Ich brauche Hilfe

von Tjay15, 25.07.06.

  1. Tjay15

    Tjay15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Hallo,
    habe mir zum Geburtstag eine E-gitarre zugelegt ganz normal mit Verstärler außerdem habe ich noch ein Toneworks Pandorra Px4D so ....

    Das Problem is nur Ich kann gar nichts . Keine Noten lesen etc.

    Ich hab ja schon aus dem Internet nach diesen sogenannten Tabs gesucht und gefunden aber daraus werde ich nich schlau kennt jemand ne Seite wo einem erklärt wird wie man das lesen soll ?!

    Ich möchte ungern Unterricht nehmen . Am besten wäre es wenn ich es mir übers Internet beibrignen kann .

    Also wie lerne Ich diese Tabs zu lesen ... Wer kann mir noch ein paar gute Tipps geben was ich machen soll :D

    Vielen Danke im VOraus

    mfG Tjay15
     
  2. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
  3. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 25.07.06   #3
    Hi Tjay15,
    natürlich kannst du dir das Gitarre spielen selbst beibringen. Ich würde dir aber dazu raten dir ein Lehrbuch dafür zu besorgen. Ich habe damals mit "Garantiert E-Gitarre lernen" angefangen ( GARANTIERT E-GITARRE LERNEN - Startseite ). Das Buch wurde auch schon von einigen hier im Forum empfohlen.

    Gut, das du schon mal dieses Forum hier gefunden hast. hier werden dir viele Fragen schnell und meißt auch kompetent beantwortet :)
    Du kannst übrigens auch die Suchfunktion des Forums nutzen. So kannst du z.B. nach Threads suchen, in denen die von dir aufgekommenen Fragen schon beantwortet wurden.
    Wenn du dier Sufu nicht findest, guck mal in den Link in meiner Signatur ;)

    Mein Vorposter hat dir ja bereits hilfreiche Links gepostet.
    Den Thread hier kann ich dir aber auch noch ans Herz legen:
    https://www.musiker-board.de/vb/git...ationen-fuer-einsteiger-bitte-erst-lesen.html

    So, das wärs jetz erstmal von mir. Bleibt höchstens noch zu sagen, das der Threadtitel nich so berauschend ist. Aber einem Neuling verzeiht man sowas ja gern ;) Übrigens willkommen im Forum :)

    Falls noch fragen offen sind, kannst du sie hier natürlich stellen oder mich in ICQ anschreiben.

    MfG

    Soni(c)
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 25.07.06   #4
    Klasse Buch, kann ich nur empfehlen. :)

    @Tjay15:

    Bei mir war so ein großes Interessa da, dass ich alles gelesen habe was ich in die Finger bekam. Ich habe mich ca. einen Monat lang vor dem Kauf meiner ersten Gitarre richtig Gedanken gemacht, was wohl auf mich zukommen wird. Das ist schon von Vorteil. So hatte ich schon zwei Wochen vorher ein Buch gehabt und konnte direkt anfangen zu lernen. Also, fang mit einem Buch an, damit Du etwas hast was Dich anleitet, wenn Du es autodidaktisch machen möchtest.

    Die Darstellung von Tabulatur ist auch nicht so genau, weil z.B. keine Notenlängen angegeben sind usw. Sie sind praktisch, wenn man schnell etwas festhalten möchte.

    Einfach mal hier und da Band-Tabs nachspielen bringt einen auch nicht so sehr vorran. Ich persönlich würde sagen: Du konzentrierst Dich auf auf die Sachen die Du zum spielen brauchst, z.B. Spieltechniken, Spielarten, Rythmus usw.

    Autodidaktik ist möglich, wenn man den Ehrgeiz dazu hat.

    Warum möchtest Du ungern Unterricht nehmen? Wenn Du es Dir finaziell leisten kannst ein paar Stunden zu nehmen, solltest Du es wahrnehmen, denn das kann am Anfang sehr Hilfreich sein.

    :)
     
  5. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 25.07.06   #5
    Ich finde es ist sehr wichtig lieder nachzuspielen. natürlich muss man dafür erst mal die spieltechniken einigermaßen beherrschen, abermit dem nachspielen schlägt man oft mehrere fliegen mit iener klappe:
    du trainierst rhythmus, spieltechniken, timing, spielarten.....auf einmal und es macht viel spaß

    du solltest imho lieder nachspielen und spieltechniken usw. .separat trainieren

    Gruß Tobi
     
  6. Tjay15

    Tjay15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #6
    Ich möchte mich jetzt schon mal für die große HIlfe bedanken =)

    Ich schau mir jetzt mal die Links an :D

    Warum ich keinen Unterrich nehemen will , weiß ich auch nich so genau . Will es lieber versuchen mir es selber bei zu bringen .


    Danke Danke Danke Danke Leute =)
     
  7. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 25.07.06   #7
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 25.07.06   #8
    @sai-bott:

    Wenn man nachspielt, muss man auch erst auch in den Rythmus reinkommen in dem es richtig gespielt wird. Jeder Gitarrist wird Stück XYZ auf einer anderen Weise wiedergeben und es wird nicht richtig gleich klingen. Wenn man sich Stücke sucht die über dem eigenen Level sind, bekommt man Probleme und eventuell auch Frust.

    Wenn man vorran kommen möchte, muss man sich auch damit befassen etwas eigenes zu kreieren. Auf Dauer kann man sich so abhängig machen und spielt nur noch nach. ;)

    Ich habe nicht gesagt das man sich nur auf eine Sache festlegen soll, man brauch Abwechslung. Man soll schon eine Technik oder einfach eine Übung eine Weile (ein, zwei Stunden...) durchspielen, damit es hängen bleibt und nicht das man alle paar Minuten wechselt.

    :)
     
  9. Tjay15

    Tjay15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #9
    Ich bin grad so was von glücklich ^^ ich hab ja gesagt das ich mir sie zum geburtstag gehohlt hab ... Ich hatte im April geburtstag und am anfang nur rumgeklimpert

    und dann auch schon kein bock mehr gehabt aber jetzt durch dieses forum

    geil ey ^^

    Ich hab grad mir durchgelsesn wie man diese Tabs liest ^^ und es funktioniert ich hab grad

    von greenday wake me up when september ends das intro da nachgespielt und ich bin jetzt überglücklich das sich das geanu so angehört hat :D

    bloß habe probleme mit der finger haltung :( Mein Handgelenk tut jetzt voll heftig weh rofl und ich spiel erstmorgen weiter ... Habt irh noch tipps für die Fingerstelleung ??

    Danke danke danke ihr habt mir die freude zurück gebracht ^^
     
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 26.07.06   #10
    @Tjay15:

    Also, für jeden Bund nimmst Du einen Finger. Das heißt, wenn Du z.B. Bund 5,6,7,8 hast nimmst Du dafür Finger 1 (Zeige),2 (Mittel),3 (Ring),4 (kleiner). Die Hand sollte sich parallel zum Griffbrett befinden und nicht verdreht, denn das kann weh tun. Wenn es anfängt weh zu tun must Du aufhören und eine Pause machen. :)
     
  11. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 26.07.06   #11

    guter ansatz! UND DANN KOMMT DIE SPINNE...

    Also: Lege deine 4 Finger wie von Kaylessa erwähnt auf die erste Saite

    quasi
    [VORGABEPOSITION]
    ZEIGEFINGER auf den 5. Bund
    MITTELFINGER auf den 6. Bund
    RINGFINGER auf den 7. Bund
    KLEINE FINGER auf den 8. Bund

    deine Finger sollten nicht verkrümmt sein und am besten senkrecht zum griffbrett stehen, so dass du die darunterliegende und später auch die darüberliegende Saite NICHT BERÜHRST.

    Dann setze deinen Zeigefinger auf den 5. Bund der 2. Saite (quasi die A-Saite) und lasse die anderen Finger in der VORGABEPOSITION. Nun legst du den Mittelfinger auf den 6. Bund der 2. Saite (Ring- und kleiner Finger bleiben auf Bund 7 und 8 der 1. Saite)
    Nun, kannst du dir vllt schon denken, setzt du den Ringfinger auf den 7. Bund der 2. Saite (DER KLEINER FINGER IST IMMER NOCH AUF BUND 8 DER 1. SAITE (quasi E))
    Schließlich folgt nun auch der kleine Finger auf den 8 Bund der 2. Saite. Damit haben wir nun erneut die Vorgabeposition erreicht, bloß halt auf der 2. Saite.
    Wiederhole dieses Prinzip, bis dein kleiner Finger auf Bund 8 der 6. Saite ist (quasi die hohe E-Saite).
    Dann verwendest du das selbe Prinzip bloß halt nach oben statt nach unten, bis du die VORGABEPOSITION auf der 1. Saite wieder erreicht hast.


    Versuch erstmal das einigermaßen flüssig hinzubekommen, dann nimm dir ein Metronom, fang bei 80 an, geh in 10er Schritten weiter bis 120, dann in 5er Schritten bis 160.
     
  12. Tjay15

    Tjay15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #12
    Also nochmals vielen Danke für Eure Hilfe,

    Ich hab noch ne kleine Frage unzwar : Wie finde ich heraus ob meine E-gitarre richtig gestimmt is ....

    Ich hab ja dieses Gerät und da is auch ein Stimmgerät drin .


    Doch ich finde die tiefe E Seite is bei mir ein wenig zu locker .... Weil machmal wenn ich sie anspiel flattert sie und verzerrt den TOn ....

    :confused: :confused: :confused:
     
  13. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 26.07.06   #13
    @Tjay15:

    Da solltest Du ein Stimmgerät verwenden, also in Deinem Falle den Pandora. Du must einfach die Tune Taste drücken und stimmen. Standart Tuning EADGBE. Der Pandora hat ein Chromatisches Stimmgerät, welches die Saiten automatisch erkennt. Es kann sein das Dein dickes E zu tief gestimmt ist und deswegen scheppert.
     
  14. Tjay15

    Tjay15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #14
    Habs schon hinbekomm :)

    Danke =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping