Ibanez RGR 320 oder RGR 321 morgen bestellen aber welche ..bitte beratung

von riff, 19.11.07.

?

Welche Gitarre würdet ihr vorziehen ?

  1. Ibanez RGR 320 EX

    5 Stimme(n)
    17,2%
  2. Ibanez RGR 321 EX

    24 Stimme(n)
    82,8%
  1. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo , möchte mir endlich wieder eine Gitarre zulegen, und da die Gitarren die ich mir eigendlich ausgesucht habe leider längere Lieferzeiten haben und ich keine Lust mehr zu warten habe möchte ich jetzt nach langen überlegen doch zu einer Ibanez RG greifen .

    http://www.musik-service.de/ibanez-rgr-320-exr-bk-prx395758957de.aspx

    http://www.musik-service.de/ibanez-rgr-321-exbk-prx395759188de.aspx

    Hatte mir jetzt die RGR 320 ausgesucht ...aber die RGR 321 würde mich auch interesieren ..auch wenn man mal runterstimmen will ..obwohl ich auch nicht gerade immer Lust hätte die Gitarre umzustimmen , dicke ..dünne Saiten ..hals verstellen ect ......das wäre ja auch wieder aufwendig immer ...und doch eigendlich für leute die dann eine Stimmung beibehalten wollen oder wie ist das bei euch :confused:. Und ich hatte etwas Probleme mit der Fixed bridge beim spielen ..bzw abdämpfen , aber wohl gewöhnungssache ? . Ja und die RGR 320 schaut besser aus , das Auge spielt ja auch etwas mit :D dafür aber etwas aufwendiger alles wegen dem Tremolo was das Wechseln der Saiten ect angeht .

    Ansonsten sind die Giatrren ja gleich ausser dem Edge III und Inlays , Lack .

    Die Pu's scheinen ja aus mancher sicht hier im Board etwas schwach auf der Brust zu sein ..bzw der am Steg ...anderswo lese ich wieder nur gutes also lasse ich mich überraschen.

    Anspielen geht nicht...habe aber schon mal eine gehabt..daher weiß ich die bespielbarkeit .Ansonsten Rückgaberecht.

    Die frage stellt sich bloß ...lieber mit Tremolo oder ohne ...:confused:..obwohl man den Hebel ja auch zur Seite legen kann...

    In den Ibanez User Thread habe ich mich jetzt schon soweit schlau gemacht ..was Tremolo angeht ..danke an der Stelle.

    Ich möchte die Gitarre nur zuhause spielen !!! Lohnt sich bzw bringt es überhaupt was mal eine Gitarre runter zu stimmen wenn man eh nur ein klein Übungsamp hat ? . Habe noch nie runtergestimmt gespielt !

    Was würdet ihr bevorzugen ...nette spielereien mit dem Tremolo oder lieber mal dropped :confused:

    Ich weiß schlussendlich ist es meine entscheidung ...

    Ist das Benden der Saiten auf einer Gitarre mit Floyd einfacher oder schwerer als auf einer Fixed :confused:
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.11.07   #2
    in anbetracht deiner fragen ganz klar die 321 ohne tremolo;)
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.11.07   #3
    Beides gute Äxte. In der Preisklasse ist Ibanez fast unschlagbar, was Qualitätsstreuung angeht.

    Das Edge III ist auch verdammt gut. Ich hab neulich 20 Minuten hardcoremässig dran rumgeeiert, Verstimmung null cent. Besser als manches original Floyd. Wenn du allerdings kein Trem brauchst und dir da sicher bist, dann nimm die 321.

    Ich würde auch noch die RG 321 ins Rennen werfen

    http://www.musik-service.de/ibanez-rg-321-mhwk-prx395749891de.aspx

    Die PUs gefallen mir da wesentlich besser (die Infinities sind echt nette Teile), zudem sieht man da so schön das Holz. Für mich in der Preisklasse eine der besten Ibanez-Äxte.
     
  4. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 19.11.07   #4
    Danke euch beiden schon mal . Ray klingt gut aber ich bin mir gerade deshalb nicht sicher wenn ich so manche Videos bei Youtube seh wo sie ein Floyd Rose demonstrieren finde ich es einfach genial aber sicher wohl auch nicht leicht dieses zu beherschen :D

    Klingt auch gut , aber ich glaube kaum das man dort das schöne Holz lange sehen wird :confused: und ich bevorzuge eigendlich eher Linde als Mahagoni weil ich finde Mahagoni klingt so dunkel im Ton was ich nicht so mag.

    Schade das es die Pu's nicht in diesen beiden Gitarren gibt ...da wäre schon wieder die überlegung zu der RG 350,370 aber dort gefällt mir der Singlecoil nicht .

    Ray ...hast du die EMG Designed schon gehört bzw gespielt ...wie ist dein Eindruck ?
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.11.07   #5
    Hi riff,
    also bei deinen Fragen würde ich dir wirklich zur Gitarre ohne Tremolo raten.
    Auch wenn man ausschließlich daheim spielt- und übt, beziehungsweise gerade
    dann, kann eine Gitarre, welche man mal leicht umstimmen kann (und bei der ein
    Saitenwechsel innerhalb weniger Minuten vollzogen werden kann) den Spiel- und
    Spaßfaktor erhöhen. Hier spielst du mal ein tiefergestimmtes Lied nach, hier eins
    bei dem die Gitarre in Standard-E gestimmt ist... etc.

    Mit einer festen Brücke bist du da aufjedenfall schonmal besser bedient. Die EMG
    designed Tonabnehmer sind nicht schlecht- und entsprechend dieser Gitarren auch
    gut, bzw. gut geeignet. Es kommt immer ganz auf die persönlichen Ansprüche an.

    Ich kann dir garantieren, dass eine dieser Gitarren immernoch einen Riesensprung bedeutet,
    wenn du von einer billigeren Anfängergitarre aus einem Starterset beispielsweise umsteigst.
    Über Tonabnehmertausch oder dergleichen sollte man sich nicht so früh Gedanken machen.

    Eine Gitarre mit Floyd Rose kann man sich holen, wenn man sich wirklich sicher ist,
    in welcher Stimmung man diese Gitarre z.B. auf Dauer spielen möchte. So wichtig finde
    ich ein Floyd Rose in deinem "Stadium" (nicht negativ auffassen) z.B. noch nicht. Gerade
    der Saitenwechsel, das (um)stimmen und die Oktavreinheit können hier wirkliche zehren.
    Wenn du jedoch schon so einige Erfahrungen mit einer non-Floyd Rose Gitarre hast, dann
    geht auch das später wesentlich leichter von der Hand. :)

    Gruß, Rippchen
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.11.07   #6
    Das Holz sieht man schon lange. Wenn du die Gitarre nicht grade bis zum Abwinken verspecken lässt. :)

    V.a. sieht man halt, was man für Holz bekommt, weil es translucent lackiert ist. Da kann man keine Astlöcher verstecken...

    Zudem ist Mahagoni nicht dunkler als Linde. Im Schnitt ist Mahagoni härter, was mehr Bass und Höhen verspricht als die weichere Linde.

    Aufgrund der Exemplarstreuung kann man, v.a. in der Preisklasse, aber eh nicht nach solchen Klischees gehen. Das sind feine Nuancen, von Gitarre zu Gitarre variierend.

    Ich hab alle drei oben genannten laufend in der Hand, und von jedem Modell nicht nur jeweils eins, sondern mehrere. Alles wirklich gute Ware. Entscheide einfach subjektiv aus dem Bauch raus.
     
  7. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 19.11.07   #7
    Danke dir Rippchen ...aber wie weit zb kann ich runterstimmen wenn ich zb ein 09-42 satz drauf habe ohne das ich erst andere Saiten brauche oder sogar den hals verstellen muss ? Oktavreinheit ? Sowas wollte ich eigendlich vermeiden weil es ja auch aufwendig wäre nur weil man mal ein Lied nachspielen will was zb auf C ist ?



    Also ich habe schon erfahrungen mit beiden Gitarren gemacht . Hatte damals einige Gitarren ...auch mit Floyd ..aber da hatte ich mir noch nicht so gedanken drüber gemacht was man hier heute so liest ..3 feder rein , umstimmen ....ect ...probleme mit dem Wechseln der Saiten hatte ich nicht und Stimmen .

    Bin sozusagen auch wieder neueinsteiger ..habe zur Zeit keine Gitarre mehr ...und Töchterchen hat Vorrang :) aber kann darauf nicht ganz verzichten ...deshalb wollte ich mir jetzt ein etwas einigermaßen gutes Instrument wieder kaufen.

    Aha ok danke , möchte mal wissen wieso dir RGR teurer ist als die Rg 321 ..nur wegen dem Binding um den Body ? Oder weil das Model noch neuer ist ?
     
  8. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.11.07   #8
  9. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 20.11.07   #9
    ich schließe mich #2 an, optisch gefällt mir die auch besser, ein binding am griffbrett aber am headstock nicht? naja, sieht imo gülle aus. 321!!! und abdämpfen mit fixed bridge is nur ne leichte umgewöhnung, das kriegst auch nach eingewöhnung hin. ich habe meinem kleinen bruder selbige gitarre zu seinem 14. geburtstag geschenkt und er liebt sie, bin selbst auch dami zufrieden obwohl ich sie nur 1x in den händen hilet.

    und bei umstimmereien von 2 bzw für drop c brauchst auch am hals nix verstellen, einfach runterstimmen - fin!
     
  10. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.11.07   #10
    Aber für C brauchste doch sicher schon 11 er Saiten ..und Standard mäßig sind doch 009-42 drauf !
     
  11. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 20.11.07   #11
    dann ziehst halt n 52er satz drauf oder stellst dir halt selber n saitensatz zusammen, z.b. 10-13-17-30-42-56 oder ne 52er reicht auch als c saite... is doch alles ganz easy

    da du dann runterstimmst sind die saiten ungefähr genauso auf zug wie vorher, hab auch meine rg 2610 von standardtuning auf drop c mit o.g. saitensatz gestimmt und musste das tremolo nicht mal mit ner fünftel schraubenumdrehung reindrehen.
     
  12. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.11.07   #12
    Ach so verstehe ...aber ich möchte ja nicht immer auf C spielen auch mal normales Standard Tuning ...
     
  13. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 20.11.07   #13
    jungs macht euch doch nicht so einen kopf wegen dem umstimmen. also bei mir war das noch nie ein großes problem, die gitarre einige halbtöne mal runterzustimmen. habe zeitweise sogar auf B gespielt mit nem standard 009er-satz(mit floyd rose). ist natürlich nicht optimal(sehr geringer saitenzug), aber es geht.
    viele user meinen immer, sie müssten gleich kräftig am trussrod drehen wenn sie von 009er saiten auf 010er saiten wechseln. das ist doch kokolores! so empfindlich sind die gitarren da nicht.
     
  14. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 20.11.07   #14
    Hi Riff,

    ich möchte mich komplett Uncle_Reaper anschliessen! Ich würde an deiner Stelle auch die Gitarre ohne Floyd Rose nehmen. Einfach wenn du mal von Standard-Tuning auf Drop-D oder alles einen halbton Tiefer stimmen willst. Da musst du dann nichts groß verstellen und alles.
    Wenn man noch ein wenig mal mit Tunings rumprobieren möchte, kann einem ein Floyd Rose ganz schön den Spaß verderben. Meine erste Gitarre nach meiner Anfänger-Gitarre war eine mit Floyd Rose. Damals hatte ich noch nicht groß die Ahnung von Sachen wie Oktavreinheit, Bundreinheit einstellen usw. usw. Das hat mich ganz schön gefrustet damals. Heute hätte ich damit kein Problem mehr, vermisse das Floyd Rose aber auch nicht....

    Gruß, Chris
     
  15. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.11.07   #15
    Ich habe die RGR-320 EXR BK und bin höchast zufrieden !
    Selbst nach umrüsten auf 10er Saiten und auf Eb gestimmt, mußte nicht viel eingestellt werden.
    Hält die Stimmung besser als meine alte Jackson !

    Klingt gut und läßt isch SUPER spielen und die passiven EMG-designed PUs find ich super, obwohl ich nicht so auf EMG stehe.

    Allerdings für deinen Fall wegen Tuningwechsel eher ungeeignet, da es ne Heidenarbeit ist jedesmal das FR umzustellen.
    Außer du machst es dir Locking-fähig und nutzt es nur wenn du dich auf ein Tuuning eingeschoßen hast. Wär ja aber auch umständlich.

    Grüße
     
  16. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 20.11.07   #16
    ich versteh auch nicht wie man sich deswegen so stressen kann, lass doch ne klampfe einfach auf einem tuning.... hin und her is doch gay...
     
  17. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 20.11.07   #17
    word!


    wenn du was nachspielen willst kannst du ja auch den track pitchen!
     
  18. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.11.07   #18
    Ok danke dir ..ja so meinte ich es auch ...das ich zb mit einem 10-46 Satz natürlich Standard sowohl auch mal dropped , d , c spielen kann ohne was zu verstellen ...weil darauf hätte ich keine Lust . ich glaube auch D würde mir schon langen ..wie gesagt bin kein kenner darin , weiß auch nicht genau wieviel Band's ..zb auf d oder c spielen ...geschweige b :D

    Na ja spiel nicht in einer Band in der man sich auf einer Musik Richtung orentiert ! Man möchte ja auch mal andere Lieder nachspielen in Standard Tuning .

    Danke Chrisss86

    Danke dir ....also vom aussehen gefällt sie mir sehr deine RGR 320 EX ...wie gesagt ich würde gerne auch mal runterstimmen aber ohne halt noch was verstellen zu müssen ..obwohl es ja auch noch dieses nette teil gibt ..was mometan mir aber zu teuer wäre

    https://www.thomann.de/de/allparts_tremolno.htm

    Deshalb habe ich mich jetzt für die RGR 321 EX entschieden und bestellt ;)

    Werde dann mal berichten wenn sie da ist ....und danke nochmal an alle.:great:
     
  19. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 24.11.07   #19
    He Bo....


    Nimm die 321er.

    Du magst doch garkeine Trems (naja die MTM2 ausgenommen ;) ) Ich fand mein Trem nur anfangs toll und nu nervts nur.
     
  20. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 24.11.07   #20
    He De....lange nichts gehört von dir ....ja im grunde bin ich nicht so der Fan von Trem ..aber was man damit anstellen kann ist auch nicht schlecht zumindest wenn man es gut beherrscht :D

    Habe mir ja jetzt die RG 321 bestellt ...sie kommt Montag ..ich hoffe ich bin zufrieden :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping