ich suche eine Fender

von orlovius, 15.03.08.

  1. orlovius

    orlovius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #1
    Hallo,
    ich besitze bis jetzt 1 Akustik, 1 Squier Strat und eine Epiphone Les Paul.
    ich brauche aber nun mal eine gute gitarre mit guten single coils. ich bin nun mehr in die blues richtung gekommen und benötige dafür eine gitarre mit single coils.

    Die Highway strat gefallen mir da man nicht gleich jeden finger abdruck drauf sieht.
    sie haben dazu auch noch einen tollen preis.

    der Preis sollte 1000€ nicht überschreiten.

    oder würdet ihr mir eher eine American strat empfehlen?
    wenn ihr zur american serie rüber dackelt bitte nicht die Deluxe Strat.

    und was ganz wichtig ist das ich keine tele haben möchte, sie liegen mir einfach nicht und ich bitte um keine warum fragen, ich habe es schon oft mit einer tele probiert.
     
  2. gruenkern

    gruenkern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.03.08   #2
    Moin,
    ich stand im November vor der gleichen Entscheidung: Eine Strat sollte her und zwar eine hochwertige, mit der ich für längere Zeit glücklich bin.

    Also bin ich in den Musikladen getigert und habe Stunden mit dem Antesten verschiedener Modelle verbracht. Bis ich die Gitarre gefunden hatte, die mir am besten lag und in meinen Ohren am besten klang: eine Highway One mit Ahorn Griffbrett. (Obwohl ich bereit war das doppelte auszugeben)

    Und genau das rate ich Dir auch: Nimm Dir Zeit, verbringe sie im Musikgeschäft und teste alles mögliche an bis Du "die Richtige" gefunden hast. (Das kann schon ein wenig länger dauern :D) Es gibt zwischen den verschiedenen Fender Modellen nämlich nicht nur opitsche Unterschiede.
     
  3. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 15.03.08   #3
    Ich würde eher eine American Strat empfehlen, die sind etwas besser verarbeitet. Made in USA ist bei Gitarren ja ein Qualitätsmerkmal.

    Nach intensiven Klicken durch das Fender Sortiment gebe ich Dir Anspieltipps:

    http://musik-service.de/fender-stratocaster-american-rw-3ts-prx395741772de.aspx

    oder verschiedene Konfigurationen dieses Instruments: Andere Farbe, Ahorn statt Rosewood usw.

    Frage an alle Fenderologen: Was ist der Unterschied zwischen den American? Nur das Griffbrettmaterial und die Farbe?
     
  4. orlovius

    orlovius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #4
    also du würdest wie ich vorgeschlagen habe eine highway strat nhemen?
    und die american strat werde ich mir natürlich auch noch genauer angucken.

    danke für eure tips.:great:
     
  5. gruenkern

    gruenkern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.03.08   #5
    Die Highway One ist auch Made in USA.

    Außerdem halte ich nicht viel von solchen Pauschalaussagen wie
    ...denn es gibt in jeder Serie auch minderwertig verarbeitete Gitarren. Und genau diese Erfahrung habe ich beim Antesten der US Std und auch der US Deluxe gemacht.

    Deswegen: Antesten gehen und die Gitarre, die einem am besten von Verarbeitung, Spielkomfort und Sound (und auch vom Optischen) gefällt mitnehmen.

    Schon mal eine 50s Classic oder die 50s Classic Player angespielt? Die werden hier im Forum immer gelobt.
    Und wenn Du auf Texas Blues stehst, solltest Du auf jeden Fall die Jimmy Vaughan Signature antesten (gibt es auch in verschiedenen Farben).
     
  6. orlovius

    orlovius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #6
    angespielt habe ich sie noch nicht aber die sind ja gerade mal 600€ teuer.
     
  7. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 15.03.08   #7
    Die American-Serie wurde ja erst vor ganz kurzer Zeit überarbeitet und klingt anscheinend nicht nur besser sondern fühlt sich auch so an ... also solltest du die vielleicht erst mal testen, denn die wenigsten Forenuser hier werden die "neue" kennen...
     
  8. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 15.03.08   #8
    Das stimmt so nicht.
    Ich weiß nicht wie es mit den anderen Farben aussieht aber auf meiner DaphneBlue Highway One sieht man so gut wie keine Fingerabdrücke. Von diesem Standpunkt aus kannst du glaub ich die Highway One wieder aus dem Kreuzverhör nehmen... meiner Meinung nach eine der besten Serien die Fender gerade im Programm hat.
     
  9. gruenkern

    gruenkern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.03.08   #9
    Es wurde, glaube ich, nur ein Komma vergessen. :D
    Ich musste es auch 2x lesen ;)
     
  10. Jerry

    Jerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.168
    Erstellt: 15.03.08   #10
    OK .................... :cool:

    Ich wollte Dir auch gerade die Classic-Serie empfehlen, vor allem die '50s, aber wenn Dir die zu billig sind ... :D
     
  11. Der_Astronaut

    Der_Astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 15.03.08   #11
  12. orlovius

    orlovius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #12
    die sind mir nicht zu billig, ich freue mich wenn sie nicht so teuer sind. und das man keine fingerabdrücke darauf sieht meinte ich auch.
    sry das ich mich so undeutschlich ausgedrückt habe das kommt vom spielen im internet (z.B. counter strike).


    Saensy:
    du bist echt zu frieden mit deiner highway, und ich dachte einige meinen das nur die dinger was über 1000€ was taugen. das finde ich klasse das man auch schon mit 550€ bis 700€ auskommt.
    eure Beratungen sind einfach nur spitze. ich mag die highways auch wegen den angenehmen preisen.
     
  13. Jerry

    Jerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.168
    Erstellt: 15.03.08   #13
    Da sieht man mal wieder den negativen Einfluss dieser Spiele auf den Menschen im allgemeinen und die Jugend im besonderen! :D


    Geh' einfach welche anspielen, alles andere sind Trockenübungen ..... ;)
     
  14. mr.caster

    mr.caster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    363
    Ort:
    bei Darmstadt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 15.03.08   #14
    Ich gehe am Montag einmal den Musik-Schmidt in Frankfurt was das Thema Strat angeht durchtesten. Ich suche die richtige für mich. Eine konnte mich bislang in P/L überzeugen. Eine Classic Player 60s aus Mexico, zusammengeschraubt mit US-Teilen, siehe auch LINK ... Sehr interessanter Bericht, die Specs gelten weitgehend auch für die vorhin erwähnte Classic Players 50s. Sehr hochwertige Serie :great: Unbedingt antesten möchte ich vorher aber noch die neue American Standard. Die vorige American konnte sich für meinen Geschmack nicht gegen die Classic Player durchsetzen. Die neue hingegen könnte von den Specs her ein echter quantensprung sein, mal abwarten :) Ich werde berichten! Ein pro das man für die American erwähnen sollte ist der neue Koffer der dabei ist, sieht Bombensicher aus... Bei der CP ist "nur" ein Gigbag dabei, dafür kostet sie auch "nur" deutlich unter 600€.

    Wenn Du 1000€ über hast ist das ja ok, vertraue aber auf DEIN Ohr und DEINEN Geschmack beim Sound und beim Kauf. Kleiner Tip: Spiel nie eine Custom Shop Relic an, sonst hast Du ein Problem (...1000€ reichen nicht, aber Du willst sie haben) :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping