Interface für E-Bass Einsteiger zum üben.

von FrankEL, 02.06.20.

Sponsored by
QSC
  1. FrankEL

    FrankEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.20
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.20   #1
    Hallo.

    Ich bin Corona bedingt in Kurzarbeit und bin auf die Idee gekommen ein Musik Instrument zu lernen und habe mir ein E-Bass geholt.
    Jetzt würde ich gerne anstatt über den kleinen Bassverstärker lieber über den PC üben, zumal ich da auch ein paar Effekte haben kann und ich mir das gelernt auch mal anhören kann.

    Meine Frage daher ob für meine reinen Übungszwecke ein Klinke zu USB kabel reicht oder es doch ein Audiointerface sein muss?.

    Wie gesagt, es soll nur zum reinen Lernen sein.

    Ich hoffe ich bin mit meiner Anfängerfrage hier nicht in der falschen Rubrik.


    Gruß

    Frank
     
  2. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    798
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.06.20   #2
  3. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    8.786
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.628
    Kekse:
    11.891
    Erstellt: 02.06.20   #3
    Klinke zu USB wird immer ein Audiointerface sein, weil USB an sich kein analoges Audio überträgt, sondern digitale Daten. Also müsste analoges Audio in digitale Daten umgewandelt werden. Das macht ein Audiointerface.
    Dein Computer hat aber wahrscheinlich bereits ein Audiointerface mit Mini-Klinke als Audioeingang eingebaut?
    Dann bräuchte man nur noch einen Adapter oder einen Vorverstärker.
    Allerdings ist Bearbeitung des Klangs am Computer immer mit einer Latenz verbunden, und die kann man je nach Computer und Audiointerface mehr oder weniger kurz einstellen.
    Unabhängig von der Bearbeitung des Klangs am Computer (in Echtzeit) wäre man mit einem Prozessor für Gitarre/Bass als eigenständige Hardware, wie gerade von @siebass vorgeschlagen. Aufnehmen im Computer kann man den Klang immer noch. Meist bereits bearbeiteten Klang. Manche Prozessoren bieten es an, beides im Computer aufzunehmen: puren unbearbeiteten Klang und bearbeitet wie am Gerät eingestellt mit Effekten etc.
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    1.498
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 02.06.20   #4
    Hallo und willkommen in Board...

    Die Mini Kabel USB Interfaces taugen nix...
    Du solltest zumindest Eingangslevel (Bass) und Ausgangslevel (Kophörer /Boxen) separat regeln können.
    Das wäre dann z.B. Dieses:
    https://www.thomann.de/de/behringer_u_phoria_um2.htm
    Hier kannst du ggf. auch noch einen kleinen Aktivlautsprecher anschliessen.
    Eine weitere Idee wäre ein Kleinmischpult, das auch als Audiointerface dienen kann, aber auch standalone ohne PC funktioniert, an das du dann z.B. auch noch einen Player (Handy) für Playalongs anschliessen kannst (oder Diese vom PC via USB return abspielen kannst).
    https://www.thomann.de/de/the_t.mix_micromix_2_usb.htm
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    8.786
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.628
    Kekse:
    11.891
    Erstellt: 02.06.20   #5
    Dabei fällt mir ein: Wenn man den Klang tatsächlich in Echtzeit am Computer bearbeiten möchte, sollte das Audiointerface am besten sowohl den Audioeingang als auch den -Ausgang gleichermaßen bedienen. Ein Interface für den Eingang, und ein anderes für den Ausgang wäre nicht so gut. Mit ASIO4ALL könnte man das vielleicht noch irgendwie unter einen Hut bringen, besser wäre aber ein Interface mit Ein- und Ausgängen und mit eigenem ASIO, sofern wir von Windows sprechen.
     
  6. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    3.666
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.822
    Erstellt: 02.06.20   #6
  7. FrankEL

    FrankEL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.20
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.20   #7
    Danke für die schnellen Antworten.
    Ich werde mir eure Links mal anschauen und euch dann mit evtl. mit weiteren Fragen nerven.

    Gruß
    Frank
     
  8. FrankEL

    FrankEL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.20
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.20   #8
    Hallo.

    Hab mich jetzt für das Zoom B1Four entschieden und bestellt.

    Danke für eure hilfe.


    Frank
     
  9. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    8.786
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.628
    Kekse:
    11.891
    Erstellt: 02.06.20   #9
    "Interessant" – das Teil scheint einen Stereo-Ausgang in Form einer 6,3 mm Stereo-Buchse zu haben. Laut einem Käufer bei Thomann kann man dort auch Kopfhörer anschließen. Ansonsten kann man sich über passende Kabel / Adapter Gedanken machen, um das Teil an sein Equipment anzuschließen. Andererseits scheint es einen 3,5 mm Aux-Eingang zu geben, um weiteres Equipment anzuschließen. USB kann hier wahrscheinlich kein Audio übertragen. Muss nicht unbedingt – ich sag's nur ...

    Der zweite – laut Beschreibung bei Thomann – aber auch ...
     
  10. FrankEL

    FrankEL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.20
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.20   #10
    So, ist da.
    Drumcomputer ist auch drin. Werde mich jetzt mal ausführlich damit beschäftigen.

    Frank
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping