Ist der H&K ZenAmp zu 100% kompatibel mit den Behringer FCB1010???

von TimBlack, 12.09.05.

  1. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 12.09.05   #1
    Ist der H&K ZenAmp zu 100% kompatibel mit den Behringer FCB1010???

    Also ich habe den ZenAmp und das FCB1010 von Behringer(womit ich den ZenAmp steuere) und der Verkäufer hat mir erzählt das man den ZenAmp zu 100% über den FCB1010-Fussschalter steuern kann...
    Also nicht nur verschiedene Presets aufrufen sondern auch zusätzliche Presets abspeichern; Lautstärke, Wahs oder sonstige Effekte mit dem Expressionspedal steuern...

    Habs bis jetzt trotz vieler Stunden arbeit nicht geschaft das hinzukriegen...Und wollte euch mal nach euren Erfahrungen/Wissen fragen...:screwy:

    Sollte der Behringer FCB1010 Fussschalter nicht zu 100% kompatibel mit dem ZenAmp sein werde ich warscheinlich versuchen das FCB 1010 umzutauschen und mir das Z-Board zuzulegen...

    Danke schon mal jetzt!!!!

    Tim
     
  2. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 12.09.05   #2
    ich kann dir leider auch nicht wirklich wieterhelfen. Allerdings würde ich dir von FCB1010 abraten. Ich habe es mir vor zwei Jahren zusammen mit meinem Behringer GMX212 zusammengekauft und das Teil hällt nix aus. Bei mir waren nach ein par mal spielen gleich 2 Taster hin (War allerdings nicht zimperlich mit drauftreten)

    greetz nasti
     
  3. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 12.09.05   #3
    Die Pedale kannste nur mitn HK board benutzen!!!
     
  4. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 12.09.05   #4
  5. TimBlack

    TimBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 13.09.05   #5
    :mad:

    Oki danke für eure Hilfe...
    Die Antwort hatte ich befürchtet...
    Jetzt habe ich bei Musik Produktiv angerufen und gefragt ob man das FCB 1010 umtauschen könnte und dann n paar Euros für das Z-Board drauflegen könnte...
    Der Verkäufer meinte das ich das warscheinlich schon nach dem ersten Tag bemerkt hätte und das das nicht mehr ginge...Und das ich das mit der Fehlinformation nicht beweisen könnte...:mad:
    Voll Sch****...
    Naja...Damit haben sie sich jetzt nen guten Kunden verspielt...
     
  6. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 13.09.05   #6
    Das sind ja idioten!!! Ziemlich arrogant wo man ein 14 tägiges rückgaberecht vom staat hat!
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.09.05   #7
    Vorsicht!

    Beim Fernabsatz hast du ein 14 Taegiges Rueckgaberecht, nicht wenn du vor Ort einkaufst. Dort hat der Verkaeufer erstmal die Gelgenheit den vermeintlichen Fehler zu beheben, hier liegt ja keiner vor.


    Das Problem was jetzt ansteht ist, das Aussage gegen Aussage steht. Von der Position aus stehst du schlechter (weil du im Grunde die Fehlberatung nachweisen muesstest), allerdings waere das wohl eher ein Fall den der Haendler unter "Kulanz" laufen lassen sollte.
     
  8. TimBlack

    TimBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 13.09.05   #8
    Ja das Problem is:
    Ich hab den Fussschalter ja vorn paar Monaten gekauft und dachte immer ich wär zu blöd das zu programieren bis ich durch diesen Thread erfahren hab das es nicht geht...
    Wollte n Bekannten fragen der das auch hat ob der es mir programmiert...Nur den hab ich ziemlich selten gesehn...
    Hmmm...
    Aber eigentlich muss ein Verkäufer sich mit der Ware auskennen die er verkauft und nicht das Produkt 100 mal besser machen als es ist und dann auch noch Funktionen anpreisen,die es garnicht gibt...
    Er meinte das FCB 1010 wär wie das Z-Board nur billiger!!!=(
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.09.05   #9

    Eine total bloede Situation, und das Einzige was du jetzt im grunde noch versuchen kannst ist da etwas auf Kulanz herauszuhandeln.

    Sollte sich das so nocht loesen lassen, verbuche es unter "Erfahrung", das haben wir alle hinter uns.
     
  10. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 04.10.09   #10
    okay uralter thread aber:
    Ich will nur die Presets durchschalten.
    Welche Geräte wären da möglich zu benutzen?
    Das Behringer tuts ja aber das so groß und hat Pedale dabei.
    Geht auch son kleiner Channel-switch??
     
Die Seite wird geladen...

mapping