Ibanez RG 321 vs. Esp Ltd EX 50

von riff, 20.02.06.

  1. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hallo , ich brauch mal doch wieder das richtige Metal Brett....und wollte mal eure meinungen zu den beiden Gitarren hören in punkto Sound ..verarbeitung ...bespielbarkeit ect..

    Weiß von der Ibanez das der Hals gut ist den ich bzw auch schon gespielt habe ...und die Verarbeitung gut sein soll , was mir sonst noch gefällt an der RG 321 ist :

    + Optik
    + kein Tremolo
    + Saiten durch den Body (sustain ..ob's viel bringt keine Ahnung )

    Was ich nicht so weiß ist , wie klingen die Pu's ??? Manche sagen dumpf ?Mahagony Body ...klingt doch wärmer oder ?Nicht so stramm wie Linde (Basswood) hmm schwer zu sagen..
    Ansonsten hab ich viel positives gelesen hier im Board .

    Was mir an der LTD EX 50 gefällt....

    +Optik
    +kein Tremolo
    Mehr weiß ich aber auch nicht:cool: , nur durch einige User berichte die sie haben ..Ich weiß zwar das viele sagen Agathis Holz ist mist usw und Pu's sind nicht so dolle ..aber möchte ja mehr den vergleich zu den beiden haben.
    Wie siehts aus mit der Stimmstabilität ?
     
  2. juke

    juke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    162
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 20.02.06   #2
    ich hab die rg321 und bin super zufrieden mit ihr!
    optik ist geschmackssache, genauso wie bespielbarkeit, ich find allerdings die bespielbarkeit top, der dünne hals ist super!
    aber erst anspielen bevor du sie kaufst, es gibt nämlich genügend leute, die sich damit nicht anfreunden können.
    der ton ist imo sehr gut für eine gitarre in dem preisrahmen. die ibanez gitarre von meinem gitarrenlehrer für ~1000 euro klingt wesentlich besser, aber ich finde, dass die pickups von sehr warmen clean tönen, bis zu schrillen lead sounds alles hinbekommen!
    die coil split funktion ist zwar ein bissel enttäuschend weil sehr viel von den doch sehr outputstarken pickups beschnitten wird, doch trotzdem ist der sound echt klasse.

    zur stimmstabilität. ich spiele meine gitarre täglich ~1h und habe sie seit 2 wochen nicht mehr grob stimmen müssen, lediglich vielleicht mal eine winzige korrektur. auch nach bendings oder so...nichts!
    einziger tip von mir: die 9er saiten sind noch n bissel wabbelig, ich glaube mit 10ern lässt sie sich noch besser spielen. ich bring meine demnächst mal ins geschäft und lass diverse sachen einstellen, danach is sie hoffentlich perfekt =)

    trotzdem, eine exzellente wahl!


    achso, zur verarbeitung. die ist bei meiner einfach top. es gibt wirklich KEINEN fehler, wenn man mal von den an den rändern des halses nicht richtig rundgefeilten bundstäbchen
     
  3. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 20.02.06   #3
    In dem Fall bist du mit der RG eindeutig besser aufgehoben, zumindest objektiv betrachtet.

    LTD baut zwar auch ziemlich feine Instrumente, doch ist die EX 50 doch mehr Konkurrenz für die günstigeren Gio-Bauserien von Ibanez als für die RG. Soll dich natürlich nicht daran hindern innen Laden zu gehen und selber rauszufinden, was dir besser liegt.
     
  4. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 21.02.06   #4
    Danke euch , wie sieht es eigendlich mit der Ibanez SA 120 aus zu der RG 321 ?? Ist ja fast der selbe Preis und ähnlich , mahagony Body bloß mit anderen Pu's Ibanez ah 5 ,6 und Tremolo bzw brücke SAT Pro taugt das was ?Was ist SA hals ???

    Oder die GRG 270 ...ist das ,das nachfolge Model von der RG 270 ??? Hat Tremolo und Powersounds Pu's .
     
  5. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Die SA 120 und die RG 321 sind beides sehr gute Gitarren, und dürften sich soviel wohl nicht nehmen, zumindest was die Qualität betrifft. Sind halt zwei unterschiedliche Grundkonstruktionen, die hatn Tremolo, die andere den schmalen Wizzard-Hals. Und unterschiedliche Pickups. Musst du letztendlich selber rausfinden, welche dir da besser gefällt... es wäre aber noch zu erwähnen, dass die von dir genannte GRG 270 eine ganze Stufe tiefer fährt, ist aus GIO-Serie - d.h. Agathiskorpus, anderer Hals als die richtigen RGs, billigere Pickups... die Powersound PUs sind zwar für Stock-PUs auch nicht sooo schlecht und auch sonst noch halbwegs brauchbar, aber den Infinities in der RG können sie nicht das Wasser reichen.
     
  6. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Ok , also die fällt schon mal ganz raus ,,,hab noch mal nee ganz andere frage weil mich die Ltd ex 50 ja auch interesiert , jetzt hab ich die Epiphone Explorer Gothic gesehn :rolleyes: feines Teil ..frag mich jetzt aber wieso die 499,00 kostet und zb die Les Paul Gothic 369,00 ..nur kostet ?

    Und vielen gefällt anscheinend die Form auch besser als wie bei der ex , was ich persönlich auch finde...also anscheinend wird die RG 321 wohl dann etwas besser sein als die LTD...
     
  7. MrMister

    MrMister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.02.06   #7
    Hi riff,

    Vor ein paar Monaten war ich mal wieder ein paar Gitarren testen und darunter waren auch die EX-50 und die RG320 ( die mit Trem. ). Klar klingt eine Klampfe mit Tremolo immer anders als die Version ohne dieses, aber die restlichen Komponenten sind ja die selben. Ich hatte zuerst die Explorer getestet, weil ich mal wissen wollte wie das Spielgefühl bei der ist. Die Verarbeitung ist top und spielen lässt sie sich auch ganz gut (klar gibts besseres, aber für den Preis ok). Der Sound hingegen gefiel mir überhaupt nicht... DRUCK DRUCK DRUCK .. aber mehr auch nicht. Ein wenig unpräzise... (keine Ahnung wie ich es sonst sagen soll). Dann kam die Ibanez an die Reihe. Ich sollte hinzu sagen ,dass ich vorher nicht wirklich ein Fan von Ibanezklampfen war... aber dann... VERDAMMT ist das geiles Teil.. die hat richtig Spaß gemacht. Der Sound war klasse und die Bespielbarkeit überaus angenehm. Ich glaube Ibanez ist in diesem Preisbereich ganz weit vorne was Preis/Leistung angeht. Natürlich ist alles Geschmackssache und du solltest sie einfach mal selbst testen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping