Ist euch beim Saitenwechseln schon mal ne Saite gerissen?

von Klobuerste91, 04.10.07.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 04.10.07   #1
    Ich wollte gerade meine E Saite neu draufziehen, als sie plötzlich reisst. Schon fliegen etwa 1 € aus dem Fenster:mad: Habe ich was falsch gemacht? Ist nämlich mein erster Saitenwechsel.:rolleyes: Ich habe die Saite etwas mit der Hand strammgezogen und habe sie um den Wirbel gezogen. Wie viel Saite sollte denn über den Wirbel eigentlich sein? Habe so was nicht über die Sufu gefunden. Sind sogar Fender Saiten.
     
  2. p0wl

    p0wl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 04.10.07   #2
    Also erstmal sorry, aber das Thema gabs hier bestimmt schon tausendmal.
    Mit um den Wirbel gezogen meinst du, dass du sie mit der Mechanik aufgewickelt hast, oder?
    Hast du auch an der richtigen Mechanik gedreht? Wo genau ist denn die Saite gerissen? Gibts irgendwelche Kanten an der Gitarre?
     
  3. Lekstil

    Lekstil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
  4. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 04.10.07   #4
    das passiert mir andauernd mit der E1... immer beim dehnen... beim aufziehen noch nicht aber beim dehnen dann.. das kotzt einen voll an weil man dann wieder n neues "kit" aufmachen muss und die restlichen 5 saiten hier rumliegen
     
  5. p0wl

    p0wl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 04.10.07   #5
    Reden wir eigentlich grade über E-/Westerngitarren? Da ist es doch gar nicht nötig, dass ihr die Saiten richtig mit der Hand dehnt, reicht doch, die mal über Nacht einen Halbton höher zu stimmen...
     
  6. Scholle70

    Scholle70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 04.10.07   #6
  7. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 04.10.07   #7

    Öhm, du weißt schon, dass viele Musikgeschäfte Saiten der gängigen Marken auch einzeln verkaufen? Schon allein deshalb, weil manche Leute sich gerne ihre eigene Misch-Saitensätze zusammenstellen...

    Man sollte es auch mit dem Dehnen nicht überteiben. Sowas in der Größenordnung von nem bending über einen Ganzton reicht völlig. Und das MUSS die Saite mitmachen.
     
  8. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 04.10.07   #8
    Man könnte ja meinen, dass man selbst auf die Idee kommt, das nächste mal etwas weniger stark dehnen, wenn beim vorigen Male die Saite gerissen ist. Und wenn nicht beim ersten Mal, dann vielleicht beim zweiten, dritten oder vierten Mal...
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.10.07   #9
    ich bin bei der dehnerei reichlich brutal und mir is noch nie ne saite beim wechseln gerissen. überhaupt is mir in meinem leben nur ein einziges mal ne saite gerissen, das war ne yamaha saite vom original satz auf meiner erg. ok und 2 beim wieder drauf machen von alten saiten bei nem kumpel aber alte saiten zählen nich.
     
  10. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 04.10.07   #10
    Es kommt auch drauf an wie du dehnst. Man sollte halt nicht ne zange nehmen bis 3 zählen und dann mit einem Ruck hochreißen. Wenn man die Saite langsam hochzieht kann man schon einigermaßen dehnen.
     
  11. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.881
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.627
    Kekse:
    49.802
    Erstellt: 04.10.07   #11
    Also mir ist beim Aufziehen neuer Saiten in 12+ Jahren Gitarrespielen auch noch nie ansatzweise eine Saite gerissen...
     
  12. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 04.10.07   #12
    Doch, doch, das kommt schon vor. Als ich die Oktavenreinheit das erste Mal einstellen wollte, vergaß ich die Saiten zu entlasten und ... peng. :D Das gehört zum Lernen und nennt sich Erfahrung! :D

    Vor einiger Zeit hatte hier jemand die "Hör mal wer da hämmert"-Methode vorgeschlagen: Einen Akkuschrauber an den Wirbel setzen und die Saite aufwickeln. Nach dem Motto "Wir brauchen mehr Power - hau - hau -how", gibt das bestimmt den ultimativen Saiten-Knall! :D:D:D

    Die Saitendehnung durch Zugfkraft halte ich für unnötig. Das mache ich wie P0wl schrieb; einfach einen Halbton höher stimmen und ruhen lassen.

    Bei allen Tipps sollte man nicht vergessen, dass Klobuerste91 vielleicht auch nur Pech hatte und eine "Montagssaite" (=beschädigte Saite) aufzog.

    Gruß

    Andreas
     
  13. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 05.10.07   #13

    Geil, danke für den Tipp :D bzw die Idee .. hätt ich auch ma drauf kommen können :D

    Aberschadet das nich der Gitarre ? also dem Hals .. ??? Weil dann sind die Saiten ja stramme .. biegt sich der Hals dann nich mehr :D ? Kp sagt ruhig wenn cih sch*** schribe e:D
    :screwy:

    Pee
     
  14. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 05.10.07   #14
    Also bei einem Halbton brauchst du dir echt keine Sorgen machen....da passiert nix...der Hals von dienr Gitarre ist ja nich aus Styropor oder Pappe(bei den meisten Gitarren ist es jedefalls Holz:D)
    Gruß
    Moritz
     
Die Seite wird geladen...

mapping