irische musik auf gitarre!

von deeper_purple, 22.04.06.

  1. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 22.04.06   #1
    ich grüße euch,

    mich interessiert grade mal, was eine rolle die gitarre in der irischen volksmusik spielt! gibt es bestimmte stücke für gitarre?
    ich lese des öfteren, dass irische musik einfluss auf den gitarrenstil von jimmy page hatte, inwiefern? kann mir jemand songs nennen oder am besten noch gp dateien schicken?

    danke!

    deeper_purple
     
  2. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 22.04.06   #2
    Hallo deeper_purple

    Die Gitarre (meist Fingerpicking spielend) wurde in der irischen Musik immer zu einem wichtigeren Instrument (entweder mit einer Drop-D oder eine DADGAD-Stimmung), welches aber nie eine Hauptrolle spielte und so "nur" ein Begleit-Instrument war.

    Bekannte Gitarristen waren etwa Steve Cooney und Arty McGlynn.
    Es gib auch einige Lieder, wo Melodien mit einem Flatpicking auf der Gitarre gespielt werden.
    In der Bluegrass-Musik ist die Gitarre jedoch sehr wichtig ; und Bluegrass war aus der irischen Volksmusik entstanden.

    Eine normale Bluegrass-Band besteht aus Fiddle, Banjo, Mandoline, Gitarre und Bass.

    Der Bluegrass ging danach nach Amerika ; aber aus dem Bluegrass konnte man sehr viel mit Irland in Verbindung bringen.

    Ich kann mich täuschen, aber ich scheine mich auch zu erinnern, dass ich Page im Zusammenhang mit Irish Music steht.
    Leider kann ich dir nicht sagen, warum Page's Name mit Irland assoziiert wird.
    Aber nicht in Jimmy Page's, sondern in Bryan Adams' Songs, finden sich irische Elemente.

    -------------------------

    Kleine Anmerkung zur irischen Volksmusik:

    Durch die Kirche wurde die Musik in Irland etwa im zwölften Jahrhundert sehr verbreitet und bald begann auch das einfache Volk zu musizieren.
    Jedoch wurde die irische Volksmusik immer stark abneigend angeschaut.
    Etwa im 17. Jahrhundert wurde den Musikern verboten auf ihren Instrumenten zu spielen (Folge: Todesstrafe). Es gab immer wie weniger Musiker, die Musik und die Instrumente gingen fast unter - aber irgendwie etwa ab Anfang des 19. Jahrhundert kam die irische Volksmusik wieder auf und wurde endlich notiert, sprich in Notenschrift geschrieben. Vorher hatte man die Musik von Generation zu Generation mündlich weitergegeben.

    Viele der Strassenmusiker, welche es heute immer noch gibt, konnten keine Noten lesen und spielten nach Gehör - also hat jede Region in Irland ihre eigenen Hymnen.

    Die sog. Irish Music wird ja in zwei verschiedene Arten eingeteilt:

    Die Instrumental-Musik, die mit einem Tin Whistle, Fiddle, Irish Harp oder einem (Tenor) Banjo gespielt werden und dabei von einer Art Cello (Bouzouki?) und einer Trommel (Bodhran) begleitet werden.

    Dabei gibt es versch. Arten von Instrumental-Musik: Reels, Jigs, Hornpipes, Polkas,...

    Heutzutage wird was unter Folk-Musik geht, fast ausschliesslich nur noch mit Gitarre begleitet.
    Ursprünglich wurden die Lieder aber ausschliesslich gesungen und die Lieder erzählten immer alte und neue Geschichten.

    -------------------------

    EDIT: Ich musste noch das eine oder andere nachlesen gehen - um dir keinen Müll zu erzählen und ob es auch stimmt. Das kostete mich nun eineinhalb Stunden, eine kürzere Nacht und Kopfschmerzen :D
     
  3. deeper_purple

    deeper_purple Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.04.06   #3
    so viel zeit hättest du dir nich nehmen müssen... vielen dank! :great:
     
  4. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 25.04.06   #4
    Hm es gibt ja spezielle Folk-Gitarren

    Was ist denn an denen so anders als an anderen Gitarren?

    Könnt ihr da evtl was empfehlen das nicht ganz so teuer ist?

    Grüße
    Daniel
     
  5. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.04.06   #5
    Noten von Irischen Liedern für Gitarre gibts von Patrick Steinbach.
     
  6. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 06.05.06   #6
    hey purple!
    hab dir mal eben 8 irish folk tabs im gp3 format angehängt:great:
    falls du bock auf mehr hast dann meld dich...
     

    Anhänge:

  7. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 09.02.07   #7
    Hey das sind coole Stücke .... zwar noch zu schwer für mich aber trotzdem cool :)
    Gehören die Stücke so schnell gespielt?

    Ist jetzt zwar schon lange her aber hast du da noch weitere Tabs?
     
Die Seite wird geladen...