Jackson oder B.C Rich

von nackenschmerz!, 14.09.04.

  1. nackenschmerz!

    nackenschmerz! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    ost berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.09.04   #1
    hi leutchens.
    wie es so viele gitarristen tun, frage auch ich mich welche firma mehr rockt. Jackson oder B.C. Rich? eine der beiden firma werde ich auch demnächst mit einem kauf beglücken...nur welche? zur wahl stehen: ´
    1. B.C. Rich NJ Warlock
    2. B.C. Rich NJ Beast
    3. Jackson Warrior
    4. Jackson im V-style

    Eigenschaften, die sie besitzen müssen.
    -sauber und drückend/durchsetzungsstark bei stakkato und palmmute
    -weich zu spielen und klar auch bei solos im 32tel stil

    Nun sagt nicht, dass die antwort leicht ist, denn mir fällt sie schwer obwohl ich alle schon gespielt habe und sie mir alle rein vom spielen alle zusagen.
    Was sagt ihr dazu? wie würdet ihr euch entscheiden?
    keep headbangin' :rock:
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 14.09.04   #2
    Hi,

    also auf B.C.Rich bin ich nicht gut zu sprechen. Als Zweitgitarre eignet sich soeine garantiert. Aber wenn es "Dein Baby" sein soll, kann ich nur zu Jackson raten. Schlicht und einfach, weil B.C.Rich mehr etwas fürs Auge ist und meiner Meinung nach nicht an den Druck&Sound von den Jackson-Modellen drankommt.
    Hab schon einpaar Jackson-Modelle in V-Form angespielt und das war unbeschreiblich - unheimlich flexibel im Sound! Jackson bietet ja auch einige geniale Formen an und nur wegen dem Aussehen (Warlock) eine Klampfe zu kaufen, halte ich nicht für sinnvoll.
    Beim Zweikampf hat Jackson meiner Meinung nach die Nase vorn, wobei die Modelle untereinander auch sehr varriieren.

    Jens
     
  3. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.09.04   #3
    Wenn sie dir vom Spielen (und vom Sound?) alle zusagen,solltest du die nehmen,die am besten aussieht.Ich persönlich würd zur Jackson Warrior tendeieren von den vieren,hab ne DKMG (die ja die gleichen features hat)
    und bin voll zufrieden.
     
  4. hyper

    hyper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    27.07.05
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #4
    Wie wär 's denn mit einer Larrevee?
    Sind leicht und eine super Verarbeitung.
     
  5. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 14.09.04   #5
    also ich spiel ne B. C. Rich Gunslinger Bj. ca. 81, gewachster natur hals ahorn, mit EMG81 drin, die macht mächtig was her soundtechnisch, lässt sich super bespielen .... einfach klasse, von jackson hatte ich bisher ne japan dinky und ne kelly japan in er hand, die haben mich net so recht überzeugt, was aber auch wieder geschmackssache ist ......
     
  6. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 14.09.04   #6
    Die BC Riches haben soweit ich informiert bin nicht das beste Holz, und Preis-/Leistungsverhältnis ist auch nicht der Knaller. Wenn du die Warlock Form so magst, lass dir lieber eine von RAN bauen. (bzw. nimm das Standartmodell, wenn du nicht so viel ausgegen willst.) Man hört über die Firma nur Gutes, und du hast dann sowohl ordentliches Holz als auch klasse Tonabnehmer (EMG 81, 85, 60). Bei Rich hast du z.B. nur diese Housebrand-Tonabnehmer, was ich eigentlich bei den Preisen nicht sonderlich verlockend finde. Bei Jackson das gleiche. Also ich tendiere bei Gitarren von der Stange immer noch am meisten zu ESP, ansonsten RAN. Aber wenn du dich wirklich zwischen den beiden entscheiden willst, nimm Jackson.
     
  7. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 14.09.04   #7
    Also ich kann nur sagen, dass ich mit meinen vier Japan-Jacksons sehr zufrieden bin. In zweien sind allerdings EMG 81-er drin. Sound, Verarbeitung, Optik und Bespielbarkeit sind top. Ich denke aber nicht, dass die B.C. s dem in vielem nachstehen. Deshalb ist auch mein Tipp, nach deinem Geschmack zu gehen.
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 14.09.04   #8
    Esp/Ltd stehen vom Preis her in keinem Verhältnis zu Jacksons. Bei Ltd zahlst du dicke für den Namen mit, da bekommst du für das selbe Geld eine super Jackson. Eine Esp zum gleichen Preis, wie eine Jackson ist mit Sicherheit nicht so hochwertig, wie die Jackson.
     
  9. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 14.09.04   #9
    Mir gefällt die LTD 400er Serie aber trotzem besser. Ich habe ja nicht gesagt, dass sie besser sind, aber mir liegt die Ausstattung einfach mehr (Mahagoni, Neck Thru (teilweise), original EMG). Jackson wird für mich irgendwie erst ab der USA Serie geil. Natürlich ist das reine Geschmackssache, nur würd ich das nicht auf den Namen schieben - Jackson ist mindestens genauso bekannt. Mein Geheimtipp bleibt RAN.
     
  10. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #10
    jackson, eindeutig, bei esp/ltd kostet der name viel zu viel und bc rich is für die rosette
     
  11. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.09.04   #11
    Gibt es auch Jacksons ohne diese häßlichen Inlays???
     
  12. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 14.09.04   #12
    Was für Inlays? Sharkfins? Die sind auch in Ibanez und vielen anderen Gitarren zu finde, weil sie den meisten Menschen gefalllen. Es gibt aber auch genug gute Jacksons ohne Sharkfin-INlays. Aber da kannst du ja mal selbst googlen oder gleich mal hier bei MS gucken, dürftest genug finden.
     
  13. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 14.09.04   #13
    Naja, also ich find die BC´s aus der neuen NJ sind nicht so schlecht, sind doch die mit Speed Loader oder willste ein älteres Modell?

    Ansonsten bin ich eigentlich auch mehr für Jackson, ist irgendwie... ich weiß nicht... einfach cooler.... die BC Formen sind so.. so möchtegern Evil, wenn sie aber richtig schön in transparent Rot oder Blau sind und eine schöne Decke haben sind sie echt geil... aber in schwarz find ich sie absolut unerträglich.....

    Vom Sound her mag ich Jackson auch lieber, kommt aber auch sehr auf die PU´s an... schau doch mal ob du auf E-bay was schönes gebrauchtes mit EMG´s oder Duncans findest....
     
  14. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #14
    ich find die inlays bei der slsmg (glaub) so geil, so ganz winzige haifischflossen links und rechts an der ecke
     
  15. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 15.09.04   #15
    :rock: :rock: :rock: JACKSON :rock: :rock: :rock:
     
  16. nackenschmerz!

    nackenschmerz! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    ost berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.09.04   #16
    so direkt um die form der gitarre geht es mir ja ned aber ich gucke halt immer, um zu vergleichen, welche band mit welcher gitarre spielt, denn so kann man auch die firma ein wenig einschätzen. b.c. rich zum beispiel bei slipknot, deicide und cannibal corpse. würde mir demnach also schon gefallen, denn jackson-gitarre haben meistens irgendwelche blackmetaller und bekannter weise drückt die gitarre bei blackmetal noch lange ned so wie bei deathmetal. deswegen frage ich mich ja ob jackson meinen vorstellungen entspricht. allerdings werden die gitarren auch verschieden gespielt und es hängt auch ne menge vom amp ab. deswegen diese ratlosigkeit.

    PS: RAN...was ist das? hab noch nie davon gehört.
     
  17. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #17
    cannibal corpse spielen schecter

    die bands spielen zumeist die viel bessere usa serien von bcrich, die rocken auch wirklich heavy in the pit, allerdings sind die nicht mit denen hier erwerblichen zu vergleichen, die wo man hier kriegt sind der letzte schrott und die spielt auch keiner in ner band...
     
  18. lord strange

    lord strange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.08.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Arsch-Affen-Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #18
    polnische Firma, die Custom-Gitarren baut, sehr zu empfehlen wenn man sich so die RAN-Threads hier im Forum durchliest (---> SuFu). Sind allerdings nicht handgemacht, sondern maschinell gefräst... Vader :rock: spielen RAN und schau mal nach "Fleshcrawl" hier im Forum, der hat sich ne Invader bei denen bauen lassen - allererste Sahne das Teil !

    RAN Guitars
     
  19. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #19
    fleshcrawl spielt in seiner band "fleshcrawl" auch die ran :)
    die beste gitarre die er hat...

    kirisiun spielen auch ran und ich bald auch, chokin rope und misery :)

    wobei das mit gefräst nix zu sagen hat, shamray fräsen auch :)
     
  20. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 15.09.04   #20
    CNC fräsen macht ja wohl jeder, Jackson, PRS, Gibson... usw.
    Ausser meine Dragonslayer die ist wirklich Handarbeit :D

    (sollte nicht arrogant klingen) :eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping