Ibanez TSA Amps Userthread - TSA15, TSA30, TSA15H, TSA30H

  • Ersteller MrKnister
  • Erstellt am
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Ach übrigens! Nachdem ich nun einen Vox AC4, einen Blues Junior und einen Princeton Reverb RI von Leo hier hatte, hab ich immer noch den TSA ganz oben auf dem Turm stehen und er kommt noch sehr häufig zum Einsatz! :)

Für all die Leute, die glauben anderen klingen besser ;) Sie klingen alle anders.... aber besser würde ich nicht sagen :D
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Habt ihr neue Distortionpedale oder Effekte am TSA getestet?

Ich hab mittlerweile einige Zerrer durch. Hänge gerade am Blackstar HT :) Das geil! :saliva: Die Tubescreamer-Sektion hat mir aber irgendwie nie so richtig zugesagt. Selbst einen TS-9 (als extra Pedal) war auch nicht so nach meinem Geschmack. Suhr Riot - ok bis gut. Proco Rat - ok bis gut. Big Muff - irgendwie zu fizzelig. Visual Sound Son of hyde - one of my favourites. Fulltone OCD - one of my favourites. Marshall Jackhammer - one of my favourites.
Ok waren auch noch Mr.ED und T-Rex Dr. Swamp....boah ich hatte locker mal 40 Pedale im Test :embarrassed:
 
bernsh09
bernsh09
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.21
Registriert
12.01.14
Beiträge
60
Kekse
134
Ort
Grieskirchen
Ich nutze auch immer noch den TSA am meisten. Momentan habe ich das dunlop wah von slash, einen boss super chorus und einen mxr micro amp+ in Verwendung. Hab mal das mxr custom badass '78 distorsion probiert. Grausam.
Momentan bin ich am überlegen, ob ich mal eine 2x12 mit greenbacks probieren soll, damit ich mich in der Probe besser höre, aber für die bandkollegen nicht so aufdringlich bin wie mit den v30. Hat da jemand Erfahrung? Aber wahrscheinlich wird's auf monitoring rauslaufen...
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Ein greenback ist hammermäßig was den Sound angeht. Lautstärke reichte bei mir mit 1*12" aber gar nicht...

Ich hab mich selbst neben der Box nicht gehört als ich mit 2. Gitarre, Bass und Drummer geprobt hab.
 
alexzii
alexzii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.20
Registriert
21.04.14
Beiträge
19
Kekse
67
So jetzt melde ich mich auch mal zurück. Also Zerrer habe ich außer der TS9 Schaltung, einen OCD und einen Xvive x7 . Den OCD nutze ich aber nie allein sondern immer zusammen mit der TS9 Schaltung. Ein sehr schöner satter und Druckvolller Sound ergibt sich.

Einstellungen: TS9 - Overdrive 9Uhr - Tone 12 Uhr - Level 12Uhr
OCD - Kippschalter auf LP - Volume auf 11,5 Uhr - Tone 12 Uhr - Drive 12,5 Uhr

Der OCD muss aber in den FX Loop, dann wird er so richtig angepustet vom TS9.

Als Lautsprecher verwende ich mittlerweile einen Fender Lautsprecher aus nem alten Transen Kombo und wer klaren Fendertypischen Sound sucht ist goldrichtig.

Bei Gigs und auf Bühnen verwende ich den ausgeschlachteten 2x12 Fender Amp als hochstehende Box. Oben der Fender Speaker und da drunter der 70/80. Beides lasse ich abnehmen und bekomme einen echt runden Sound. Bei bedarf kann ich mal gute Aufnahmen liefern :)
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
So jetzt melde ich mich auch mal zurück. Also Zerrer habe ich außer der TS9 Schaltung, einen OCD und einen Xvive x7 . Den OCD nutze ich aber nie allein sondern immer zusammen mit der TS9 Schaltung. Ein sehr schöner satter und Druckvolller Sound ergibt sich.

Einstellungen: TS9 - Overdrive 9Uhr - Tone 12 Uhr - Level 12Uhr
OCD - Kippschalter auf LP - Volume auf 11,5 Uhr - Tone 12 Uhr - Drive 12,5 Uhr

Der OCD muss aber in den FX Loop, dann wird er so richtig angepustet vom TS9.

Als Lautsprecher verwende ich mittlerweile einen Fender Lautsprecher aus nem alten Transen Kombo und wer klaren Fendertypischen Sound sucht ist goldrichtig.

Bei Gigs und auf Bühnen verwende ich den ausgeschlachteten 2x12 Fender Amp als hochstehende Box. Oben der Fender Speaker und da drunter der 70/80. Beides lasse ich abnehmen und bekomme einen echt runden Sound. Bei bedarf kann ich mal gute Aufnahmen liefern :)
Danke für den tollen Erfahrungsbericht zum Ibanez TSA! :)
Aufnahmen sind immer gern gesehen (gehört) !!!
Ich hab auch bald nen neuen Song mit meiner Band im Kasten auf dem der TSA zu hören sein wird in Verbindung mit einem Blackstar HT Dual. Also kein clean, obwohl er damit immer glänzend für mich daherkommt. :)
 
FunkyPi
FunkyPi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.21
Registriert
15.12.13
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Idstein
Ich nutze gerne den HT Dist von Blackstar und den Superfuzz von Voodoolab! Letzteren auch sehr gerne im Tubescreamermodus (diesen dann eher dezent eingestellt). Hab aber auch mit dem MT2 von Boss ganz gute Erfahrungen.
Kommt allerdings auch auf die Gitarre an. Ich meine jetzt nicht gute Gitarre vs. schlechte Gitarre, sondern dass unterschiedliche Gitarren mit unterschiedlichen Pedalen besser harmonieren.
LG
 
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.247
Kekse
27.007
Ort
nähe München
Ich spiele das TSA 15 Head zusammen mit der 1x12 von Ibanez immer wieder gerne live. Als Speaker habe ich in der Box einen Twinsound Alnico (der aus den Cream-Amps), passt hervorragend. Der Amp ist für mich ideal für Clubs und Kneipen, weil am Sweetspot betrieben nicht brachial laut, aber dennoch so, dass er sich gut gegen den Rest der Band durchsetzt. Davor liegen ein Hotone Wah, ein Harley Benton Kompressor (für cleane Sounds), Hotone Blues (für crunchige Sounds) und ein Mooer Hustle Drive (ein OCD-Klon) für die rockigen Sachen. Dann noch ein Hotone EKO Delay im Loop. Je nach Lust und Laune nutze ich den ampeigenen Boost und den Tubescreamer für den Soloboost. Als großen Amp habe ich ja noch den Mesa TA30, aber der ist - wenn er richtig gut klingen soll - für viele Läden schon zu laut. Mit dem kleinen Ibanez bin ich soundmäßig auf jeden Fall bestens aufgestellt, ich liebe diesen Amp :great:. Über eine Palmer PDI09 schicke ich ihn bei Bedarf dann noch über die PA.

Bevorzugt spiele ich ihn mit meiner PRS Zach Myers, die ein Set Rebel90 Pickups (P90 im HB-Format von Tonerider) statt der normalen HB drin hat. Volume des Amps kurz vor 15 Uhr, das ist genau der Übergang von einem reinen Clean in ein dreckiges Clean mit schöner angenehmer Kompression im Sound. Dieses Setup muss sich nicht vor vielem teureren Equipment verstecken. Amp und Board zusammen haben mich glaube ich keine 500.- gekostet. Top PLV :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.247
Kekse
27.007
Ort
nähe München
So, gerade ist dank eines freundlichen Forummitglieds ein zweites TSA15-Stack eingetroffen :great:. In dieser Box ist schon ein V30 (noch aus UK-Produktion) verbaut. Jetzt fehlt mir nur noch ein Boxenkabel :redface:, meine liegen alle im Proberaum :(
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Oh nein,nein,nein! :D

Viel Spaß damit! V30er hab ich glaube ich noch nie versucht, die greenbacks waren schon solch ein anmutiger Sound, dass ich nie wieder überlegt hab was anderes zu versuchen! (...in Verbindung mit dem TSA)
 
bernsh09
bernsh09
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.21
Registriert
12.01.14
Beiträge
60
Kekse
134
Ort
Grieskirchen
Ich spiele den TSA auch mit V30er... Hab ihn im Proberaum auf 5W laufen, da ich sonst den anderen die Ohren wegblase...:D

Dazu nutze ich noch den neuen MXR Micro Amp+, einen Boss SuperChorus und das Signature Wah von Slash...

Bin gerade auf der Suche nach einem originalen 112er Cab, wenn möglich mit einem Greenback oder V30 bestückt... mache ich aber ach bei bedarf selbst. Also falls euch ein Cab in die Hände fällt...;)

IMAG0526.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Wunderschön! Fast wie bei mir! :D

Hatte auch mal die Engl 212 und das gleiche Fender Kabel! :rofl:
 
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.247
Kekse
27.007
Ort
nähe München
Oh nein,nein,nein! :D

Viel Spaß damit! V30er hab ich glaube ich noch nie versucht, die greenbacks waren schon solch ein anmutiger Sound, dass ich nie wieder überlegt hab was anderes zu versuchen! (...in Verbindung mit dem TSA)

Den V30 hatte ich schon mal probeweise in meiner ersten Box, klingt sehr gut :great::evil:
 
bernsh09
bernsh09
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.21
Registriert
12.01.14
Beiträge
60
Kekse
134
Ort
Grieskirchen
Bevorzugt spiele ich ihn mit meiner PRS Zach Myers, die ein Set Rebel90 Pickups (P90 im HB-Format von Tonerider) statt der normalen HB drin hat.

Habe in einer LP auch die Rebel90 drin... Ist momentan meine Lieblingsgitarre!

Mein TSA15H hat Konkurrenz bekommen...

http://www.laboga.pl/en/the-beast-head

Hab alles mögliche zwischen 5 und 20 Watt Vollröhre getestet, und auch wenn der Drive-Channel ziemlich Gainreich ist, hat er mich alleine mit dem Clean-Channel überzeugt!
Sobald ich ihn auch mit der Band getestet habe, geb ich euch mal kurz bescheid wie sich der im Vergleich so macht!
 
L
lordpomeroy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.16
Registriert
12.12.13
Beiträge
4
Kekse
0
Hi,
ich weiß, jetzt kommen viele " Pfui" Rufe, aber ich spiele vorm meinem TSA15H nen Vintage Tube Monster VT999... Ja ja, ist von Behringer, aber muss man gehört haben - sehr sahnige Verzerrung, noch mit nem Booster angeblasen...echt geil...sowohl mit Ibanez TDBs als auch mit 81/85ern...
 
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.247
Kekse
27.007
Ort
nähe München
Was gefällt, ist erlaubt und ok :great:
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Habe in einer LP auch die Rebel90 drin... Ist momentan meine Lieblingsgitarre!

Mein TSA15H hat Konkurrenz bekommen...

http://www.laboga.pl/en/the-beast-head

Hab alles mögliche zwischen 5 und 20 Watt Vollröhre getestet, und auch wenn der Drive-Channel ziemlich Gainreich ist, hat er mich alleine mit dem Clean-Channel überzeugt!
Sobald ich ihn auch mit der Band getestet habe, geb ich euch mal kurz bescheid wie sich der im Vergleich so macht!

Ja, die Rebel90 sind wirklich feine Teile und ihren Preis mehr als wert.

Laboga hatte ich auch mal ausgiebig am Kabel, einen Alligator mit 30 Watt glaube ich. Ebenfalls super Cleansound, aber in der Zerre war irgendetwas brizzeliges, das mir nicht gefallen hat. Sonst wäre es vom Konzept her ein super Amp gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
naranja
naranja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
04.08.08
Beiträge
339
Kekse
2.877
Hallo :)

ich habe mir auch den TSA15H geholt - da ich hier viel gelesen hatte - und viele von dem warmen Grundsound überzeugt sind, dachte ich, eigentlich genau das richtige.
Und ich kann mich dem nur anschließen, wahnsinn der Kleine. Der hat eine Wärme wie ich sie nur von größeren und teuereren Amps kenne.
Getestet mit einer Fender AM Tele Special und mit einer Fender Classic Player 50s Strat klingt er auch sehr gut mit meinen Pedalen, einem Acher und einem Okko Diablo.
Ich habe noch eine alte Yamaha Pacifica, mit der sind die Overdrives viel zu hart und kratzen... hätte nie auf solch einen Effekt an die Gitarre gedacht...
Aber ein Glück gefällt er mir sehr gut mit den anderen... sogar ausgezeichnet, er rockt sehr gut und kann ganz schön laut.
Besonders gefällt mir auch der eingebaute Boost und auch der TS gefällt mir.
Bin sehr zufrieden, er kann auch sehr schön leise und klingt immer noch gut. Für mich eine klare Kaufempfehlung.
Da ich für Zuhause einen Amp gesucht habe der sowohl leise wie auch laut gut klingt, damit bin ich endlich zufrieden.
Ich habe ihn an einer 1x12" Fame Box - die für den Preis - auch eine sehr gute Figur macht.

ibanez TSA15H Martin (15) klein.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.23
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.673
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Super Beitrag! :)

Die kekse rollen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.247
Kekse
27.007
Ort
nähe München
Prima, freut mich, dass hier ein weiterer Jünger die Vorteile dieses unterschätzten Amps kennengelernt hat. Und mit dem OKKO Diablo zusammen sowie einer guten Strat ist das eine Bank :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben