Interface mit mindestens 4 Eingängen gesucht

von misterballaballa, 13.07.07.

  1. misterballaballa

    misterballaballa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    11.10.12
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.07   #1
    Hallo,

    ich und unsere Band möchte bald mal eine paar Aufnahmen machen. Wir haben es schon mal über ein Mischpult in den Line-In vom PC versucht. Das ist aber nichts geworden. Da wir alles in einem Rutsch gemacht haben, konnten wir nichtmal die Spuren nachbearbeiten.

    Nun haben wir uns überlegt ein Interface bzw. eine Soundkarte anzuschaffen.
    Ein ordentlicher PC, ein Aufnahmeprogramm (Cubase LE) und alles andere was gebraucht wird, ist vorhanden. Wir benötigen also nur das Interface bzw. die Soundkarte.

    Aufgenommen werden sollen: eine E-Gitarre, ein E-Bass und ein Schlagzeug (Hierbei würden wir alle Mikrofone an ein Mischpult anschließen und die Summe in das Interface oder die Soundkarte leiten.). Der Gesang soll nachträglich aufgenommen werden.

    Es werden also 3 Kanäle benötigt, wobei ein vierter auch nicht schlecht wäre. Man weiß ja nie was noch kommt ;)

    Mikropreamps müssen nicht unbedingt vorhanden sein, da das Mischpult genügend eingebaut hat. Wenn welche vorhanden sind ist das aber auch nicht schlimm.

    Ein Interface, mitdem man per USB oder FireWire übertragen kann wäre uns lieber. Wenn aber eine Soundkarte besser ist, ist das auch OK.

    Wir wollen uns in einem Preisramen von um die 200€, maximal 250€ bewegen.

    Ich fasse nochmal alles zusammen:

    Eingänge: 3-4
    Ausgänge: egal
    Pramps: muss nicht, kann aber
    Übertragung: USB, FireWire oder Soundkarte
    Aufnahmenprogramm: Cubase LE (vorhanden)


    Ich hoffe ich habe an alles gedacht und nicht zu viel Fragen offen gelassen. Ich hoffe ihr könnt mir/uns helfen und uns ein paar Vorschläge machen.

    Danke schon mal

    MfG
    Niklas:)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.07.07   #2
    Auch wenn Ihr die Drums vorher abmischt, so soltle das aber schon stereo sein - habt ihr bisher etwa Mono aufgenommen? Wenn PCI-Karte auch OK wäre, und Ihr keine PreAmps kauft, bekommt Ihr vier Eingänge schon für 100€:
    http://www.musik-service.de/esi-maya-44-prx395755720de.aspx
    Wenn euer Budget 200€ ist, würde ich gleich eine mit acht Eingängen nehmen, dan könnt Ihr auch die Drums (mehr oder weniger? WIe viele Mikros habt Ihr?) mehrspurig aufnehmen:
    http://www.musik-service.de/Recordi...are-M-Audio-Delta-1010-LT-prx395662387de.aspx

    Wenn es extern sein soll, dann wird es teurer. Allerdings gibt es die gennnate Maya44 mit vier Eingänge auch in einer USB-Variante, die genausp viel kostet:
    http://www.musik-service.de/esi-maya44-usb-prx395759602de.aspx
    Ansonsten fine ich extern nichts, was in eurerm Budget liegt:
    http://www.musik-service.de/pgx0011-cnt1106de.aspx
    http://www.musik-service.de/cPage.aspx?key=cnt&id=1105&lng=de&KeyWords=Recording+usb+soundkarten+
    Einige haben zwar vier Eingangskanäle, allerdings sind zwei davon nur über einen digitalen Eingang zu erreichen, das nützt euch nicht viel (bwz. würde ein Wandler halt nochmal Geld kosten).
    Oh, eins ist ja doch dabei:
    http://www.musik-service.de/presonus-inspire-FireWire-Audio-Interface-1394-prx395753067de.aspx
    Allerdigs nicht 4x Line, sondern 2xLine, 2x Mikro, 2xInstrument (und davon kann man halt 4 gelichzeitig nutzen, wobei ich nicht weiß, ob man da beliebig kombinieren kann; ich schätze mal, die vorderen hängen zusammen un können nicht einzeln genutzt werden)
     
  3. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 13.07.07   #3
    @nik

    schau mal ob Du von der ersten FIREWIRE Generation MIXER einen gebraucht schießen kannst ... Phonic & Co ..

    alles einstecken .. "proben" wie immer und nachher hast Du im PC alle Tracks fein getrennt .... easier geht es nicht .. und gut .. NEU wirds übers Budget gehen .. aber kuck mal im Netz!

    sonst natürlich s.o. Karten ... ABER vom Handling ist alles andere aufwändiger!

    gruß frank :-)

    www.Musikerflohmarkt.de am Sa 21.7. in Pforzheim
     
  4. misterballaballa

    misterballaballa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    11.10.12
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.07   #4
    Das war damals so ein Chaos, da ist das Stereosignal mehr oder weniger auf der Strecke geblieben. WAR uns aber auch egal ;)

    Das Maya44 USB würde ich fürs erste ganz gut finden. (Wegen dem Preis und weil es portabel ist.)
    Die Delta 1010 LT Karte auch. (Wegen den 8 Kanälen)

    Nur haben beide ja Chinch eingänge. Wir kommen von den Verstärkern über Line out aber mit 6,3mm Klinke an und von den Mikros mit XLR Steckern. Müssen wir dann Adapter verwenden???

    Wenn ja wäre so ein Phonic Mischpult natürlich das allerbeste. Nur wir müssten gebraucht erstmal eins finden :(
     
  5. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 13.07.07   #5
    Vom Verstärker-LineOut kannst du direkt über einen Adapter oder besser noch über ein passendes Kabel in die Soundkarte gehen.
    Die Mikrofone müssen allerdings mit einem Preamp vorverstärkt werden, weil ihr Ausgangssignal nicht stark genug für die Line-Eingänge der Soundkarten sind.
    Die Delta 1010LT hat schon 2 Preamps integriert, da kannst du die Mikros direkt anschließen.
    Die Maya44 USB hat keine Preamps, aber da ich deinem Anfangspost entnehme, dass Preamps vorhanden sind, sollte das kein Problem sein.
     
  6. misterballaballa

    misterballaballa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    11.10.12
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.07   #6
    Ahhh okay...

    dann hab ich das jetzt alles verstanden.

    Es wird dann wohl die/das Maya werden.

    Danke an alle!!!

    MfG
    Niklas
     
  7. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 13.07.07   #7
    Hallo,
    das war eine gute Wahl, denke ich.
    Bei näherer Betrachtung wundere ich mich, warum die Komination Maya44 USB und z.B. diesem Preamp nicht viel häufiger als Multifunktions-LowBudget-Recordinglösung (TM) empfohlen wird. Schließlich sind damit gute Schlagzeugaufnahmen (2x OH + Snare + Bassdrum) sowie alle anderen Arten von Aufnahmen für den Preis eines zweikanaligen USB-Interfaces möglich.
    Es wäre super, wenn du etwas über die Maya44 USB berichten könntest, eventuell tut sich ja hier eine sehr günstige Multichannel-Einsteigerlösung auf.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  8. misterballaballa

    misterballaballa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    11.10.12
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.07   #8
    Wenn ich es dann habe und ein bischen probiert habe, werde ich hier was darüber schreiben.

    MfG
    Niklas
     
Die Seite wird geladen...

mapping