Jackson RR3 ?!

von Gollie, 12.02.07.

  1. Gollie

    Gollie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #1
    Hallo,

    bis jetzt habe nur eine Fender Squier Showmaster und will mir jetzt endlich nach nem neuen Verstäker auch ne neue E-Gitarre kaufen.
    Doch da hat man leider auch die Qual der Wahl : /
    selber höre ich gerne:
    - Ozzy Osbourne
    - Led Zeppelin
    - Black Sabbath
    - Metallica
    - und auch n bissl metal wie pantera z.b.
    und will sowas auch spielen :)
    und dafür bräucht ich jetzt natürlich die richtige Gitarre
    Mein Budget: 400 - 600 €

    Liege ich da mit einer Jackson RR3 da einigermaßen richtig ?

    https://www.thomann.de/de/jackson_rr3_tr_egitarre.htm

    Habt ihr erfahrungen mit dieser oder ähnlichen gitarren gemacht?
    Epiphone Gitarren gefallen mir teilweise auch gut, haben aber halt leider kein Tremolo :(
     
  2. der dominator

    der dominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Murr (nahe Stuttgart)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    917
    Erstellt: 12.02.07   #2
    sry, kann dir von der gitarre nur abraten...

    fand sie selber sehr geil, hab se dann gekauft, und war nur enttäuscht ... nach 2 Wochen zurück damit ...

    tremolo war überhaupt nicht stimmstabil .... das stimmen selber dauert erstmal 10 minuten, wegen floyd ( ich hatte schon andere floyd gitarren, da war das nicht annähernd so schlimm )

    dann kannst se im stehen nur sehr schwer spielen, weil sie total kopflastig ist, im sitzen isses auch nochmal ne umgewöhnung, wobei das schon geht, musst se halt in dieser klassischen haltung spielen ...

    abgeschirmt war se bei mir auch nicht, d.h. rieeesen fiepkonzert bei proben.

    naja also vielleicht hab ich ja echt n mieses modell erwischt, aber ich kann nur weitergeben was ich weiß.

    Gruß DOM
     
  3. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 13.02.07   #3
    Also, bei Jackson liegt's Du schonmal richtig :great:

    Wenn's nichts Powerstratmässiges sein soll, würde ich auch mal die WRXT oder die WRMG (Warrior) antesten. Das ist halt der Vorteil, dass man sie auch wirklich gut im Sitzen spielen kann, was bei einer V naturgemäß nicht so bequem ist.

    Dass die RR3 viel Feedback haben soll, schiebe ich jetzt wirklich mal auf ein Montagsgerät. Meine beiden Jacksons (DXMG und WRXT) haben da kein Problem mit...
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 13.02.07   #4
    wenn er die alte rr3 mit den duncan designed detonator pickups hatte, kann ich dat mit den feedbacks gut verstehen, bei der neuen mit sh-4 + sh-2 combi sollte dat problem geregelt sein.

    ich hab auch ne rr3 mit neuen pus und bin mit der bespielbarkeit, dem sound und der verarbeitung absolut zufrieden, dat floyd is bei mir auch stimmstabil und macht garkeinen stress.

    ich seh der threadsteller möcht auch die alte version haben. also wie gesagt die pus sind nich grade doll, lässt sich aber die erste zeit durchaus mit spielen.
     
  5. der dominator

    der dominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Murr (nahe Stuttgart)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    917
    Erstellt: 13.02.07   #5
    hmm ... nee also ich hatte die neue, naja dann hab ich wohl das beschissenste übeerhaupt abbekommn ^^
     
  6. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 13.02.07   #6
    kommt vor, war bei meinen beiden LTDs genauso dass ich Montagsmodelle erwischt hatte... aber mit Jackson hab ich im allgemeinen gute Erfahrungen gemacht, auch wenn ich zur Zeit keine besitze :D
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Also mit meiner Jackson Professional tue ich mir bei "Bark at the moon" schwer mit den mutes ... Das is der Nachteil eines Floyds :(
    Randy hat kein Floyd benutzt, ihm hat ein Vintagestyle gereicht... Genauso wie Jake E Lee und Zakk braucht fast nie eins ^^
    Randy hat LP gespielt, Jake eine Powerstrat und Zakk auch LP; probier mal eine LTD Viper, da hast du den Black Sabbath look und LP Klang :rolleyes:
     
  8. Gollie

    Gollie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #8
    Also von der Form kommt eigentlich für mich entweder eine LP oder eben eine V(sollte aber unsymetrisch sein) in Frage.

    Wieviel müsste ich den für neue Pu´s ca. zahlen und kann man die so relativ einfach umtauschen ?
     
  9. DerCorpsegrinder

    DerCorpsegrinder Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #9
    Also ich hatte das "Vergnügen" eine RR3 mit einem EMG81 an der Bridge anzuspielen, da wurde mir dann bewusst, "schlechte" Gitarre + geile PUs (ok bei EMGs lässt sich streiten *gg*) nicht gleich eine geile Gitarre ergibt. Da die PUs nur den Sound färben aber nicht den Klang einer Gitarre ausmachen :)
    Nun noch zur RR3, ich finde das FR nicht sehr optimal. Bei meinem Modell war das FR so schlecht verarbeitet das ich mir den Handrücken aufgeritzt hatte, weil das Ding so scharfkantig war und bei der 1. Divebomb stimmte 4 der 6 Saiten nicht mehr in der Stimmung und ehrlich gesagt, wozu brauch ich das Ding dann :screwy:
    Naja dies ist meine Meinung.
    Ein V Modell was mir sehr gefallen hat war die LTD Mustaine Signature
    ESP - LTD DV-200 BK Dave Mustaine
    Allerdings kostet die 615€ und vlt. hat ich ein sehr gutes Modell erwischt ka ^^
    Leider ist sie auch symmetrisch.
    Gruß
    DerCorpsegrinder
     
  10. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 13.02.07   #10
    Also ich bin auch Besitzer einer RR-3 (der neuen, also gute PUs, schwarze Hardware etc) und ich bin voll zufrieden... zugegeben, so viele vergleichsmöglichkeiten hab ich nicht, gerade was die PUs angeht, aber das Floyd Rose macht bei mir schon einigen Quatsch mit bis die Saiten hörbar verstimmt sind (und das Stimmgerät schlägt auch erst nach ein paar heftigen Divebombs an), jedenfalls solange ich es nur runterdrücke, also die Saiten lockere... andersherum mach ich nicht kräftig, höchstens mit dem Handballen leicht

    Kopflastig stimmt schon, aber mit nem guten und nicht zu schmalen Ledergurt ist das auch kein Problem, und sogar an das im-sitzen spielen habe ich mich gewöhnt, auch wenn das tatsächlich bequemer sein könnte... aber mal ehrlich, wer spielt denn so ne Klampfe auch im sitzen? ;)
     
  11. Gollie

    Gollie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #11
    weiß jemand wo es die neue rr3 (mit den neuen pus) im internet zu kaufen gibt ?
    am liebsten würd ich halt des desing nehmen auf das ich verlinkt habe

    ist es kompliziert andere pus einzubauen ?
     
  12. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 13.02.07   #12


    die neue gibts überall, am einfachsten zu finden sind die bei music-town.de weil die haben garkeine anderen mehr drin, das selbe hier bei Musik-Service, bei Thomann musst du drauf achten dass UPDATE irgendwo steht.

    Neue PUs einbauen is kein Hexenwerk, solang du schonmal gelötet hast solltest du das auf jedenfall hinkriegen, sind ja auch immer einfach verständliche anleitungen dabei, also nix mit schaltsymbolen sondern richtig nett bebildert, teilweise sogar bunt (zumindest bei SD).
     
  13. DerCorpsegrinder

    DerCorpsegrinder Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #13
    Es kommt darauf an, passive PUs (SH-4, Invader etc.) sind leicht einzubauen, dazu gibt es massenhaft guides, einfachmal SuFu benutzen.
    Aktive PUs sind schwerer, guck mal auf die EMG Page, da is glaube eine Anleitung dafür.
    Aber wie gesagt PUs sind nicht alles ;)
    Geile PUs auf Pressspan klingen immer noch nach Pressspan.
    So far,
    Corpsegrinder
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.02.07   #14
    Schlecht sind die RR-3 nicht. Auf garkeinen Fall eigentlich :D

    Die neuen sind zwar ne ecke teurer als die alten, haben dafür aber um WELTEN bessere pickups und das FR is auch besser. Man ist in jedem Fall billiger dran als wenn man die alte kauft und umbaut.


    Abgesehen davon hat pfeifen nichts mit Abschirmung zu tun sondern ist bei hohen Lautstärken (davon kann man im Proberaum ausgehen) schlicht und ergreifend unvermeidlich, da helfen die besten Pickups nichts.
     
  15. DerCorpsegrinder

    DerCorpsegrinder Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #15
    Also wenn die neue RR3 so gut ist wie alle beschreiben, sollte ich die mal antesten gehen =) Aber die alte hat mir auch mit besseren PUs nicht gefallen vom Sound her.
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.02.07   #16
    Erstens ist die RR-3 nicht aus Pressspan btw., und zum anderen: mit was für pus über welchen amp? :)
     
  17. DerCorpsegrinder

    DerCorpsegrinder Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #17
    Das die RR-3 nicht aus Pressspan ist, ist mir klar :D Das war jetzt nur metaphorisch gemeint. Puh, das war wie gesagt ein EMG81 an der Bridge, gespielt über einen Marshall TSL 100 mit ner Marshall 1960er B Box.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.02.07   #18
    JA, habs überlesen.


    Aber TSL 100 und du wunderst dich über madigen sound? :D :D *duck*
     
  19. DerCorpsegrinder

    DerCorpsegrinder Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #19
    Lol ^^ Ich mag Marshall auch nicht besonders ;) Aber die RR3 lag mir nicht so wirklich, ist halt meine Meinung, der Sound gefiel mir von ihr nicht ganz so. Soll nicht heißen dass sie grottig kling, sondern dass mir der Soundcharackter nicht ganz so gefällt. Allerdings hab ich keinen Vergleich zu einer anderen RR vlt. is der RR Sound ja so ^^
     
  20. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.02.07   #20
    Ich mag Marshall, aber den TSL find ich einfach kacke für metal. Isn guter rockamp, aber die meisten mißbrauchen ihn als metalamp und da kackt er imho total ab.


    Den RR-sound gibt es aber eigentlich nicht, klingt eher wie ne strat mit humbucker, also eindeutig ne Gitarre mit nem "i-sound", nicht so "ü" wie ne LP oder sowas :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping