JamMan Solo XT - Aufnahme mit Effekten?

von Sarge86, 04.05.20.

  1. Sarge86

    Sarge86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.20   #1
    Habe eine Frage zum Gerät.

    Wenn ich eine Aufnahme mit Effekt vom Verstärker über das Gerät aufnehme und ich diese abgespeicherte Aufnahme über die JamManager XT Software abspiele. Spielt sich die Aufnahme ohne Effekteinstellung ab. Clean. Wie kann ich das ändern oder was mache ich falsch ?


    Gruß
     
  2. FullTilt

    FullTilt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.10
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    3.084
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    30.252
    Erstellt: 04.05.20   #2
    Wenn du den Looper vor dem Verstärker hast, dann nimmt er nur dein reines Gitarrensignal auf. Wenn du die Effekte dazu aufgenommen haben willst muss der Looper hinter den Effekten sitzen. Das geht so dann nur, wenn dein Verstärker einen Effektsloop hat, dass heißt nach der Vorstufe und den Effekten brauchst du einen Aus- und Eingang für den Looper. Ich weiß nicht welchen Verstärker du hast, viele haben so einen Effektsloop nicht, da geht das dann so nicht, sondern nur über vorgeschaltete Effekte.
     
  3. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.20   #3
    Ich habe einen Vox VT30 .
    Kennst du den ?

    Hinten kann ich einen Bodentreter Foot Switch anschließen.

    Was wäre die Alternative?
     
  4. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 05.05.20   #4
  5. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.20   #5
    Super. Wenn das klappt. Wie heisst das Kabel was ich dafür benötige? Von dem Amp Kopfhörerausgang zum Stereoeingang des Loopers JamManSoloXT ?

    Wo muss ich das Adapterkabel reinstecken. Welches benötige ich?

    Habe noch die Plätze frei am Looper: Right Input , Right out, Aux IN, Jam SYNC (Out und In )

    Danke euch !!
     
  6. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 05.05.20   #6
    in den amp input steckst du dein gitarrenkabel.

    in den kopfhörerausgang des amps:
    https://www.thomann.de/de/pro_snake_tpa_1003_bk.htm

    dort hinein:
    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk3153_insertkabel.htm
    und dann in den stereoinput des loopers


    in den ausgang des loopers (dort hinein den kopfhörer):
    https://www.thomann.de/de/cordial_adapterkabel_klinke_klinke.htm

    du kannst auch andere kabel, andere kabellängen, miteinander kombinieren.
    wichtig ist, das es passt....(die stecker und buchsen).

    komme bitte nicht auf die idee, den looper-ausgang mit irgendeinem eingang am amp zu verbinden
    (damit du evtl laut hören kannst). dann bekommst du ein irres feedback, das dir die ohren zerlegt und den lautsprecher des amps wahrscheinlich auch.
    also bitte immer schön den looper mit dem kopfhörer abhören.

    wenn der kopfhörerausgang des amps nicht mit dem eingang des loopers verbunden ist, dann...kannst du
    den looperausgang mit einem eingang am amp füttern (ohne probleme)....leise anfangen und sehen, was passiert...
     
  7. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.20   #7
    Hi.

    Ich habe mir jetzt den Marshall DSL20cr zugelegt. Der hat einen Effektloop (Send / Return) . Habe die erste Aufnahme aufgenommen. Alles soweit gut mit allen Effekten (Verzerrung & Delay) . Das Problem ist nur das die Datei zu leise aufgenommen wird.

    Was kann ich dagegen machen?


    1. Oder kann ich die Audiodatei mit einer Software von der Lautstärke erhöhen, ohne verluste vom Klang?
     
  8. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 03.09.20   #8
    ist es wirklich die aufnahme-lautstärke? oder spielst du nur die loop zu leise ab?
    untersuche doch mal, ob sich das problem erledigen lässt, indem du den loop level-regler am looper weiter aufdrehst.

    mir ist eben noch eingefallen, dass du evtl. gemeint haben könntest, dass die aufnahme zu leise klingt, wenn du sie über die jammanager software abspielst.

    in dem fall kannst du natürlich die auf dem rechner befindliche aufnahme mit ´ normalize ´ entweder direkt im jammanager oder z.b. mit audacity, einem freeware-programm, die lautstärke bearbeiten.


    ich habe noch eine alte version des jammanagers aus der zeit des alten jamman solo.
    (mit der lässt sich besser arbeiten als mit der neuesten version.)
    das ist die version 1.0.5.2.
    davon habe ich auch noch einen installer, den ich dir zukommen lassen kann, wenn du möchtest.
    die version läuft leider nur auf alten windows-systemen. ich habe sie unter windows xp und unter windows vista installiert. bei windows 10 habe ich es noch nicht probiert.

    ...doch, habe ich eben mal nachgesehen:
    ich habe unter windows 10 neben dem jammanager xt 2.0 auch noch einen alten jammanager 1.1.1.3 laufen.
    auch dafür habe ich noch einen installer.

    alle versionen, 1.0.5.2, 1.1.1.3, 2.0 ermöglichen eine pegelbearbeitung.
    installer für den jammanger oder jammanager xt sind übrigens nicht mehr bei digitech erhältlich.

    ...ich habe doch noch welche gefunden. die mac version läuft schon mal nicht.
    die windows 10 version teste ich nachher mal.
     
  9. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 04.09.20   #9
    die jammanager xt software 2.3.5 läuft unter windows 10. sie kann zur zeit noch bei digitech bezogen werden. (dennoch bevorzuge ich die alten jammanger-versionen, weil sie manches besser können. allerdings nur unter älteren windows-betriebssystemen= xp/vista. version 1.1.1.3 läuft auch unter windows 10). dort habe ich sie zwar nicht beim jamman solo xt gefunden, sondern bei seinem vorgänger, dem jamman solo. digitech bietet im moment keine looper an (ausser trio...).
    deshalb gibt es unterlagen und dateien auch nur unter ´ discontinued ´ produkten zum download.
     
  10. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.20   #10
    Du kannst mir gerne die Version vom Manager zukommen lassen. Über was sollen wir das machen?

    VielenDank schon mal.

    Edit:
    - Ich habe mal eine Software MP3 Gain runtergeladen. Damit lässt sich die Lautstärke deutlich erhöhen. Ist nur die Frage ob ich dann Qualitätsverluste von der gemachten Aufnahme habe?

    - Was mir noch aufgefallen ist, dass ich den beat (Drums) im Hintergrund leise zu der gemachten Aufnahme, aufgenommen habe. Das war sonst eigentlich nie der fall. Bei jeder vorherigen Aufnahme war wirklich nur die Spur von der Gitarre aufgenommen worden.

    - Das Loop level habe ich auf die mitte (12Uhr) eingestellt gehabt wie bei den anderen Aufnahmen auch. Daran kann es nicht liegen, das die Aufnahme leiser aufgenommen wird. Trotzdem irgendwie komisch.
     
  11. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 05.09.20   #11
    na ja, wenn du die aufnahme nicht in mp3 konvertierst sondern im wav-format belässt, ist die qualität gewahrt.

    ist der drumsound zu hören, wenn du die aufnahme auf deinen pc transferiert hast und dort abhörst? oder sind die drums zu hören, wenn du die aufnahme im looper abspielst?

    wenn du die aufnahme im looper abspielst, regelst du mit dem loop level regler die abspiellautstärke, damit sie zu dem passt, was du gerade live darüber spielen möchtest. wenn du die aufnahme aber exportierst und anderweitig verwenden möchtest, dann kannst du natürlich die lautstärke mit verschiedenen tools anheben wie du willst. solange du dabei nicht das format änderst, bleibt auch die qualität weitgehend erhalten.

    das machen wir per pm. ich schreibe dich an und teile dir einen download-link mit. alles weitere dort. das dauert aber ein paar stunden, denn jetzt habe ich erstmal was anderes zu erledigen.


    ...gerade schnell erledigt...sieh mal in deine mails.
     
  12. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.20   #12
    Ich habe das looplevel meist immer für den Rhythmus auf 12uhr und beim lead Sound darüber ein bisschen angehoben.

    Danke für die Software ich werde es die Tage testen.

    Die drums höre ich beim abspielen extern über Bluetooth Box oder Kopfhörer am Smartphone. Ein leichtes minimales rauschen auch noch dazu.
     
  13. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 10.09.20   #13
    das heißt aber ja, dass du die drums nicht in der aufnahme hast, wenn du diese per jammanager-software auf deinen rechner ziehst, sondern sie nur hörst, wenn du die loop im jamman abspielst. richtig? wenn das so ist, und du willst die drums nicht hören, dann drehe doch einfach die drum-lautstärke auf null....

    wenn du den sound über eine bluetooth-box abhörst, dann hörst du neben dem rauschen wahrscheinlich auch ein wenig delay, wenn du die loop hörst und dazu live spielst? das ist der verzögerung geschuldet, die durch die datenübertragung leider anfällt. auch das rauschen kommt vermutlich von der bluetooth-übertragung.
     
  14. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.20   #14
    Es ist doch überall zu hören mit dem Rauschen und den drums im Hintergrund.
     
  15. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 12.09.20   #15
    leider verstehe ich nicht wie du das meinst (was ist ´ es ´ ?). kannst du bitte mal beschreiben was du hörst. das ist zwar schwierig, hilft aber vielleicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.20   #16
    Das Rauschen oder Störgeräusch kommt vermutlich größtenteils von den Bodentreter. Teilweise auch von der Box?!
    Seitdem ich den Jamman hinten am Effektloopanschluss dran habe.


    Vorher hatte ich keine drums und Rauschen in der Aufnahme. Wo ich den jamman vorne am gitarrenanschluss angeschlossen hatte.
     
  17. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 12.09.20   #17
    es tut mir leid, dass ich immer noch nicht komplett verstehe, wie der signalfluss ist.
    kannst du mal kurz auflisten, und zwar der reihe nach, wo das gitarrensignal beginnt, über welche stationen (effekte, inserts, returns z.b.) es läuft und wo es am ende landet?
    zb.: gitarre>input amp>vorstufe amp> send amp>rechter input looper>rechter output looper >return amp....

    das habe ich jetzt nur beispielhaft beschrieben, damit du weißt, was ich brauche, um was dazu sagen zu können, wenn du möchtest, dass ich das mache.

    ...und dann wären auch noch die einstellungen am amp (send/return level) und am looper (loop-lautstärke umd drum-lautstärke) wichtig.
    ausserdem wüsste ich gern, ob du die aufnahmen aus dem looper auf deinen rechner transferierst und dort dann die drums und das rauschen in der aufnahme zu hören sind. oder hörst du das alles nur über den amp ab? oder worüber hörst du überhaupt ab und wie ist der signalfluss von der aufnhme bis zur abhöre?
     
  18. Sarge86

    Sarge86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bünde
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.20   #18
    Ich versuche es.

    Looper left output (MONO) --> return - left input (Mono) --> send

    input amp geht mit Gitarrenkabel zum left output Bodentreter Delay BOSS RV3 -- input mit Gitarre verbunden.

    Alles mit einen Netzteil und einer 6 fach verkabelung versorgt. 4 weitere Bodentreter könnten noch angeschlossen werden. Die sind noch frei am kabel.


    Die Aufnahme habe ich vom Looper auf den JamManager gezogen und die Datei auf den PC geladen. Höre somit vom PC.
     
  19. owi

    owi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Gyhum
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 12.09.20   #19
    also gehst du ganz normal mit der gitarre in das effektgerät>input amp>send amp>input looper>output looper>return amp...fertig.

    ich habe das mal eben mit meinem jamman solo xt und einem fender twin amp ebenso (gleicher signalweg wie bei dir) gemacht. dann habe ich zwei loops aufgenommen und dabei auch den drummer des jamman laufen lassen ...auch während der aufnahme/overdub. danach habe ich beide aufnahmen im jammanager angehört und...keine drums in der aufnahme gehabt.

    ich würde verstehen, dass du die drums in der aufnahme haben könntest, wenn du den output des loopers (mach das bloß nicht, denn sonst könntest du evtl. ein feedback produzieren) in den input des amps stecken würdest. denn dann gehn auch die drums durch den send raus in die looper-aufnahme.
    aber das machst du ja nicht.
    du gehst ja nur mit dem gitarrensignal durch die vorstufe, dann durch den amp send in den input des loopers. dort nimmst du nur das gitarrensignal auf, nicht die drums. wie die in die aufnahme kommen, die du dann auf dem rechner anhörst, ist mir schleierhaft.

    interessehalber: welche jammanager version benutzt du?
     
Die Seite wird geladen...

mapping