instrument richtig lagern?

von beau delay, 11.10.05.

  1. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 11.10.05   #1
    hi leute!

    ich hab´ einen bass, den ich nur selten (für recording) benutze.
    wie lagere ich diesen nun am besten, so dass es langfristig nicht zu schäden am instrument kommt?
    an die wand hängen? im gigbag auf den boden legen? an die wand lehnen?

    wäre für tipps echt dankbar!

    gruß
    bd

    p.s.: SUFU hat nichts ergeben!
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 11.10.05   #2
    Meinen ATK spiele ich nur mehr selten, und den lagere ich im Case unterm Bett. Dort kann niemand drauftreten. Aber das wichtigste ist, daß der Bass in einem trockenen und Temperatur stabilen Raum sein sollte, damit sich der Hals nicht verziehen kann. Das müsste eigentlich reichen. Für die Spezialisten/Sammler bietet Gibson einen eigenen Tresor zum Lagern von teuren Instrumenten an. Aber imho völlig übertrieben.
     
  3. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 11.10.05   #3
    ich wuerd wenn vorhanden, auch zu nem koffer raten. da drin is auch feuchtuigkeit und tempnich so schwankend. is vor schlaegen egschuetzt, und es hat halt sone form, wo man gegebenenfalls auhc was drunter oder drauflegen kann.
    gigbag geht auch. dann halt irgendwo in sicherheit(aber bloß nicht in keller oder auf dachboden).
    an die wand is okay, dank ich.
    aber unter bett find ich immer noch am geschicktesten. vorausgesetzt, du hast ein bett :p
     
  4. beau delay

    beau delay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 11.10.05   #4
    o.k.! also ihr ratet zu einer "horizontalen" lagerung.

    ich frag´ dann jetzt mal andersrum:
    ist es denn problematisch den bass (im gigbag) in einer (sicheren!) zimmerecke stehen zu lassen? oder schadet diese "schräg-vertikale" lagerung?
    und wenn der bass an so ´ner halterung an die wand gehängt wird, leidet da irgendwann der hals drunter?

    gruß!
     
  5. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 11.10.05   #5


    Nein schadet nicht.

    Der ATK ist sonst immer in einer solchen Halterung bei mir an der Wand gehangen, gab keine Probleme. Die meisten Instrumente in den Läden hängen ja auch an solchen Hacken.

    Edit: Einige behaupten zwar immer das Gegentiel aber ich hab bisher keine Probs gehabt.
     
  6. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 11.10.05   #6
    glaub ich nicht, meinem snowboard macht es auch nix, und das dürfte wegen der federung gefährdeter sein.
    kann ich mir auch nicht vorstellen. das hängen würde einem verziehen eher vorbeugen.
    am wichtigsten bleibt eher trocken und keine extrem temperaturschwankung.
     
  7. ZeLilFish

    ZeLilFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Ein alter Freund von mir schwor, dass sich die Gitarre beim Aufhängen an die Hauswand (schon noch von innen :D) viel mehr verstimmt als wenn man sie an eine Wand, die an ein weiteres Zimmer angrenzt, hängt... :rolleyes:
     
  8. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 11.10.05   #8
    @zelifish:
    theoretisch kann das sogar stimmen, wenn nicht ganz optimal isoliert ist oder ein fenster in der nähe (hat man ja selten an innenwänden). wenn kalte luft von hinten und warme von vorne auf die klampfe trifft.
    theoretisch!
     
  9. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 11.10.05   #9
  10. Slashgordon

    Slashgordon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 12.10.05   #10
    ich würde saiteninstrumente nicht in kühlen zimmer z.b keller lagern, weil sich die saiten durch die kälte verstimmen und manchmal auch reissen. (ist mir schon so oft passiert)
     
  11. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 12.10.05   #11
    Wohnst Du in Sibirien?

    Ich halte den Koffer auch für die Optimallösung. Neben der "Klimaregelung" ist das gute Stück so auch sicher vor Unmengen an Staub, Kinderhänden, Katzenpisse....
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 12.10.05   #12
    meine Bässe (und vorher auch meine Gitarren) stehen in den Gigbags in den verschiedenen Zimmerecken. Und das schon seit Jahren (fast schon -zig Jahren).
    No probs.
    Wichtig ist in der Tat, dass keine großen Schwankungen in Temperatur und Luftfeuchtigkeit auftreten. Viel problematischer ist es, wenn der Bass z.B. im Winter eine Nacht lang im Auto gelassen wird, weil man keine Lust hatte ihn nach dem Gig noch aufzuräumen. Und am nächsten Tag holt man ihn raus, trägt ihn ins warme Zimmer und fängt sofort an zu spielen.
    Sowas mag das Holz gar nicht.
    Gilt auch umgekehrt, wenn das Instrument in der Bruthitze im Auto liegt und danach in den kühlen Probekeller getragen wird.
    Das ist auch ganz übel.
     
  13. mizar10

    mizar10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.10.05   #13
    Ich habe mir aus diversen Verpackungen für Elektrogeräte die kleinen Silikatsäckchen aufgehoben und lege sie zusammen mit dem Bass in das Case wenn ich es längere Zeit zumache. Die Säckchen nehmen die Luftfeuchte auf. Bis jetzt hat das gut funktioniert.
     
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.10.05   #14
    Nun ist zwar ein Case bzw. Bag keine hermetische Garage aber die Freunde der Verhüllung sollten noch Bedenken, dass (Kondens-) Feuchtigkeit nicht zuträglich ist.

    Edit: Wieder einer schneller ... auch ´ne Idee, mizar10 (obwohl ich immer noch nicht verstehe, warum nicht einfach Wandmontage. Oder lagert beau delay den Bass monatelang ein?)
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 12.10.05   #15
    ja d'Averc, da hast du nicht Unrecht. Aber wegen der Verstaubung hab ich mein Aggregat lieber im Gigbag. Da sollte ein genügender Feuchtigkeitsaustausch stattfinden.
    Andererseits: den guten Warwick ständig so einpacken, dass ihn keiner sieht ist auch nicht das Wahre.
     
  16. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 13.10.05   #16

    bau dir halt n koffer aus plexiglas...:p
     
  17. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.10.05   #17
    Die Temperatur ist gar nicht so wichtig, stehend oder hängend ebenso wenig. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht zu niedrig sein, sonst trocknet das Holz zu sehr aus.

    Ansonsten staubgeschützt lagern, am besten im Gigbag.
     
  18. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 13.10.05   #18
    Also - dann doch so ;) :
     
  19. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 13.10.05   #19
    lagern ist nie gut für ein instrument... so richtig alte geigen werden auch nur an musiker weitergegeben die die teile auch spielen, lagert man die ein klingen sie dann irgendwann beschissen :p
     
  20. benjorito

    benjorito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hagen/Westf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.05   #20
    Und das sind dann die berühmten Arschgeigen! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping