Jackson oder ESP?

von MichiMinority, 28.07.08.

  1. MichiMinority

    MichiMinority Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #1
    Hey Leute,

    ich hätte gerne eine neue Gitarre. Ich habe jetzt schon 2 Ibanez (Artcore und SZ320) eine Gibson LP Studio. Dann noch zwei Akkustikgitarren aber das tut hier nichts zur Sache. Ich woltte mal nen Vergleich zwischen zwei Gitarren aufstellen. Wir spielen von Sum 41 über Metallica bis hin zu Bullet for my Valentine - und natürlich unsere eigenen Sachen zwischen Pop punk und Metal. Könnt ihr mir jetzt Tipps geben welche Gitarre besser ist? Ich spiele einen Marshall mode four falls das noch hilft und liebe Gitarren mit dicken Bässen so wie die Paula.

    Die
    Jackson RR3 Randy Rhoads

    und

    ESP V Series Ltd V-500

    sind meine Kandidaten. Jetzt seid ihr dran. Bin dankbar für Tipps!

    Greeetz
    Michi
     
  2. Heresy

    Heresy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Midian
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 28.07.08   #2
    Die gitarre ist besser geeignet mit der du besser klarkommst ;)
    Ich find beide klampfen schick, ums antesten kommst du nicht rum, das schließt jedenfalls aus dasd du dich hinterher schwarz ärgerst
     
  3. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Ich persönlich würd mich für die ESP entscheiden, hatte mal eine Randy Rhoads von Jackson. War am Anfang super begeister, aber irgendwie wollte sich das auf dauer nicht einstellen.

    Das Spielgefühl stimmte einfach nicht, hab mir danach die ESP LTD EX400 gekauft.....für mich persönlich ein Traum von Gitarre (auch wenns nur eine LTD ist), lässt sich super spielen, super klang....schöner flacher Hals.

    Aber am Ende ist es deine Entscheidung, einfach mal beide anspielen und dann entscheiden.
     
  4. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 29.07.08   #4
    ich hätte noch eine rr3 abzugeben
    genaueres bei interesse via pn!
     
  5. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 29.07.08   #5
    Also wenn du ne Rhoads willst würde ich auf ne RR5, gibts jetzt wahlweise mit oder ohne Floyd Rose, sparen. ICh hatte auch schon mal ne RR3 aber bin auch net damit warm geworden. Irgendwie sind die günstigeren jacksons lieblos, ist schwer zu beschreiben.
     
  6. MichiMinority

    MichiMinority Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #6
    Hi,

    danke erstmal für die Antworten! Mir geht es halt auch hauptsächlich drum das das Teil wirklich fette Bässe hat. Gerade bei meiner Ibanez SZ320 ist das wirklich scheise! Selbst mit dem Mode Four! Sollte ich dann eher eine Gitarre mit EMG´s nehmen?

    Danke nochmal
    Greeeetz
    Michi
     
  7. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 29.07.08   #7
    emgs haben wenige bässe ...
    außerdem muss erstma die gite stimmen -andere pus kannst immernoch einbauen
     
  8. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 30.07.08   #8
    Warum keine LesPaul ? Wenn du bässe willst, gibts nichts besseres
     
  9. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 30.07.08   #9
    Wenn du Bässe willst kauft dir nen E-Bass :D
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 30.07.08   #10
    also die sz ist nur wirklich nicht gerade hell, bässe hat die mehr, als genug. ne les paul ist nciht wesentlich basslastiger, als die sz. für mehr bässe solltet du diich evtl wirklich an nen e-bass halten.
     
  11. MichiMinority

    MichiMinority Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #11
    Hey,

    :D ein E-Bass hat mir zu wenig Saiten ;) und ne Les Paul hab ich schon. Ich habe jetzt noch die PRS SE ´s entdeckt was wäre mit denen? Die haben ja auch Mahagoni Korpus mit Arhorndecke. Wollte eben mal etwas anderes was aber trotzdem mächtig böse klingt :rock: !

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten, freue mich auf weitere!

    Greeeetz
    Michi
     
  12. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 30.07.08   #12
    ich finde aber die tremonti noch bedeutend zahmer, als die sz, hat auch etwas weniger bässe, soweit ich mich erinnern kann
     
  13. MichiMinority

    MichiMinority Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #13
    Hey,

    ich kann mir nicht helfen mich besser auszudrücken es ist eben so das es mir vorkommt als ob bei der sz nicht viel "dahinter" ist weil wenn ich mit meiner Paula spiele einfach viel mehr "bums" produziert wird. Also evtl sind es nicht einmal die Bässe sondern einfach nur der fettere Sound insgesamt. Die Prs - Teile sehn halt echt geil aus. Wobei ich den Thread wegen eines Flying V Modells gestartet habe :rolleyes: . Machen EMG´s auch nen richtig fetten bösen Sound? Oder anders gefragt..würde es sich lohnen EMG´s in eine etwas billigere (um die 700€) PRS SE einzubauen?

    Danke für weitere Antworten
    Greeetz
    Michi
     
Die Seite wird geladen...

mapping