ich brauch hilfe, meine saiten reisen

von DeathRose, 31.12.07.

  1. DeathRose

    DeathRose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    31.12.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Biebesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #1
    hey ich hab ein problem..
    mir sind jetzt in 2 Nächten 2 Saiten gerissen, einmal die A-Saite und einmal die E-Saite.
    Kann mir jmd. sagen woran das liegt?
    Meine akkustik Gitarre steht jetzt 2 Wochen im Gitarrenständer bei mir im Zimmer ohne genutzt zu werden (weil ich e-gitarre im mom mehr spiele)... Ich find das erschreckend... ich mach mir grad meine Gedanken ob sich der Hals verzogen haben könnte, weil sie reisen..

    und noch was..ich hab die restlichen saiten jetzt alle entspannt das die locker rumhängen, kann ich die dann später wieder spannen ohne das was passiert??

    sind übrigens neue saiten, knapp ein monat drauf..

    lg un danke im voraus
    Jenny
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 31.12.07   #2
    hmm möglicherweise durch größere temperatur-unterschiede zwischen tag-nacht.
    ansonsten reißen saiten gerne an stellen wo sie "durchgeschubbelt" werden. also am steg oder am sattel. guck mal ob da vielleicht irgendwelche kanten, grate sind.
    also in den vertiefungen wo die saiten durchlaufen.
    dann kannst du mal vorsichtig mit so ner ganz kleinen rundfeile, oder auchmal zunächst mit nem bleistift durchgehen

    ansonsten sind ein monat alte saiten je nach gebrauch nicht mehr umbedingt neu.
    ich hatte schon zeiten wo ich wirklich relativ viel gespielt hab, wo nach nem monat die saiten total durch waren
     
  3. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.12.07   #3
    Schau mal WO die Saiten gerissen sind. Das bekommst du ja raus wenn du sie mal wieder zusammenhältst. An der Stelle ist vermutlich irgendwas - am Sattel oder Steg. Wenn die irgendwo zwischendrin gerissen sind dann wars halt Pech und ne schlechte Saitencharge... ;-)

    Ansonsten würde ich dir empfehlen NIEMALS alle Saiten gleichzeitig von der Gitarre zu nehmen. Auch nicht wenn du den kompletten Satz wechselst - dort machst du das Saite für Saite. Denn was passiert wenn alle Saiten runter sind? Der Hals entspannt sich, der Korpus entspannt sich, und das ziemlich schlagartig. Jetzt machst du die Saiten wieder drauf und ziehst sie an. Dann hast du sofort wieder Vollspannung auf dem Instrument. Das KANN, wenn man das ein paarmal macht, dazu führen, dass sich der Hals verzieht und im schlimmsten Fall führt es sogar zum Verziehen der Decke. Also lieber auf Nummer sicher gehen und das Instrument schonen...
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 31.12.07   #4
    das ist jetzt nicht dein ernst, oder? ich vermute mal, dass du da einem uralten ammenmärchen aufsitzt.

    es ist, wie übrigens auch aus gitarrenbauerkreisen und herstellerquellen immer wieder bestätigt, überhaupt kein problem, vorrübergehend, also zum saitenwechsel oder zur pflege des griffbrettes, alle saiten gleichzeitig von der gitarre zu nehmen.

    groetjes
     
  5. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.12.07   #5
    Klar kann man MAL alle Saiten runter machen um das Griffbrett zu pflegen. Ich kenne aber auch Gitarristen, die ziehen des Klanges wegen vor jedem Gig neue Saiten auf. Wenn man wie ich jede Woche drei bis vier Muggen hat und jedesmal vorher alles komplett runter und wieder drauf macht muss man sich nicht wundern wenn die Gitarre dann keinen Ton mehr hält (ich meine da aber auch Stahlsaiten, nicht Nylon - klar) und sich am Ende die Decke verzieht. Ich erlebe das bei meinen Schülern immer wieder die das dann auf die Gitarre schieben (war ja nur so ein Billigteil...) - deswegen wollte ich hier dem Dilemma gleich mal vorbeugen... ;-)
     
  6. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 31.12.07   #6
    okay, das klingt schon ganz anders ;) das "NIEMALS" hatte mich stutzig gemacht.

    groetjes
     
  7. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.12.07   #7
    Naja, lieber einmal mehr "NIEMALS" gesagt als einmal zuwenig... dann wird am Ende ein praxisgerechter vernünftiger Kompromiss draus... ;) ;) ;)

    Guten Rutsch schon mal - ich muss gleich wieder los.
     
  8. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 31.12.07   #8
    guten rutsch!

    groetjes
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 31.12.07   #9
    Um zum Thema zurückzukommen: Was für eine Gitarre ist es? Konzert oder Western? Wo reißen die Saiten? Brücke? Sattel? Sonstwo?


    Mir ist es aber zugegebenermaßen vor nicht allzu langer Zeit auch passiert, dass eines Nachts plötzlich zwei Saiten an einer Konzertgitarre gerissen sind und einmal die A-Saite schon beim Aufziehen zwischen den Mechaniken und dem Sattel (was ich dann geknotet habe und dann war's kein Problem mehr XD). Aber das war auch eben so eine seltsame einmalige Situation - neue Saiten drauf und nie wieder ein Problem damit gehabt. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping