Ibanez SZ: Feedbackanfällig! PAF Pro besser?

von m-warrior, 01.08.06.

  1. m-warrior

    m-warrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 01.08.06   #1
    hi community!
    ich hab schon einige zeit eine ibanez sz mit ibanez/duncan pickups. die gitarre pfeifft leider sehr schnell, auch bei wenig gain (powerball gain auf 10 reicht schon). jetzt frage ich mich ob der dimarzio PAF Pro vielleicht weniger feedbackanfällig wäre. den könnte ich nämlich sehr günstig haben. und für metal soll er auch geeignet sein. oder ist vielleicht die gitarre selbst schuld an der extremen feedbackanfälligkeit? bereits bei meinem alten amp war das so.

    danke schonmal für die antworten!

    warrior
     
  2. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 01.08.06   #2
    also ich hab auch eine sz. muss ein produktionsfehler bei dir sein!
    vielleicht passt aber auch was mit der pickup einstellung net!

    bei mir pfeifts nicht mal, wenn ich den gain bis auf anschlag aufdreh!
     
  3. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.08.06   #3
    Probier doch mal Folgendes aus: Stell dich mit der Gitarre so vor den Verstärker, dass das Pfeifen beginnt. Dann drückst du den Pickup vorsichtig zur Seite oder nach unten; und zwar so, dass er dann nicht mehr im Rähmchen schwingen kann. Wenn dann das Pfeifen aufhört, kannst du dir überlegen, ob du den Pickup anstatt der Rähmchenmontage lieber direkt ins Holz schrauben willst, mit einem Stück Moosgummi dazwischen, damit er nicht mehr mechanisch schwingen kann.
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.08.06   #4
    @ gitarrero: bringt nix. zumindest bei meiner ehemaligen sz 720 net

    Die war auch super feedbackanfällig. Ich habe also alle hohlräume ausgestopft, so daß alles stabilisiert wird. Kein Erfolg.

    Eingeschickt zu Ibanez. Erneutes Wachsen und überprüfung. Laut werk war alles in ordnung. Zu hause wieder angeschlossen: das schönste orgelkonzert. Resultat: auch kein Erfolg.

    Neue Tonabnehmer eingebaut. Resultat (dreinmal dürft ihr raten :D ): es pfiff wie hölle.

    Zum Gitarrenbauer gegeben, der angeblich Hohlräume mit nem bestimmten spray versiegeln wollte (schlussendlich hat sich rausgestellt, daß der auch nur moosgummi unter die PUs gebaut hat. aber das ist ne andere geschichte :D )
    Resultat: PfeifPfeifPfeif


    Tja. zum glück war mein Gitarrenladen so kulant und hat sie nach über einem Jahr wieder zum Kaufpreis zurückgenommen. Ich hab mir dafür ne RGA 121 Prestige geholt. Da pfeift nüscht.


    Die SZ-Serie (vor allem die der ersten Generation) scheinen, was das pfeifen angeht, sehr große qualitätsstreuungen zu haben. Ich habe von leuten gehört, denen gings genau so wie mir, andere hatten keine probleme...
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.08.06   #5
    @Fischi: Das hört sich für mich sehr seltsam an. Durch den Tausch wurde ja bewiesen, dass es nicht an den Tonabnehmern liegen kann, wenn die Gitarre pfeift. Aber was soll denn da sonst noch pfeifen? Vielleicht liegt's ja an deiner Vorstufe oder sogar am Kabel? Hast du's mal in derselben Gaineinstellung und anderen Instrumenten/Kabeln probiert? Pfeift die Gitarre auch an anderen Verstärkern?
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.08.06   #6
    ich hab die gitarre net mehr. aber um deine fragen zu beantworten:

    Ja. Pfeift an allen Verstärkern. Sowohl Laney VC50, als auch an meinem ehemaligen TSL100, beide zum damaligen Zeitpunkt mit neuen Röhren ausgestattet, DSL401 bei Amptown und dem kleinen Amp vom Git-Tec. wie schon gesagt: mit der neuen Gitarre pfeift, trotz der gleichen Kabel / Amps (ok. ausnahme: TSL weg, blackmore da :D ) kein bischen.

    am gain liegts auch net. ich spiel nicht mit brutal gain bis zum anschlag.

    lag eindeutig an der klampfe. WAS da genau los war, kann ich nicht sagen. Vielleicht hängt das irgendwie mit der Eigenresonanz der Hölzer der Gitarre zusammen. Aber...um das beurteilen zu können, war ich in physik zu schlecht :D

    an der Elektronik lags auf jeden fall net. Amps / kabel...alles gleich geblieben. Meine Epi Les Paul (mit dimarzio und SD-PUs)....still. Ibanez RGA 121....still.

    Die Elektrik innerhalb der SZ habe ich auch erneuert. Extra sogar Kabel mit ner eigenen Abschirmung auf Masse eingelötet. Ergebnis: nix. hat nix gebracht.

    um ehrlich zu sein: ich frag mich bis heute, woran das lag. die gitarre war nämlich, wenn sie net gepfiffen hat, sehr sehr gut
     
  7. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.08.06   #7
    Also das ist wirlich seltsam und ich kann's mir nicht erklären.
     
  8. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 01.08.06   #8
    thx für die bisherigen antworten!
    verdammt, ein "phantompfeiffen"! :D ich hasse das...
    die gitarre pfeifft an jedem verstärker, mit jedem kabel. andere gitarren mit den selben einstellungen am amp pfeiffen nicht. (also sie pfeiffen auch, aber erst viel später).
    ich schau mal wies' mit dem dimarzio läuft, und poste das hier.

    warrior
     
  9. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.08.06   #9
    mhh ich hab ne sz520 und da pfeift eigentlich nix. k ich hab auch nich den high gain amp. nen TF700II is natürlich nich gerade die referenz. ich hab trotzdem einfach weil ich guitar tunen so cool finde überlegt ob ich nen shilding kit holen soll. so ne paste die man in die elektrofächer kleistert. was haltet ihr davon?

    aso ich hatte einen SH5 drin. heute morgen is nen steve special reingekommen da hab ich aber noch keine ahnung ob der nich pfeift.
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.08.06   #10
    überflüssig, weil abschirmen bei Humbuckern eh nicht soooo notwendig ist

    ausserdem, wenn du genau hinschaust, müssten die Elektrofächer bei deiner SZ bereits mit graphitlack ausgekleistert sein. willst du wirklich doppelt moppeln?
     
  11. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.08.06   #11
    öhhm ne sind sie eigentlich nicht. nur der deckel hat ne alu abschirmung.

    ja is bestimmt unsinn aber ich hab so nen drang immer alles zu tunen. bei meiner alten hab ich alupapier genommen und alles abgedeckt. dann halt noch mit kabeln verbunden und geerdet. auch total dumm aber ich hatte was zu tun!! *g*
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.08.06   #12
    und wenn du genau hinschaust, ist das Elektronikfach von innen so...öhm...schwarz-grau und rauh. Und eine kleine nase des schwarz-grauen lackes geht bis auf die kante, so daß ein Kontakt zwischen Deckel und dem Graphitlack besteht.
    Andererseits würde auch die alu-abschirmung keinen sinn machen, weil du die nämlich auch auf masse legen musst
     
  13. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.08.06   #13
    mhh k ich guck noch mal rein! aber stimmt sonst müsste da so nen drahtgelöte sein für den deckel. aber unter den humbuckern is nix.
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.08.06   #14
    wäre aufgrund des arbeitsprinzips der HB, die sowieso brummgeräusche eliminieren, ziemlich sinnlos.
     
  15. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.08.06   #15
    naja ich dachte mehr so an einstreung von ausserhalb. aber ist warscheinlich wirklich blödsinn.
     
  16. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 01.08.06   #16
    Hmm, also ich hab die SZ 720, und über meinen Marshall pfeift die garnet, aber das sind ja auch keine Lautstärken. Letztens hab ich sie mal bei nem Kumpel am Peavey 5150 gespielt und dann hat sie auf Probelautstärke auch sogleich angefangen zu pfeifen. Dann kurz geguckt, die Gitarre vom High- in den Low Gain Eingang des Peavey gesteckt und siehe da: Super geiler Sound ohne Pfeifen. Dann haben wir ne Zeitlang gespielt, und es ging alles super gut. Danach am ENGL Blackmore gespielt (der hat nur einen Input) und bei mittlerem Gain auch kenin Pfeifen, wenn ich net direkt vor der Box gestanden hab, also auch gut spielbar. Man muss halt dazu sagen, dass ich net so der Gain Fan bin und eher weniger Gain benutze, um klareren Sound zu haben. Ich überlege jetzt ob ich mir nen Duncan Jeff Beck in die Bridge Position einbauen soll, oder ob ich den Stock-Pu behalte...@Fischi: Welcher PU ist das überhaupt in der SZ 720?? Steht garnix drauf bei mir.
     
  17. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.08.06   #17
    wenn das das "alte" modell ist (also das ursprüngliche sondermodell), also die die ich auch hatte, dann weiß ich das nicht. wenn nix draufsteht, dann sind das irgendwelche PUs von Ibanez (die aber garnicht mal sooo schlecht klingen, wie ich finde...)
     
  18. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 01.08.06   #18
    Also wenn ich ehrlich bin fand ich meinen Sound besser als den von meinem Kumpel seiner Eclipse mit EMG 81!:rolleyes: :cool:
     
  19. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 01.08.06   #19
    Also, ich hab auch ne Ibanez SZ520 und die pfeift auch ab und zu mal vor sich hin, neulich sogar "das Lied vom Tod"... Ach neee, das war ja was anderes!
    Also wenn ich direkt gegenüber von meinem Amp stehe kann das schlimm werden, wenn die Saiten nicht gespielt werden und die machen können was se wollen, aber sonst beim Spielen habe ich keine Probleme. Ich kann damit leben, da ich meine Gitarre ausreichend beschäftige :cool: Ausserdem ist die Gitarre einfach ein Traum ist!? *schwärm*
     
Die Seite wird geladen...

mapping