Ibanez ValBee - microcube-Konkurrent !!

von Kurt_Anhänger, 16.09.05.

  1. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.09.05   #1
    Hab grad die neue G&B in der Hand und hab grad den Testbericht vom neuen Ibanez-verstärker ValBee gelesen
    (Infos findet man zb. da -> http://www.ibanez.at/web/ibanez/ibanez.php )

    Das riecht mir sehr stark nach harter Konkurrenz für den kleinen MicroCube (den ich mein eigen nennen darf.). Der ValBee hat zwar keine Effekte, aber die brauch ich eh kaum und bietet sonst eigentlich ziemlich viel als mini-übungsamp; hat sogar effect send-return und so zeugs und kostet halt grad mal 200€

    Werd den sobald wie möglich mal anspieln gehn müssen und hören ob das ding wirklich schön röhrt wenn ja dann isser schon gekauft :D außerdem is der kleine mal echt hübsch :great:

    Bin gespannt was ihr so von dem "Neuen" denkt ;)
     
  2. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.09.05   #2
    Ich hab zwar keine Ahnung ob ibanez amps baun kann aber wenn sie es können:

    Da ich denke das es eine Röhre ist denk ich das es auf jedenfall eine alternative:)
     
  3. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 16.09.05   #3
    Jap , tuen sie , aber nur transen , bis jetzt
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.09.05   #4
    du vergleichst einen röhrenamp mit einem digital-modeler - totaler schwachfug.... mag sein dass der ibanez n toller amp sein wird, aber der micro cube ist doch schon vom konzept her total anders....
     
  5. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 16.09.05   #5
    Wenn der rauskommt , werd ich den auf jeden fall mal testen :great:

    Nicht schlecht das Teil :eek:
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.09.05   #6
    Ausserdem kostet der Cube die Hälfte. Ist also ne ganz andere Preisklasse.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 16.09.05   #7
    naja 6.5'' Speker..... also 8'' müssen's schon sein, aber noch besser wäre 10''.
     
  8. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.09.05   #8
    Dann is es aber kein kleiner übungs amp mehr was ja der sinn is.:rolleyes:
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.09.05   #9
    Ich versteh auch nich was das mim Microcube zu tun hat. Der ist keinen meter konkurrenz dafür, eher für die neuen Epiphone-amps ...


    Ibanez bringt doch auch demnächst n 100W röhrentop raus.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.09.05   #10
    Klingt interessant. 5 Watt mit Vor- und Endstufenröhre und Recording out. Wenn der Amp klanglich hält was er technisch verspricht, kann's ein Knaller werden. Hoffentlich hat man sich bei der Wahl des 6,5"-Speakers ausreichend Mühe gegeben, dass der in den Bässen noch genügend Transparenz hat.
     
  11. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 17.09.05   #11
    Hm vielleicht wäre dieser ValBee Amp ja eine alternative zum 5 Watt Epiphone Valve Junior Verstärker.
    Also halt Röhrensound im kompakten Minigehäuse für Zuhause :D
     
  12. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 17.09.05   #12
    @blackZ und andere: stimmt schon dass er vom konzept her anders is weil Cube Modeler und ValBee 1 bzw.2-kanäler und keine effekte und so ABER was die beiden schon gemeinsam haben ist nunmal der Einsatzbereich; sie sind beide klein (auch wenn der ValBee stückchen größer sein wird),decken beide eine große soundbandbreite ab.
    Also denk ich schon dass man die beiden durchaus zumindest Konkurrenten nennen darf.
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.09.05   #13
    woher willst du das wissen? hast du den ibanez schon angetestet? ich wäre mit der behauptung vorsichtig :rolleyes:
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.09.05   #14
    @Kurt:



    Der Microcube ist ein Batterieverstärker, der ValBee nicht und das macht schon einen großen Unterschied aus! Außerdem ist der valbee doppelt so teuer ...
     
  15. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 17.09.05   #15
    Ich glaube was er sagen will ist, dass sich in zukunft Einer, der nach nem billigen Übungsamp Ausschau hält beim testen um einen Amp mehr nicht herumkommt.
     
  16. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.05   #16
    Ich bin vor kurzem Micro Cube fan geworden und frage mich halt doch ob es für einen anfänger sinnvoll wär sowas zu kaufen.

    Der Micro Cube is ja auch deswegn praktisch wegen den Batterien und den effekten.

    Nur die Zerre*hust*

    Da könnte er punkten.

    Man bedenke könnte.
     
  17. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 17.09.05   #17
    Also ich lege mir das teil 100 pro zu! Ist doch voll günstig!
    MFG
    Simon
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.09.05   #18
    Na und, aber wenns scheiße klingt is der Preis ladde :)

    Für nen Anfänger is sowas einfach nix, kaum ein anfänger gibt 200€ für den verstärker aus . . .
     
  19. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.05   #19
    Jup.

    Für einen Anfänger lautet die divise desto billiger desto besset;)

    Deswegen hab ich einen 50€ amp was ich jetz bereue*grml*
     
  20. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 18.09.05   #20
    ja gut das mit den batterien is schon ein nettes feature aber mal ehrlich wie viele von euch benutzen ihn wie oft wirklich "Unterwegs" also auf der straße oder am berg beim picknick oder so.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping