Ist das die baugleiche Strat wie die original Woodstock Hendrix Strat?

von willi1980, 05.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. willi1980

    willi1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.09
    Zuletzt hier:
    30.07.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.10   #1
    Hallo,

    ich habe eine reine Interessensfrage an die Profis hier im Board.
    Jimi Hendrix spielte am Woodstock-Festival 1969 eine Fender Stratocaster Olympic-White. Das weiß aber sicher eh jeder :).
    Jetzt meine Frage: Auf Ebay wird diese Stratocaster angeboten! http://cgi.ebay.at/Fender-69-Strato...?cmd=ViewItem&pt=Gitarren&hash=item230822bedb

    Meiner Meinung nach müsste die exakt baugleich sein mit der Woodstock Strat von Jimi Hendrix, die 2002 oder 2003 um ca. 950.000 Euro versteigert wurde! Oder täusche ich mich da?

    Danke für die Antwort(en)!!!

    lg,
    Willi
     
  2. Rill

    Rill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.09
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    119
    Kekse:
    72
    Erstellt: 05.07.10   #2
    Das ist eine Nachbildung da sdir hoffentlich schon klar.
    ;)
     
  3. willi1980

    willi1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.09
    Zuletzt hier:
    30.07.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.10   #3
    Ja, klar!!! Komplett auf den Kopf bin ich nicht gefallen!!! Ich meine mit: "exakt die gleiche Strat" die BAUFORM und selbstverständlich nicht die gleiche Strat!!! Ich dachte, das sollte klar sein!!! :D:D:D:D:):):):) Lange nicht so gelacht!!!
     
  4. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.659
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 05.07.10   #4
    ich lese aus der Beschreibung, dass es ein Replica einer 69er Strat ist und zwar aus dem Customshop - obwohl NOS (New Old Stock) eigentlich bedeutet, dass sie aus dem Jahr 69 stammt, aber seit dieser Zeit unberührt ist... ich habe das Gefühl, der Händler spielt ein bisschen mit dem Mythos.

    Also für mich eine neue Replica und keine 69er Strat, weil es den Customshop damals wohl noch nicht gab!
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.996
    Kekse:
    38.536
    Erstellt: 05.07.10   #5
    hi!

    fender ist schon seit einigen jahren sehr erfolgreich mit wiederauflagen/nachbauten von gitarren aus bestimmten epochen.
    z.b. 50er, 60er, 70er jahre - und noch diverser "nischen" innerhalb dieser bauphasen.

    diese "replikas" gibt es in verschiedenen ausführungen und preissegmenten.
    z.b. in der - preisgünstigen - mexico "classic" serie, der deutlich teureren "amrican vintage"-serie, oder eben aus dem "custom shop" - was dann eben nochmal etwas teurer ist.

    bei dem gelinkten instrument handelt es sich um ein modell aus dem custom-shop.
    die custom-shop gitarren können in 3 verschiedenen "alterungsstufen" bestellt werden:

    1. NOS (new-old-stock - quasi wie neu).
    2. closet classic - mit minimalen gebrauchsspuren.
    3. relic - so als sei die gitarre lange und heftig benutzt worden.

    alles weitere steht auch in der artikelbeschreibung...


    "Nagelneue Fender ´69 Stratocaster "NOS" in Olympic White aus dem Custom Shop
    Wunderschöne Vintageausführung einer 69er Stratocaster mit den typischen Merkmalen..."


    cheers - 68.
     
  6. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.342
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.443
    Erstellt: 05.07.10   #6
  7. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    1.212
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 06.07.10   #7
    Um dem Threadersteller mal kurz und schmerzlos auf seine eigentliche Frage zu antworten:

    Ja, eine 69er NOS Strat entspricht ziemlich genau Jimis 68er Strat, die er auf Woodstock gespielt hat: Lack, Hölzer, Hardware, Grey Bobbin PUs, die F-Tuners, Griffbrettradius... Nur wirkt das Olympic White bei der verlinkten Gitarre zu vergilbt für den jungfräulichen Zustand.

    @ 68goldtop: Closet Classics gibt es nicht mehr in der regulären Produktionsreihe. CC Finishes gibt es nur noch im Rahmen gewisser Special Runs oder Limited Editions.
     
  8. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    2.10.20
    Beiträge:
    1.880
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 06.07.10   #8
    NOS ist schon eigentlich genau so zu verstehen. Aber Fender hat sich den Spaß erlaubt und macht eben Gitarren die nur so aussehen. Aber mal ehrlich, ne Gitarre die seit über 30Jahren bei Händler rumgammelt kann so toll nicht sein. Sonst wäre die doch schon längst verkauft worden:gruebel:! Demnach wäre eine Gitarre, die eine echte NOSige Gitarre ist wohl eher ein tolles Ausstellungsstück, statt was zu spielen.
     
  9. willi1980

    willi1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.09
    Zuletzt hier:
    30.07.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.10   #9
    Hallo,

    danke für die Antworten, aber ich wusste, dass es eine "Neuauflage" ist bzw. was NOS ("New Old Stock") bedeutet. Ich habe nur deshalb gefragt, weil ich mir nicht sicher war, ob eine "nachgebaute" 69 Strat einer 68er Strat (wie die von Jimi Hendrix) ganz gleich ist, oder ob es zwischen 1968 und 1969 Veränderungen bei der Produktion vorgenommen wurden.
    Das hat aber Blinky87 eh schon getan!! Danke!!
     
  10. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    1.212
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 07.07.10   #10
    Die Seite hier ist eine gute Informationsquelle für alte Fenders. Da stehen sämtliche Details zu den Änderungen von Zeit zu Zeit, was die Produktionsdetails angeht:

    http://home.provide.net/~cfh/fender.html

    Die späten 67er Strats hatten schon die F-Tuners und keinen Nitrolack mehr und ansonsten gab es keine Abweichungen, also hätte solch ein Modell auch schon die "Hendrix Spezifikationen". Änderungen gabs ja dann erst ca. '71/'72 wieder mit der 3-Punkt Halsverschraubung, dem Bullet Trussrod, etc.
     
  11. willi1980

    willi1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.09
    Zuletzt hier:
    30.07.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.10   #11
    Danke für den Link! Ich habe ihn vor einiger Zeit schon entdeckt, aber irgendwie verloren!!!

    Besten Dank!!

    lg,
    Willi
     
mapping