...
     
  16. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 24.01.07   #16
    Hier ist übrigens eine hübsche Website eines japanischen Ladens (Ikebe Gakki), der eine Kleinserie von J-Customs in Auftrag gegeben hat und diese exklusiv verkauft.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Es sind einige Bilder aus der Werkstatt zu sehen - check it out: http://www.ikebe-gakki.com/web-ikebe/07IKEBE-Ibanez-HRG/index.html

    Vielleicht ist jemand der japanischen Sprache (insbesondere der Schriftzeichen) mächtig und kann das grob übersetzen?!
     
  17. thejone

    thejone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 01.02.07   #17
    Hi. Hab garnicht gesehen, dass sich hier im Thread überhaupt was getan hat.
    Zunächst mal zum Hals der j.customs. Ich habe eine rg7620 als referenz. da muss ich sagen, dass der hals der J.custom sogar noch dünner ist als der wizzard 7.

    Naja und zum Titel dieses Threads....schon peinlich....aber was soll man machen, es glaubt mir wahrscheinlich eh keiner wenn ich sage, dass das ein Wortspiel war oder??? würde mein abiturezugnis mit 13Punkten in englisch euch davon überzeugen, dass ich kein vollidiot bin?? wohl nicht naja....jeder macht mal was falsch und jetzt weiß ich auch warum man nachmittags kein bier trinken sollte... :great:

    wie dem auch sei finde ich die j.customs echt schön, weil es auch sehr schöne und schlichte instrumente gibt. ich stehe nicht so auf die knalligen farben oder airbrushkünste, aliens oder irgendwelche puzzleteilen. mir gefällt eben dieses violinartige, dieses instrumentartige....mit hoher handwerkskunst gefertigte.

    Geschmäcker sind eben verschieden.
     
  18. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.02.07   #18
    In der Tat, das glaubt dir eh keiner. :D Ist halt einer der "frequently made mistakes", à la Standart oder was man hier sonst noch so tagtäglich lesen muss. (Nix gegen dich, versteh' mich nicht falsch.)
     
  19. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 01.02.07   #19
    muss dir keineswegs peinlich sein. das kann ja jedem mal passieren.
    ausserdem sind wir hier in einem forum, und der sinn hier ist keine dissertationen von sich zu geben sondern einfach zu quatschen.:evil: also raus mit den ganzen notorischen rechtschreibnörglern :screwy: (war mein erster vogelzeigemoticon!!!) solange man es versteht, ist imho alles erlaubt.

    @gitarrero!
    danke für den link zu den j.customs. da sind ja wirklich hammerteile dabei:eek: .

    meine lieblinge sind die zwei in purple.
     
  20. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.02.07   #20
    ;) Hab' den Seitenhieb zur Kenntnis genommen, bin mir aber diesbezüglich keiner Schuld bewusst, da ich nicht offensiv und besserwisserisch bei jeder Gelegenheit auf Fehler bei Rechtschreibung, Interpunktion und Groß-/Kleinschreibung hinweise (wäre eine Sisyphusarbeit, ächz), sondern dezent mit einem fett gesetzten Buchstaben auf solche Dinge hinweise. Also gehöre ich nicht unbedingt zu den Rechtschreib-Kreuzrittern, obwohl ich selbst bei meinen eigenen Beiträgen durchaus darauf achte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping