Ich verzweifel hier noch - warum gefällt mir kein Amp? Tipps?

von m~Daniel, 01.03.06.

  1. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.03.06   #1
    Hallo!

    Irgendwie schein ich einen Sonderfall von GAS zu haben.
    Ich teste Amps, finde einen besonders toll. Spiel ihn ne Woche und merke - das isses net.

    Ist jetzt schon das 4. mal so. Jedesmal ist das Teil in der Band einfach net das was ich suche.

    Hatte schon nen VH100R - da war mir die Zerre irgendwie zu "charakterlos".

    Dann nen Marshall 6100LM - ich fürchte da hat einfach die Box nicht gepasst damals, grundsound war gut, aber er war sehr "noisy".

    Es folgte ein Rack bestehend aus: Marshall JMP-1 ENGL E820 und nem G-Major. Klanglich war das okay, aber war mir einfach zu untransportabel und schwer.

    Jo jetzt kam ZenTera und ZenAmp. Nach ner Woche ZenTera bekam ich durch Zufall nen zenAmp --> klingen in der Band gleich --> ZenTera zurückgeschickt. Aber der ZenAmp ist auch einfach nicht das Wahre, in der Band fehlt das "Durchsetzungsvermögen".

    Also gehts von vorne los, bin ich zu anspruchsvoll?

    Was ich mir wünsche:

    Nen guten Cleansound. Hier stehe ich sogar eher auf den Sound von den ganz alten Marshall (18Watt, JMP45 und sowas) - gegen nen Fenderclean habe ich aber eigentlich auch nichts.

    Nen halbwegs guten angezerrten Sound. Vll bisschen in Richtung Marshall.

    Und dann eben noch nen guten Solosound. Hierbei gefällt mir die Richtung Soldano/Mesa sehr gut.

    Habt ihr da irgendwelche Tipps?
    Anforderungen: Nicht ZU schwer. Maximal Top mit 2x12. Combo wäre auch gut.
    Preisliches Limit: 2000€ (darf da auch gebraucht sein)
    Zählt doch einfach mal alle Amps auf die ihr empfielt. Kann auch was ganz exotisches sein ;)

    Was ich im moment kurioserweise ziemlich gerne mag. Line 6 ÜberMetal in ZenAmp auf Fendersimulation - klingt irgendwie gut (und nein, ich bin eigentlich kein Metallicakind was nur mordsmäßig Gain braucht, der Übermetal ist human eingestellt ;) )

    Meine Musik:

    • Alternative - NuRock in der eigenen Band
    • Coverrock von Beatles bis Nickelback

    Naja, freue mich auf eure Antworten und hoffe dass ich nicht zu sehr nerve :)

    gruß
    Daniel

    P.S.: was mir im moment so vorschwebt wäre en Dual Rectifier (bissl schwach im Cleanteil) oder nen TriAmp MK2 (den fand ich richtig gut - aber ob er mir auf Dauer gefallen würde?)
     
  2. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 01.03.06   #2
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.03.06   #3
    Hast du den Dual Recti schon angespielt, finds komisch das er dir im Clean Kanal nicht gefallen hat, da ist ja ne sehr Fender ähnliche Schaltung drin.

    Der Triamp wäre sicher ne überlegung wert, auf alle fälle kein schlechter Amp,
    Wenn man den Videos glauben kann, wird er ja auch von ein paar Pro Bands eingesetzt ;)

    Ansonsten würd ich aber echt mal bei den Edelmarken vorbei schauen.
    Auch wenn sie evtl ausser deiner Preis Region sind.

    cu :)
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 01.03.06   #4
    Ich denke auch ein Diezel wäre für dich evtl. das richtige. Die Teile sind ein wenig an Marshalls angelehnt, allerdings mit deutlich mehr Zunder. Am besten schaust du dir mal die ganze Palette an(Einstein, VH4, Herbert).

    Mfg Röhre
     
  5. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 01.03.06   #5
    Jep, die Diesel Amps wären wirklich etwas für dich. Aber es gibt im Programm von Reußenzehn sicherlich etwas ansprechendes, jedoch sind die alle mit Tigerfell bezogen! Ich könnte dir auch den Mesa Boogie Lone Star empfehlen, den du dann für den SoloSound eben Bossten müsstest, aber theoretisch ist der sehr felxibel.
     
  6. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.03.06   #6
    UI!
    Das ging aber schnell hier mit Antworten :)
    Diezel werde ich mal schaun ob ich dir hier anspielen kann - oder gibts die irgwo mal auf "bestellen, anhören, bei nichtgefallen zurückschicken" ?

    Den dual hab ich mal angespielt, hab mich aber mehr um Channel 2 und 3 gekümmert - vielleicht habe ich ihn ja nicht richtig eingestellt :-?

    Hab nen Dual angeboten bekommen, und zwar den alten mit 2 Kanälen für 1300€ was meint ihr dazu? Werd ich den für soviel auch wieder los wenn er mir nicht gefällt?

    gruß
    Daniel
     
  7. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 01.03.06   #7
    Junge ist ja echt schwierig mit Dir...
    vielleicht suchen wir in die falsche Richtung....
    vielleicht probierts du mal nen kräftigen Einkanaler und Tretmienen davor...

    Was ich mir wünsche:

    hmmm... nen Marshall JMP45,oder 1987X, oder nen Orange AD140/MatampGTO[respektive GTL] vielleicht?...die haben aber alle keinen Hall eingebaut den ja doch viele bei clean mögen... (aber dafür gibts ja nen FX Weg...die reissues haben alle einen) ...oder per Volumepedal Gain runterregeln (hab ich früher gemacht...der Amp bleibt gleichlaut nur die Zerre nimmt ab...geht bis zum Overdrive immer gut...danach wirds nicht mehr richtig clean)


    also britisch....
    hmm nen Treter wie den Tubescreamer oder nen Panther Overdrive, da gibts ja schöne viele schau mal auf www.dietside.de vorbei... oder aber den zweiten Kanal des Orange AD140, oder den zweiten Kanal eines AC30, ein schaltbarer Booster bringt hier nur Probleme da er eine zu starke Pegelanhebung verursacht...da ist dann der Amp clean zu leise und Verzerrt zu laut..

    singen soll er der "Basstard"...ich nehme mal an bei Mesa meinst du eher den "Mark" Sound denn nen Recto kann man per Pedal nicht zaubern...das geht nur mit nem Recto
    hmmm schwierig...hier vielleicht eher wieder nen Bodenpedal...hier vielleicht jetzt nen Booster in den schon Verzerten Amp (hebt noch mal etwas den Sound hervor und trägt die Töne etwas besser) oder ne kasskadierende Zerre (habsch früher gemacht)...also nen Distortion (z.b. MXR ZW Pedal) in den schon zerrenden Amp... Nachteil hier muß man etwas friemln bis es passt....

    Meine Vorschläge beziehen sich auf ein möglichst einfaches Setup...vielleicht reichen für dich ja auch 2 Kanäle voll aus...

    Analyse...
    Hmm bleiben wir Britisch, und suchen die alten "Vintage" Tones... (stehst ja auf LedZep)

    Amp:
    -Orange AD140 (würde bei mir an erster stelle kommen) (1400€)
    -Orange Rockerverb 100 (1400€)
    -Marshall 1987X (da brauchen wir dann mehr Treter, ich bevorzuge hier den 1987 gegenüber dem 1959 weil er besser Cruncht der SLP ist eindeutig zu clean bei normalen Lautstärken) (1300€)
    -Orange Overdrive 120/80 - respektrive die AD50CS Heads...die sprengen aber die 2000€
    -Matamp GT/GT/GTL (auch Green/Electricamp/Blackamp/Yellowamo/Bloodamp/RedAmp/BlueAmp und White)...auch hier brauchen wir dann mehrere Zerrer (1400€)
    -Vox AC30 (die neuen Modelle...da sparen wir dann auch das Cab) (1000€ aber halt nur 30Watt)

    Cabs:
    -Orange PPC212 (halt ich noch immer für das Beste) (120Watt) (600€)
    -nen schönes geschlossenes 2x12 Cab mit Celestion GB(50Watt) oder V30(120Watt) vielleicht auch H30 (60Watt) (500-700€)

    Treter:
    -nen Tubescreamer (100€)
    -nen Panther Overdrive (50€)
    -nen MXR (130€)
    -je nach geschmack, haste erstmal nen guten Grundsound gefunden im Crunch und Clean dann wirds Tuning mit Tretern preiswerter als immer nen neuen Amp zu kaufen...

    Zubehör:
    - Vovox Klangleiter (als Boxenkabel...echt super!) (50€)
    - vielleicht nen EH HolyGrail...für die Amps ohne Hallspirale... (100€)

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Fazit:
    Vielleicht versuchste es mal einfach zu halten...ohne zig Mastervolumes,Boostfunktionen und 20Tausenend Kanäle...Früher war mein Traum immer nen Rack mit 2Preamps und Midi...dann hab ich nen Einkanaligen Amp gespielt und mitbekommen das man automatisch besser wird in seiner Technik wenn man sich etwas beschränkt...und um den Tone kämpft...
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 01.03.06   #8
    Vergiss es, auf diese Weise wirst du nie glücklich.
    Bei einer Summe von 2000€ ruf Peter Diezel an und frag ob du zu ihm in den Shop kommen kannst und alle 3 Topteile antesten kannst. Wenn du weiter machst mit Internet bestellungen ohne Vergleiche wirst du nie glücklich.
     
  9. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.03.06   #9
    Das isses ja!
    Ich hab jeweils IMMER (außer einmal beim VH100R) im Laden angetestet und dann in der band gemerkt - hm das isses nich.
    Wär ja schön wenn ich antesten könnt, mir was gefällt und das dann auch in der Band noch gut kommt. Is aber leider im mom nicht so.
    Vll sollte ich mich wirklcih mal nach den klassischen 1 und 2 kanalern umschaun. Da stellt sich wieder nur die Frage wo ich sowas anteste - Orange hab ich noch nie in nem Laden gesehen und viele der andere von Tibor genannten Amps auch nicht. :o
     
  10. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 01.03.06   #10
    Sers,

    Ich stimme Tibor eigentlich zu. Ich möchte aber noch einen zusätzlichen Amp empfehlen:

    Framus Ruby Riot [Siehe Anhang]

    Ich könnte mir vorstellen, dass du damit glücklich wirst. Es ist quasi ein moderne VOX AC30 der unglaublich gut klingt und mit ein paar Pedalen auf deine Bedürfnisse angepast werden könnte.

    Ich würde u.a. ein Fulltone Fat Boost empfehlen.

    Außerdem könntest du für die "High Gain" / Solo Geschichten auf folgende Treter zurückgreifen:
    … Fulltone Distortion Pro
    … Fulltone Full Drive 2
    … Hughes & Kettner Tube Factor
    … Mesa Boogie V-1 Bottle Rocket

    Keine Sorge, das wird schon :)


    P.S. Du könntest auch nach einem gebrauchten Bogner Shiva 2*12" Combo Ausschau halten :)


    Edit: Vielleicht liegt es auch am generellen Bandsound ? Habt ihr einen Basser der gerne verzerrt und in hohen Lagen spielt ? Gibts nen Keyboarder ?
     
  11. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 01.03.06   #11
    so denn Bad Dürkheim...67XXX...man das ist ja genauso Provinz wie bei mir...
    da ist Frankfurt das nächste (Musik Schmidt http://www.musik-schmidt.de/ ) oder Aschaffenburg (Musik-Service in deren Board du ja gerade schreibst) oder Köln (der MusikStore) (ist man ja auch in 2 Stunden da)
    Die sollte vieles davon da haben...

    ist halt leider ein wenig ein Weg...aber sind wir nicht alle auf der Suche nach Tone? und der Weg ist das Ziel...
     
  12. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.03.06   #12
    Auch danke für deinen Tipp ... sonen Framus hab ich auch noch nicht gespielt.

    In der Coverband gibts nen Basser wo aber ganz normal spielt und unverzerrt. keyboarder gibts auch, aber das ist eigentlich n ganz gutes wo den Sound nicht kaputt machen dürfte (Yamaha Motif 7 oder sowas)

    Aber in meiner andren Band gibts das selbe Problem und da is nur: Gitarre, Bass, Drums, Schlagzeug.

    Glaube also eher nicht dass es am Bandsound liegt
     
  13. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 01.03.06   #13
    Hi,

    über mangelndes Durchsetzungsvermögen kann ich mich eigentlich weder in der Rock- noch in der Cover-Band beklagen. Welche Einstellungen benutzt du denn?

    Und bitte nicht falsch verstehen: If you want your Amp to sound better, you've got to play better!
    Ich bin mit dem Zenamp auch nciht zu 100% zufrieden. Aber ich weiß genau woran das liegt: an mir. Mein früherer Gitarrenlehrer hat den auch gespielt. Daher weiß ich wie er klingen kann. Das tut er bei mir nicht.

    Auch "Sound" muss man üben. Wer schon mal Thomas Blug über nen Edition Blue gehört hat, weiß was ich meine. Irgendwo habe ich mal einen interessanten Artikel von nem Profi-Mucker über GAS gelesen. Der endete irgendwie mit: hätte ich die 2000 Euro Verlust doch lieber für Unterricht ausgegeben.

    Vielleicht bist du einfach an einer solchen Stufe angelangt. Du hast ja genügend professionelles Equipment gehabt, bei dem eigentlich kaum noch Wünsche offen bleiben sollten.

    Im Übrigen hab ich letztens wieder ne Band gehört, die mit nem Single und nem DualRecti nen ziemlich beschissenen Sound hatten. Es ist also alles möglich.

    Gruß Chris
     
  14. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 01.03.06   #14
    Ich kann dir den Einstein auch nur ans Herz legen.

    Du hast nen sehr geilen Clean Sound und halt einen verzerrten Channel (Diesen kannst für angechruncht ja zurückdrehen). Die anderen Voicings müsstest du ohne modifikation halt per Hand schalten (Damit hättest aber immernoch ne gute Wahl an "Sounds"). Als Boost könnte man den 2. Master-Channel benutzen und eben die Lauststärke und damit den Druck etwas anheben oder nen EQ in den FX-Loop noch einbinden (So mach ich's).
    (IMO bilden die Diezelamps einen Mittelpunkt aus Mesa und Marshall)
    Der Herbert und der Einstein sind sich vom Grundcharakter her sehr ähnlich, Herbert hat halt einen Kanal und noch ein paar schicke Features mehr intus ;). Der VH4 ist eher ein sterilerer Amp, etwas kälter und IMO etwas aggresiver (Soll nicht heißen, dass Einstein / Herbert nicht aggressiv seien ^^, ich hab in meinem Einstein EL34 und mir reicht sein Attack allemal)
    Versuch die DiezelAmps halt mal anzuspielen, entweder in Köln (Music Store) oder bei Peter selbst. Anspielen kost nix

    Gruß
    Lum
     
  15. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.03.06   #15
    Naja, hab bisher durch An und Verkauf immer Gewinn gemacht weil ich nie neu kaufe ^^
    Der ZenAmp gefällt mir clean gut, aber verzerrt merkt man eben dann doch dass es digital ist, also mit meinem Marshall 6100 war ich bisher am zufriedensten
     
  16. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 01.03.06   #16
    Da würde ich dann eher zu beyers gehen auf der Aachener Straße. Leider halten sie ihre HP nicht aktuell, deswegen musst du anrufen um zu fragen was sie da haben. und die nummer muss man auch erst mal rausfinden, da man sonst im shop in bochum anruft. oder du schreibst mal ne mail an dennis@guitarcenter-cologne.de

    Was vielleicht auch ne Überlegung wert wäre sind Earforceamps. Sind zwar etwas über deinem Budget, aber du kannst ja einfach mal hier den User Earforce via PN kontaktieren und fragen ob sie was nach deinen wünschen im Programm haben.
    Ansonsten solltest du evtl auch mal nen Framus Dragon und Cobra anspielen und wenn du einen findest, dann mal den Rivera Knucklehead...

    MfG
     
  17. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 01.03.06   #17
    Ok. Beim Antesten hat mir auch der Brunetti MC-2 Sehr gut gefallen. Sehr guter Clean Sound und sehr gute Zerre. 3 Kanäle: 1500€
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=2412

    Oder der Brunetti XL-120R HEAD. Kostet 1899 + 300€ für eine gute 2X12 Box. Würde 200€ über deiner Preisvorstellung liegen, aber Brunettis sind sehr sehr gute AMPS.
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=2414

    Die haben sehr schöne Soundsamples auf der Page:
    http://www.brunetti.it/

    Meiner Meinung nach sind Brunettis auf dem gleichen Level, wie Soldano, Diezel und MESA und sind sogar Preisgünstiger...
     
  18. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.03.06   #18
    NOch so als Info..
    Ich hab noch ne sehr gute 2x12 hier herumstehen, die ist zwar bisschen schwer aber passt ;)
     
  19. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 01.03.06   #19
    Dann würde ich mal den Brunetti Head ausprobieren. Liegt dann doch in deinem preislichen Rahmen
     
  20. Nocaster

    Nocaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 01.03.06   #20
    engl...
     
Die Seite wird geladen...

mapping