ich suche auch ein SP ...oder....?

von tubicen, 21.04.06.

  1. tubicen

    tubicen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #1
    Diesem nichtssagenden Threadtitel versuche ich jetzt mal ein bisschen Leben einzuhauchen.
    Bis jetzt hab ich in unserer noch jungen Tanzband immer auf zwei alten geliehenen Keyboards gespielt, weil ich die Tanzmusik aber gern weitermachen will und die Keyboards nicht ewig behalten kann und will, such ich jetzt was eigenes
    Meine linke Hand ist dabei für den Bass besetzt, weil wir keinen Bassisten haben...:cool:
    Bis jetzt hab ich das RD 700 SX ins Auge gefasst hatte, hab mich aber noch nicht weiter groß umgeschaut.
    Ich hab auch schon daran gedacht, vielleicht ein etwas günstigeres E-Piano, mit einer soliden und guten Tastatur, zu kaufen, dafür aber eine Rackvariante der etwas gehobeneren Klasse, um vernünftige Sounds zu haben und diese vielleicht auch mit einem etwas günstigeren Keyboard anzusteuern, viele Module haben ja die Möglichkeit zwei Instrumente anzuschließen,.... glaub ich ^^...
    Als Zusammenfassung vielleicht:

    Ich brauche ein E-Piano, für Zuhause im Probenkeller und für die Bühne.
    Also muss es transportabel sein und gut klingen und ne ganz gute Tastatur haben, ich will damit also kaum Klassik spielen, sondern in der Tanzband den Bass und dann eben, das was gefordert ist für die jeweilige Nummer(weil ich von Hause aus Pianist und weniger Keyboarder bin möchte ich für meinen Plätzchen die obere nicht gewichtet und die untere Tastatur gewichtet haben)

    hm....ich hab in meiner confusen Weise wahrscheinlich die Hälfte an Infos vergessen, aber ihr könnt ja einfach nochma nachfragen...:D

    ich freu mich auf eure Antworten....

    ich
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.04.06   #2
    also grundsätzlich würde ich sagen ist ein SP in der richtung schonmal ne gute sache...
    alternativ könnte man auch eine workstation nehmen...

    die wesentliche frage ist was du dir preismäßig so vorstellst und auf welche sounds du besonders wert legst, neben dem piano... da haben die hersteller (meiner meinung nach zumindest) nämlich jeweils unterschiedliche stärken und schwächen...
     
  3. tubicen

    tubicen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #3
    Also auf dem SP ist eben die linke Sektion für den Bass vergeben, ob akustisch oder elektronisch liegt dann eben an der Musik (zu nem Rockabilly-Stück passt einfach besser der akustische).
    Und auf dem rechten Part sind zum Großteil Klavier oder E-Piano Sounds vielleicht mal mit Streichern im Hintergrund, wenns hoch kommt ein Akkordeon.
    Für alle weiteren Sounds, d.h. Bläser, Synthis und so ist das obere Keyboard zuständig.
    Meine Preisvorstellung liegt so bei 2000€ und ich glaube irgendwie, dass ich bei nem Masterkeyboard (diese Doepfer-Dinger scheinen ja nicht schlecht zu sein) mit nem ordentlichen Expander oder Soundmodul (das ist dasselbe oder?), im Großen und Ganzen für die Leistung, die ich dann bekomme weniger Geld bezahlen muss, als wenn ich die Tastenvariante eines Moduls nehme.

    Als Beispiel mal:
    Wenn ich z.B. ein Roland XV-2020 Soundmodul nehme (vielleicht noch ne Erweiterungskarte SRX-11 z.B.) und das Doepfer LMK 2+, dann komm ich doch im Prinzip auf ein Roland RD 700 SX heraus (naja ungefähr)....
    wobei ich in ein zwei Jahren, wenn die Modul Sounds Beispielsweise veraltet sind, nur das Modul auswechseln müsste...

    Ich will jetzt nicht grundsätzlich die Rackvariante vorziehen, sondern nur auch mit in Betracht ziehen....
    so und jetzt muss ich annen Schreibtisch ^^...bis denn
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.04.06   #4
    Nicht unbedingt weniger Geld, aber du bekommst vielleicht eher, das was du wirklich brauchst.
     
  5. tubicen

    tubicen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #5
    Hm...aber vielleicht ist das zu unflexibel, wenn ich mal wirklich nur ein E-Piano brauche bei nem bestimmten Auftritt.......
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.04.06   #6
    naja, da die doepfers schon im flightcase eingebaut sind, sparst du ca. 15kg gewicht - da kannst du auch noch ein kleines rack mit 1 oder 2 expandern drin tragen.

    alles in einem ist natürlich auch nicht schlecht.
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.04.06   #7
    Das RD700SX ist ein klasse Teil. Machst du nichts falsch mit. Ne Alternative wäre noch das S90ES von Yamaha.
     
  8. tubicen

    tubicen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #8
    @ luci: in anderen Beiträgen sagst du aber was anderes, oder gehts da immer nur um den Rhodes Sound?

    Hab hier auch schon öfter gelesen, den Preis, den es kostet, wär es nicht wert.
    Weil die Sounds einfach viel zu schnell veraltet sind und die Tastatur jetzt angeblich nicht soo der Bringer ist, aber wie gesagt, ich will ja eigentlich kaum Klassik damit spielen.



    Ja ich bin ein nerviger Noob ^^...
     
  9. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.04.06   #9
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.04.06   #10
    Hi,
    also da würde ich glaube ich eher den S90ES nehmen, weil du da die Sounds editieren kannst in großem Umfang. Also veraltet nicht so schnell, weil du die Presets anpassen kannst.

    Die Frage ist auch: Was heißt veraltet?!
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.04.06   #11
    Jo, der S90ES ist auch ein tolles Key. Kostet allerdings n bissel mehr.
     
  12. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.04.06   #12
    Naja in der Größenordnung ist der Preisunterschied marginal... (ca. 300)
     
Die Seite wird geladen...

mapping