"Ich hör mich nicht" zu viel gain ? zu wenig volume ? zu viel durchsetzung ?!

von Markus Gore, 20.02.07.

  1. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.02.07   #1
    hiho , ich habe ne frage zu meinen gainreserven . habe einen TSL60 und spiele meist gain auf 7 vorstufenvolume auch so auf 7 und endstufe auf ... mhh 3-4 mit der band .
    ja und spiele natürlich im lead-kanal
    wir machen guns n roses cover ja , hab mich nah an deren 80´s Hard-rock - sleaze sound rangetastet , hört sich in etwa so an.
    das ist aber nicht die frage. die frage ist auf das geschehen IM bandgeschehen bezogen , wieviel gain ist zuviel ? wann fängt es an zu matschen ? was ist wenn der eine gitarrist sagen wir mal nen crunchy mit seinem valvestete combo spielt und ich was "mehr" gain reinhaue.
    natürlich klingt es immer suupi wenn man alleine spielt , so wie man sich das vorstellt , dann spielt man mal mit der band und man fängt an an seinem wuuunderschönen sound zu zweifeln.

    was sagt ihr dazu ?

    was auch ein faktor sein könnte ist das mein amp einen precence regler hat und der valvestate combo nicht nur so einen .. contour regler. natürlich wie es sich bei GNR gehört mitten rein der rest relativ standard , UNNND natürlich Precence also durchsetzung ohne ende, also auf 8.
    die theorie ist , mein amp ist vieldurchsetzungsfähiger , muss laos leiser gespielt werden weil sonst der kleine valvestate 60W nicht mehr wahrnehmbar ist.

    aber . so ist das mit uns gitarristen immer ... wir sagen immer "ICH HÖR MICH NICHT" und bei mir trifft es immer zu ! und das schlimme ist , niemand gibt mir recht ^^
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 20.02.07   #2
    stehst vielleicht falsch?
    mal die ohren befeuern und nicht die füße, combo hoch stellen oder anschrägen...

    davon abgesehen, dass in deinem thread keine wirklich fragestellung enthalten ist, also keine auf den ersten blick erkennbare, wird dein thread wohl auf grund des mehr als bescheidenen titels bald erstmal vom lenny geschlossen.

    und ganz am rande...gibts denn zu viel druchsetzungsvermögen für einen gitarristen?:rolleyes:
     
  3. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.02.07   #3
    Hi,
    das wundert mich nicht was Du hier an Problemen schilderst. Oft ist es definitiv so, dass ein Gitarrensound, der für sich allein (also ohne Bandgefüge) gut klingt (meinetwegen "mächtig, fett und voluminös"), sich im Bandgefüge dann nicht richtig durchsetzt.

    Andersrum, höre Dir mal den zum Beispiel alte Scheiben mit "Classic Rock" an und achte besonders auf den Gitarrensound. Stelle Dir den Gitarrensound isoliert nur für sich (also ohne Band) vor. Brrrrrrrrr, zum Teil schüttelt man sich, hart, zum Teil schrill und knochig ..... So würde man sich nicht unbedingt den Sound wünschen wenn man allein spielt. Aber im Bandgefüge sind es genau diejenigen Frequenzen die sich wie ein Schwert durch die Nische schneiden und sich durchsetzten. Zusammen mit den anderen Instrumenten passt es dann plötzlich !

    Ein TSL sollte normalerweise keine Probleme haben sich durchzustezen. Ich würde Dir raten, Dich mal intensiver mit der Klangregelung zu beschäftigen.
    Vielleicht mehr Mitten rein, Bass etwas raus, Presence/Treble etwas rein ...
     
  4. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.02.07   #4
    das probliem liegt daran das ich denk combo höre und nicht mein halfstack
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 20.02.07   #5
    dann stehst du definitiv falsch!

    mach doch mal ne skizze, wie ihr im übungsraum steht
    wahrscheinlich müsst ihr die amps umstellen und siehe da
    schon wird sich jeder viel besser hören!:great:

    PS: hab mal ne skizze gemacht wie die bandraumsituation optimal gelöst werden kann
    schick mir bitte deine email-adresse, fürs hochladen ist die leider zu groß:cool:
     
  6. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 20.02.07   #6
    Du spielst also dein TSL60 mit ner zusätzlichen 4x12? Was für ne box, und welche speakers?

    mfg
     
  7. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 20.02.07   #7
    einfach mal am rande: Dreh mal spasshalber Presence und Treble etwas raus... mein Valveking ha sich dann durchgesetzt als ich die Presence fast auf 0 geschraubt habe...
     
  8. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 20.02.07   #8
    das problem hatte ich am we im proberaum auch, haben es dann einfach so gelöst das wir die amps "getauscht" haben. also die Positionen der Amps gedreht.
    Unser anderer Gitarrist hat sich immer vor meine Box geschlichen, so das bei mir vom Sound nicht mehr viel ankommen konnte... das wäre auch mal zu bendenken. Evtl steht einfach wer vor deiner Box...
     
  9. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 20.02.07   #9
    Verstehe ich das richtig, der Valvestate deines Mitgitarristen setzt sich nicht durch, da dein Sound sehr durchsetzungsfähig ist, weswegen du leiser spielst und dich jetzt nicht mehr hörst?

    Dann sollte dein Mitgitarrist seinen Combo mal höherstellen, ca. auf Brusthöhe und du evtl. mal den Vorstufenvolume etwas leiser drehen, vllt. 3-4, und dafür die Endstufe etwas mehr aufdrehen. Das hilft gegen Matsch und wahrscheinlich brauchst du den Presenceregler dann auch nicht mehr so weit aufdrehen.

    So müsstet ihr in Sachen Durchsetzungsfähigkeit etwas besser zusammen klarkommen ohne die Lautstärke zu ändern.
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 20.02.07   #10
    Hallöli,

    wenn Gitarristen zum Ampkauf losgehen spielen sie alleine im Kämmerlein.
    Spielt man aber mit einer Band muss man sich die Frequenzen eben mit anderen teilen.
    Dann ist es gut wenn man "Frequenzen für sich hat".

    Ich habe mal eine Probe über ein Engl Top mit 4x12er gespielt.
    Zur nächsten Probe habe ich meinen eigenen Fender Super 112 Vollröhrencombo mit gebracht. Der hat dann das Marshall Top mit 4x12er des anderen Gitarristen eben mal in die Ecke gespielt. Mein Fender klang auch 10x rockiger, fetter und agressiver als der Marshall Halfstack (nicht durch Lautstärke!). Der Bassist hat den Mund kaum noch zu bekommen.

    Zum einen bringen schon meine Gitarre und meine Finger den Sound. Der muss "nur" noch verstärkt werden. Dann weiß ich genau wie ich meinen Combo einstellen muss. Und das wichtigste: Viel Gain bringt keinen rockigen oder harten Sound. Ich fahre mit relativ wenig Gain. Gain macht meist alles nur weicher und verwaschener, schlechter durchsetzbar.

    Bei normaler Proberaumlautstärke kommt die Power (neben einem vernünfig eingestellten Amp) hautsächlich durch die Anschlagtechnik und Dämpfungstechnik der Saiten.

    Wie schon richtig angemerkt wurde findet man den richtigen Sound nicht indem man seinen Amp isoliert hört. Im Bandgefüge müssen die passenden Frequenzen gefunden werden.

    Gruß
    Andreas

    Edit sagt: Kein Wunder, dass man sich bei einem Gain von 7 nicht hört! Okay; ich habe einen X2N am Steg, aber ich spiele "normal rockige" Sachen auf 2,5 und wenn es richtig singen soll schalte ich meinen Boss SD-1 zu. Das wäre aber immer noch Gain weit unter 5.
     
  11. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.02.07   #11
    Genau so ist es ! das problem liegt einfach in dem obengenannten zitat und darin das ich wesentlich mehr gain drin habe als der valvestate combo .
    das ist ne gute idee den combo mal etwas höher zu stellen.
    Und ganz ehrlich gesagt rede ich mir natürlich ein das ich soviel gain brauche ,weil die soli leichter zu spielen und so´n quatsch.
    aber wofür spiele ich dann überhaupt im lead-channel ? crunsh würde dann auch ausreichen.
     
  12. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 20.02.07   #12
    Probier trotzdem mal etwas weniger Gain zu verwenden, für Guns´N´Roses braucht man nicht allzuviel Gain.

    Und wichtig, Endstufe etwas lauter, dafür Vorstufe etwas leiser.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß der Sound so wesentlich klarer ist bei höherer Verzerrung und nicht so leicht matscht.
     
  13. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.02.07   #13
    das stimmt , ich habe durch weniger gain MUSS man auch was sauberer spielen das ist auch nicht immer schlecht ^^

    nächstes problem ist ... wieviel gain ist genug , wieviel zu viel ?
    soll ich im crunch kanal spiele und im solo imn lead ? oder immer immer in lead ?
     
  14. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 20.02.07   #14
    Meinst Du dafür gibt es eine goldene Regel?Man kann auch im Cleankanal solieren!
    Spass beiseite,da wird Dir hier keiner helfen können.Finde es selbst raus.Weniger ist mehr.
    Zu Hause im Kämmerlein kommen die "Gain volle Pulle" Sachen richtig geil,im Proberaum/Gig ist dann Schluß mit "Wohlfühlsound".Ich höre mich nicht,es ist matschig
    usw.usw........! Was Du in welchem Kanal mit wieviel Gain spielst ,musst Du schon für Dich
    allein bzw.im Kontext mit Deiner Band finden.
     
  15. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.02.07   #15
    ich hab grademal mit gain auf 5 gespielt im lead , schon anders als 7 , man merkt ist alles viel sauberer aber auch schwerer zu spielen

    die frage ist ... crunch kanal mit gain auf 7 und lead zum solieren , oder doch liber nur den leadkanal nutzen und den booster zum solieren ?
    falls dsl oder tsl nutzer hier sind : wie sind eure einstellungen bezüglich gain ? was reicht euch und welche musik macht ihr , natürlich ganz wichtig.
     
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 20.02.07   #16
    Hallo Bend-it,

    vergiss nicht, das die Band später einn Teppich legt!
    Mag sein dass sich das ohne Band mit "5" unsauberer anhört. Wenn die Band aber mitspielt wird das unsaubere teilweise wieder verschluckt!

    Abgesehen davon interessiert dein "unsauberes Spiel" eh nur 0,1% des Publikums. Der Rest hört es nicht. Die 0,1% werden dein unsauberes Spiel aber uch durch mehr Gain heraushören. Sorg alo lieber dafür, dass 99,9% des Publikums (und Du selbst) dich besser orten und hören können.

    Gruß
    Andreas
     
  17. NonSense

    NonSense Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #17
    ich spiel nen DSL401 combo und hab gain so auf 4-5, mir reichts auch um sachen von z.B. Metallica damit zu spielen..
    allerdings muss jeder für sich wissen wieviel gain er braucht damit es sich in seinen ohren gut anhört ;)
     
  18. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 21.02.07   #18
    Wenn der Gitarrist sich auch als Musiker versteht, durchaus, ja..

    Meine grobe und nicht immer anwendbare Pauschalregel: Wenn der Amp sich allein mit Gain auf X gut anhört, hört er sich in der Band mit Gain auf (X-2) besser an.
     
  19. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 21.02.07   #19
    Also ich kann dir nur sagen das du, wie wir dir das schon 1000000000000mal gesagt haben falsch stehst, wenn du links neben deiner Box stehst und quasi gerade vor Simons Amp dann kannst du dich nunmal viel weniger hören. Und auch wenn du direkt vor der Box stehst ist das eher suboptimal und du solltest etwas davon weggehen. Aber du glaubst uns ja nicht....
    Wir stehen mehr oder weniger vor deiner Box und du haust uns damit an die Wand. Naja, wir werden das Problem hoffentlich lösen wenn wir nen neuen Proberaum haben...was noch dauern kann :S
     
  20. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 21.02.07   #20
    ist ja interessant...eure bandkommunikation scheint ja sehr geil zu sein, wenn das hier im forum geklärt wird :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping