Ist es egal welche Saitenstärke ich drauf mache ?

von Water, 29.06.06.

  1. Water

    Water Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hi

    Ich hab mir eine Jackson mit Floyd Rose Tremolo geholt, ich weis aber nicht welche Saitenstärke sie drauf hat .
    Wenn ich neue Saiten drauf machen will , ist es da egal welche Saitenstärke ich nehme (ich will .010 oder 0.09) ?
    Bzw muss da irgendwas umgestellt werden , seitens der Technik .
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 29.06.06   #2
    Jepp, das Tremolo muss neu eingestellt werden. Also die Abdeckung auf der Rückseite entfernen und die Federn rein bzw. rausschrauben und wahrscheinlich die Oktavreinheit anpassen.
    Höchstwahrscheinlich sind da aber 009er Saiten drauf.

    Ansonsten must du wohl bei Saitenstärken von 011 und stärker noch die Halskrümmung ändern.
     
  3. Water

    Water Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #3
    Ich müsste wohl neue Saiten kaufen ich habe nur 010er da , macht es wirklich einen großen unterschied ,wenn ich " eins " größer nehme
     
  4. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Ja, das merkst du schon, da die Saiten dann anfangen zu schnarren...war bei mir zumindest so...das Floyd Rose steht dann hinten auch etwas höher nach oben, da die Saitenspannung ja ganz anders ist.
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Es gibt hier einen super Workshop da rüber.

    Du wirst was einstellen müssen, aber keine Panik.

    x-Riff
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 29.06.06   #6
    Jepp, für das FR macht das einiges aus. Ist aber zu bewältigen, wenn man sich mal in Ruhe an das Einstellen wagt.
     
  7. Munky21erg

    Munky21erg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 29.06.06   #7
    ich würde dir auch wirklich empfehlen die selbe Stärke zu kaufen, habe mir nämlich auf for ein paar Monaten ne FR Gitarre gekauft und das selbe bProblem gebaht und dan über 3 Stunde alles einstellen können, das ich nicht die richtigen Federn hatte
     
  8. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #8
    musst neu einstellen. aber garkeine schlechte übung. so krichst auch schnell raus, wie n saitenwechsel und aehnliche spielereien mit dem FR kein problem mehr darstellen.
    hab mich damals auch beim stärkewechsel ausgiebig mit dem FR beschaeftigt, und ab da hat auch das normale saitenwechseln und vor allem das stimmen nimmer viel länger gedauert als bei andern gitarren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping