Welche B.C. Rich solls denn sein?

von Würgeengel, 31.03.06.

  1. Würgeengel

    Würgeengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #1
    Hi,

    ich habe eine schnelle Frage an euch:

    Könntet ihr versuchen, mir den letztendlichen Unterschied in Qualität, Ausstattung und Spiel bzw. Klangeigenschaften bei den beiden Gitarrenmodellen "B.C.Rich Platinium Pro Warlock Blk HP" (http://www.musik-service.de/Gitarre-B-C-Rich-Platinium-Pro-Warlock-Blk-HP-prx395740761de.aspx) und "B.C.Rich NJ Warlock SL Tremolo HP" (http://www.musik-service.de/Gitarre-B-C-Rich-NJ-Warlock-SL-Tremolo-HP-prx395740706de.aspx) klar zu machen?

    Eine persönliche Meinung zu den Eigenschaften des betreffenden Modells (natürlich auch in Hinblick auf den heftigen Preisunterschied) würde mir wirklich sehr helfen bei der Auswahl.

    Wie kommt der preisliche Unterschied zustande, äussert er sich in Qualität und Verarbeitung, was hat die eine mehr, was die andere nicht hat - und braucht man das überhaupt?

    Dank im voraus!
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 31.03.06   #2
    Die letztere hat ein Tremolo, die erste nicht. Ob du das Teil brauchst musst du für dich entscheiden, denke aber, dass du schon gern tieferstimmen würdest, da empfihlt sich die ohne Tremolo eher.
     
  3. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Es gibt jetzt eine neue IT und eine NT Serie zu ziemlich günstigen Preisen. Findest du auf Thomann. So um die 500 bekommst du da welche mit quilt maple decke (Furnier) und neck Thru!
    MFG
    Simon
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 31.03.06   #4
    ...und dabei wird fröhlich übergangen, dass es sich um n Speedloader handelt.
    Mit dem Ding kann man schneller runterstimmen als mit ner Fixed Bridge.

    Nachteil an der ganzen Sache is natürlich, dass man andauernd passende Saiten braucht.
     
  5. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 31.03.06   #5
    Huch ok, übersehen+wusste-ich-nicht.
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 31.03.06   #6
    Macht ja nix :)

    Mein Post klingt böser als er gemeint war, sorry :)
     
  7. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 31.03.06   #7
    Platinum Pro Serie: Standart Floyd License Tremolo; Rosewood Griffbrett; Agathis-Korpus
    NJ Serie: Speedloader Trem; Ebenholz Griffbrett; Mahagonie/Nato-Body
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 31.03.06   #8
    meine speedloader is heute angekommen
    also kann die nur weiterempfehlen :D

    das stimmen is am Anfang die Hölle, hab jetz 2 Stunden gebraucht und kanns immernoch net richtig :D

    aber schon geiles Teil
    klingt schön böse, Divebombs sind geil, hab grad die Saiten runtergekickt damit ichs Griffbrett putzen kann.... war nachher immernoch gestimmt nachdem ich die Saiten eingelegt hab ^^
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 31.03.06   #9
    Mal abseits des Trems würde ich zur NJ raten. Agahtis als Gitarren-Holz ist echt hartnäckiger als Schnupfen, dabei klingt es leider so billig wie sein Preis (weswegen es auch immer häufiger Anwendung findet). Bei Einsteiger-Gitarren für 150€ ist das vollkommen ok, aber bei Gitarren um 500€ imo nicht mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel, sind aber selten und die B.C. Richs gehören leider auch nicht dazu.

    Nim daher die NJ, die hat einen Mahagony-Korpus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping