Ist Harley Benton was schlechtes für Anfänger ???

von Raziel86, 01.04.07.

  1. Raziel86

    Raziel86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #1
    Hi Leute,
    ich hab n Problem !!
    ich hab ne Harley Benton HBL400BK Les Paul von n Bekannten für 85€ gebraucht bekommen.
    Kaum bespielt.
    Neu kostet sie glaube so 130€ =/ .
    Hab mal schon im so im Net gesucht https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl400bk.htm

    Ist das Teil für den Anfang gut.
    Ich hab zur zeit nur leider keine 300€ für ne Yamaha -.- .

    Hab auch glei ein 15W Combo von Harley Benton von im dazu bekommen.

    Ist das was für den Anfang :confused::confused::confused::confused::confused::confused: ?????
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.04.07   #2
    Ich hab mit der gleichen Klampfe angefangen.

    Ist an sich ganz ok wenn man ne gute erwischt und sie ordentlich verarbeitet ist.

    Klingt akzeptabel (die Pickups matschen wie Hölle, aber fürs erste egal), lässt sich ganz gut bespielen, Saitenlage ist ok und die Verstimmung bleibt im Rahmen.

    85€ wenn du nen amp (der allerdings nicht länger als 3 monate reichen wird) dazubekommen hast is auf jeden Fall ok.
     
  3. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 01.04.07   #3
    Für den anfangenden Anfänger sicher noch zu gebrauchen um erstmal mit dem Gitarrespielen in Kontakt zu kommen, als fortgeschrittener Anfänger wirst du dir aber wahrscheinlich was besseres wünschen...so als Übergangslösung für die ersten Gehversuche also durchaus akzeptabel. Solltest du allerdings merken dass du von der Gitarre gehindert wirst (anspielen im Musikhaus - Oh wieso geht das auf Gitarre XY so viel besser als auf meiner), solltest du alles daran setzen was besseres zu bekommen. Mit etwas Glück kann man auf eBay schonmal ein Schnäppchen machen.
     
  4. Raziel86

    Raziel86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #4
    Ja die Humbucker hören sich nich grade top an =/ .
    Kann aber auch am Combo liegen wie ich gelesen hab:er_what: .

    Kann man an der LP noch was machen damit die erstmal reicht ?????
    Wie zbs. Pickups austauschen ?????
     
  5. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 01.04.07   #5
    na, ob sich das lohnt? ich würd eher nach einem besseren combo umsehen. Also wenn du auch gut geld hast im moment, dann auch eine die auch länger hält. Wenn du da gute humbucker drin hast ist die git immernoch scheisse und dein amp auch. ;)

    MfG
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.04.07   #6
    Der amp ist halt müll, die Pickups auszutauschen würd da nicht wirklich was bringen.
     
  7. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 01.04.07   #7
    Ne , lass die drinne , lohnt sich bei der Gitarre ehe nicht . Lass die vom Gitarrenbauer durchchecken und einstellen . Dürfte insgesammt ca 40-60€ kosten.
     
  8. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 01.04.07   #8
    Habe auch mit nem Harley Benton Set angefangen und bereuhe es nicht. Ich habe schon westlich schlechtere Gitarren unter die Finger bekommen.

    mfg Pitti
     
  9. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 01.04.07   #9
    Naja 85 Euro für ne HB und nen HB Amp is für den Anfang sicherlich ok.

    Wenn du mehr Geld hast für Gitarre und Amp ( so 300 bis 400 Euro ) würd ich nach was Gebrauchten schaun ( z.b. Yamaha oder Ibanez und nen Roland Micro Cube ) - wenn du weniger als 300 bis 400 Euro ausgeben kannst, bleib bei deiner HB + HB Amp.
     
  10. Raziel86

    Raziel86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #10
    Das kann ein ja richtig depri machen -.- .
    Ich bin froh das ich grade noch meine Rechnung fürs Net bezahlen kann.
    Da kann ich ja gleich wieder aufhören.
    Bei der scheiß Gehalt werd ich nich mal in 3 jahren was gutes zusammen bekommen.
    Hier in Deutschland wird man immer mehr unterbezahlt.
    Aber Ausländer mit großer Fress und faule Säcke bekommens noch in den Arsch geschoben >.< !!!!
    Soll ich jetzt hungern und auf der Straße leben um mir ne gute E-gitarre leisten zu können:er_what: ???
     
  11. Dragonlord

    Dragonlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    323
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 01.04.07   #11
    Wie bist du eigentlich drauf, gehts noch?
    vielleicht verkneifst du dir solche sprüche besser, weil solche Aussagen sind asozial! :screwy:
     
  12. Raziel86

    Raziel86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #12
    Sorry,
    aber ich hab n Realabschluß mit 1,2 gemacht.
    Ne top Bewertung in der Ausbildung bekommen und muss trotzdem für n Hungerlohn arbeiten.
    Das war nicht so gemeint das ich was gegen Ausländer hab.
    Ich hab nur was gegen Leute die auf kosten derer leben die jeden tag bis zum verrecken arbeiten und kaum was davon haben.
    Ist man jetzt auch schon asozial wenn man für andere Steuern zahlt ????
     
  13. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 01.04.07   #13
    Ich hab mal vor ner Weile auf ARTE nen Bericht gesehen, da hat unter anderem ein afrikanischer Junge auf ner selbstgebauten Gitarre ( Stück Holz + 5 Seiten ) gespielt und das hat sich echt gut angehört.
    Letztendlich kommt es auf dich drauf an. Ich glaub wenn Akira Takasaki auf ner 100 Euro Les Paul spielt wird sich das trotzdem sehr gut anhören.

    Sone Gitarre ist irgendwo auch nen Repräsentationsgegenstand mit dem der ein oder andere beeindrucken will. "Boah der hat ne 3000 Euro Klampfe". Wie gesagt... Gitarristen wie Akira Takasaki fetzen dich auch mit ner 500 Euro Klampfe weg.
     
  14. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 01.04.07   #14
    Bei der Grammatik würde ich denken, dass du auch nicht aus Deutschland kommst:D ;) .

    Spaß bei Seite, selbst ein gewisser Hetfield und ein gewisser Hammett spielen (auch während eines Konzerts) auf günstigen Klampfen und Mr.Wylde spielt auch in nem Video (auf Youtube) eine Gitarre, die er (angeblich) noch nie gespielt hat und klingt trotzdem gut. (Die Namen müssen dir nichts sagen; das sind Gitarrist, die mMn sehr gut spielen und damit ihr Geld verdienen)

    Andersrum gehts natürlich auch. Beispiel: Tokio Hotel
    3500€ Klampfe und knapp 4000€ teures Verstärkerstack und klingt trotzdem nicht besser;) :D .

    Solangs dir gefällt und es für dich gut klingt, ist doch alles super.
     
  15. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 01.04.07   #15
    Also das Set is doch fürn Anfang total in Ordnung, bei dem Preis?
    Hab mal auf ner Konzertgitarre in meiner Schule gespielt, totales "Billigprodukt" würde ich behaupten, nur 5 Saiten (und dazu total veraltet) und klang ziemlich grausam, aber zum mal weng drauf spielen, wars dennoch witzig. :D
    Und ich behaupte mal, da kann man selbst mim miesesten Modell noch zumindest sich die Techniken beibringen. :great:
     
  16. 4fjoe

    4fjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #16
    na ja glaube kaum das du mit 5 seiten allzu viele techniken erlernen kannst........

    ich hatte mir letztens auch bei thomann eine harley benton western bestellt, hatte einfach net mehr geld. habe sie aber zurückgegeben da sie nicht bundrein/oktavrein (?) war. obwohl sie eigentlich verdammt gut klang :(.............
    für nen anfänger sicher ok
     
  17. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 01.04.07   #17
    Hallöli,

    die Lohnentwicklung in Deutschland ist sicherlich ein deprimierendes Thema.
    Wenn ich bedenke, dass meine Mutter mehr Rente bekommt als ich verdiene ... :(
    Auch wenn ich mit deiner Äußerung alles andere als einverstanden bin kann ich sie verstehen. Schuld sind aber - meiner Meinung nach - eher die Leute "über uns", das kapitalistische System, die Globalisierung und die weitgehende Aufgabe der "Sozialen Marktwirtschaft" in Deutschland. Aber das führt zu weit!

    Zum Thema:
    Klar klingen teure Instrumente besser als preiswerte.
    Ich fand den Hinweis mit Afrika sehr treffend. Zeigt er doch, dass man kaum etwas braucht um Musik zu machen und Spaß an der Musik zu haben. Ein besserer gebrauchter Amp sollte das ganze später schon mal aufwerten.

    Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube von Musikern, dass das Publikum an gutem Sound und musikalischem Können interessiert ist!
    Bestes Beispiel ist, dass der einzige potentielle "Superstar" in DSDS gestern ausgeschieden ist. :eek:

    Ich habe jahrelang fest in einer Band hinter dem Mischpult gestanden und das Publikum beobachtet. Durch meine Behinderung (Autismus) analysiere ich zudem ständig meine Umwelt, da ich die Intuition normaler Menschen nicht besitzte.
    Dem Publikum sind Equipment und Sound völlig egal. Die können eine 130 Euro Gitarre nicht von einer 4000 Euro Gitarre unterscheiden! Das Publikum will Musiker die sich engagieren, denen man die Spielfreude ansieht und die es schaffen ihr Publikum mit dieser Spielfreude anzustecken. Gute Laune ist wichtiger als alles andere.
    Man muss al Musiker Stimmung vermitteln und keinen Sound bringen. Sound ist was für vielleicht 5% des Publikums.

    Lass dich also nicht entmutigen!

    Gruß
    Andreas
     
  18. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 03.04.07   #18
    ich kann harley benton nicht empfehlen ich habe selbst mit einer angefangen, hab nach nem halben jahr mir was besseres geholt. Also wer billig kauft, kauft doppelt X(
     
  19. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 03.04.07   #19
    Um Gitarre spielen zu lernen sicher nicht das Optimum, aber es funktioniert! Mit Sicherheit ist es sinnvoll vielleicht nach dem ersten halben Jahr oder eine gamzen Jahr mal zu überlegen, ob sich nicht vielleicht eine Neuanschaffung lohnt.

    Was nicht ist kann ja noch werden ;) ... Die: http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SA-120-CN-prx395749923de.aspx, http://www.musik-service.de/hamer-sunburst-archtop-flametop-sat-f-tb-prx395756126de.aspx oder die http://www.musik-service.de/lag-jet-matt-design-100-tos-prx395758580de.aspx wäre mit Sicherheit eine lohnenswerte Investition.

    Eine wirklich gute Rock Gitarre ohne viele unnütze Schnörkel gibts schon für 319,- EURO - http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHRB-prx395749890de.aspx
     
  20. Don_Kanaille

    Don_Kanaille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.04.07   #20
    Das Dingen hatten wir immer als Schulgitarre. Da flattern mitlerweile die Lautstärkeregler durch die Gegend und die Kontakte der Picups sind schon langsam im Eimer.

    Harley Benton Gitarren lassen sich bei einem Fachmann zu etwas richtig Gutem für wenig Geld machen. Bundreinheit und andere Picups sind dann inklusive.
     
Die Seite wird geladen...

mapping