Intrumente aus Midifiles am Keyboard verwenden ?

von Takatuker, 12.03.12.

Sponsored by
Casio
  1. Takatuker

    Takatuker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    25.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #1
    Hallo zusammen,

    bevor ich mich jetzt demnächst an meinem PSR-S710 zu Tode suche, frage ich jetzt mal die Experten hier :-)

    Angenommen ich kaufe mir ein Midifile von einem Online Shop speziell für mein Keyboard. Jetzt möchte ich aber nicht einfach
    das Midifile abspielen, sondern beispielsweise das Instrument das im Midifile für die Melodie verwendet wird auf meinem Keyboard verwenden und
    die Melodie selber spielen. Irgendwo muss es doch eine Übersicht geben wo zu sehen ist welche Instrumente das Midifile aus meinem PSR-S710 auswählt ?

    Vielleicht steh ich auch einfach nur auf dem Schlauch :confused:

    sorry für die etwas seltsame Frage :rolleyes:

    Grüße
    Takatuker
     
  2. Georg_Setaro

    Georg_Setaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.10
    Zuletzt hier:
    26.01.17
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    61
    Erstellt: 13.03.12   #2
    Du kannst in jedem Sequenzer die ensprechende MIDI-Spur löschen und in einer neuen Datei speichern.
     
  3. Takatuker

    Takatuker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    25.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.12   #3
    Hi,

    @Georg_Setaro
    Danke für deinen Tipp. Das habe ich soweit verstanden. Ich wollte aber auf etwas anderes hinaus :)

    Versuche es mal ausführlicher zu erklären:

    Angenommen ich spiele seit kurzem in einer Coverband (Schlager, NDW, Rock usw.) Keyboard. Um meine Keyboardparts jetzt möglichst originalgetreu
    spielen zu können, benötige ich ja annährend die gleichen Sounds wie im Original. Aufgrund massiven Zeitdrucks (großer Auftritt in ein paar Wochen),
    fehlt jetzt aber die Zeit um für jedes Stück die passenden Sounds rauszuhören und am Keyboard einzuprogramieren.

    Jetzt gibt es ja teilweise richtig gute Midifiles mit guten Sounds. Wie kann ich nun herausfinden welche Instrumente das Midifile in meinem Keyboard auswählt,
    damit ich die gleichen Sounds für unsere Coverstücke verwenden kann ?

    einfaches Beispiel:

    - Midifile Van Halen "Jump": beim abspielen des Midifiles kommt ja das Intro mit diesen Brass Sounds. Wie kann ich jetzt genau DENSELBEN Sound aus dem Midifile verwenden
    um diesen Part dann selbst zu spielen ? Es muss doch am Keyboard selbst eine Möglichkeit geben z.B. eine Art Übersicht wo die einzelnen Midikanäle den entsprechenden Instrumenten zugeordnet sind oder ? Sonst wüsste mein PSR-S710 ja nicht welche Sounds es verwenden soll :rolleyes:

    freue mich auf Antworten :-)

    Grüße
    Takatuker
     
  4. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    283
    Kekse:
    4.600
    Erstellt: 13.03.12   #4
    Indem Du Dir im Sequenzer-Mixing einfach ansiehst, welcher Sound für welche Track verwendet wurde.

    Einer der größten Fehler die man als Musiker begehen kann ist sich selber unter Druck zu setzen und dann auf der Bühne mit einem Key zu arbeiten, wo man sich noch nicht richtig auskennt. Das führt schnell ins Chaos.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    4.142
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    6.817
    Erstellt: 13.03.12   #5
    Ich bin ja nicht im Keyboardbereich tätig.

    Aber am Anfang einer Midisequenz ist in jedem Kanal die Bank und die Nummer vermerkt, bevor das Lied beginnt. Dein Keyboard muß ja wissen, welcher Midikanal nun welchen Sound haben will. Und so kommt dann die Info Bank 0 Nr 49 (war früher mal ein Streicherflächensound)...

    Wenn Du aus der Kopie dieses Midistücks nur die Notenwerte rauslöschst, und beim späteren Livespiel das Solo (den Kanal) übernimmst, sind ansonsten noch alle Daten da: Also welcher Sound abgegriffen wird, Lautstärkeveränderungen, Vibrato etc...

    Man mag mich verbessern: Geht das wie oben beschrieben überhaupt so? Ich komme halt vom Computer und Cubase...

    Grüße

    Ippenstein
     
  6. Dromeus

    Dromeus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Bad Krozingen
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    1.907
    Erstellt: 13.03.12   #6
    Wie Lanze schon schrieb, die Mixing Console bringt es ans Tageslicht.

    Zusätzlich bedenke, dass bei guten Midi Files nicht nur ein Preset Sound eingestellt wird, sondern auch weitere Effekte genutzt werden. Wenn es dir also darauf ankommt, dass dein Keyboard Part so klingt wie im Midi File, wirst du nicht umhin kommen, dich mit der Sound- und Effektarchitektur deines Keyboards auseinanderzusetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Takatuker

    Takatuker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    25.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.12   #7
    Hi,

    @Dromeus
    Dann ist das wahrscheinlich in der Mixing Console unter "AUTO REVOICE SET UP" zu finden. Die Intrumente links sind dann die durch das Midifile ausgewählten,
    und rechts unter "REVOICE TO" kaönnte man dann eine neue Voice zuweisen. Hoffe ich habe das richtig verstanden oder ? :great:

    Nur welche Voice auf welchem Channel liegt, kann ich dort jetzt nicht feststellen :gruebel:

    Vielen Dank !!!

    Grüße
    Takatuker
     
  8. Dromeus

    Dromeus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Bad Krozingen
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    1.907
    Erstellt: 13.03.12   #8
    Nein, nein, nein, ganz falsche Fährte. Ketzerische Frage: hast du schon jemals in die Bedienungsanleitung geschaut? :evil:

    Seinen eigenen Sound macht man in der Mixing Console. Ohne die aus dem FF zu kennen, kommst du nicht weiter. Nicht nur um nachzuschauen, wie sind die Voices im MIDI gemacht, sondern auch um die Einstellungen für die Keyboard Parts vorzunehmen. Nimm dir also dringend die Bedienungsanleitung vor!

    Zum Einstieg: Drücke mehrfach die Taste "Mixing Console", bis du am Display unten entweder 1-8 oder 9-16 siehst. Das bezieht sich auf die MIDI Kanäle. Mit den Tab Tastern kannst du dich nun durch verschiedene Seiten durchsteppen, Voice/Vol, Filter, Tune, Effect, EQ.
     
  9. Takatuker

    Takatuker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    25.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.12   #9
    @Dromeus
    Ja ich habe die Bedienungsanleitung gelesen, auch wenn das unglaubwürdig klingt :D

    Besitze das Keyboard erst seit ein paar Monaten. Und bei dem Umfang an Funktionen wird es halt manchmal schwer sich alleine durchzukämpfen ;)

    Werde mich jetzt mal mit dieser Mixing Console beschäftigen :)

    Danke für die kompetente Hilfe :great:

    Grüße
    Takatuker
     
Die Seite wird geladen...

mapping