Instrumentenabnahme mit Mikros

von Hotroddeville, 09.12.04.

  1. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 09.12.04   #1
    Hoi

    ich habe mich in der sufu auch scho um geschaut aber auf meine frage gab es keine 100% ige antwort, wäre nett wenn ihr eine hättet:

    1. Abnahme des Basses

    OK hier war zwar schon mal ein thread aber mein budget ist etwas niedriger (10-90Euros) und ich brauche eins für Studioaufnahmen
    Kann auch ein BD Mikro sein !!

    2.Abnahme des Schlagzeuges

    Ich habe mich mal so informiert und habe das hier gefunden
    taugt das für diesen Preis ??

    DANKE!!! hotrod
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 09.12.04   #2
    Zu dem Drum-Mic-Set sage ich mal nichts, das sollen die Leute tun, die dieses Set kennen.

    Aber: Wenn du dieses oder ein anderes Set für Drums hast, brauchst du für den Bass schonmal kein extra-Mikro mehr. Da kann man einfach eins der Snare/Tom-Mikros nah vor die Box stellen und den Bass zusätzlich noch mit einer DI-Box (bzw. Line-Out am Amp) direkt mitschneiden. http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Effektgeraete/LEEM_FDR60_DIBox_passiv.htm

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping