"Jamsession über Kopfhörer" ?

von borke, 22.06.08.

  1. borke

    borke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    19.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Hallo,

    mir kam da ein Gedanken: Undzwar würde ich gerne wissen ob es möglich ist - okay das ist es mit Sicherheit - zwei Instrumente die über ein kleinen Verstärker laufen, in eine Art "Mixer" zu pressen um dort die beiden Signale zu "mischen" bzw zu überlagern, damit dann die beiden Spieler (z.B. Git u Bass) über ihre jeweiligen Kopfhörer auch den Gegenüber hören. Quasi eine Jamsession über Kopfhörer :D Ich bin mir sicher das es sich einigermaßen einfach realisieren lässt, allerdings hab ich noch kein Produkt gefunden bei dem damit geworben wird und ich kenne mich da auch nicht besonders aus :/ Daher wollte ich fragen ob mir jemand evtl etwas empfehlen kann?

    Danke im vorraus:great:
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 22.06.08   #2
    Hallo,

    Ein Mischpult + Kopfhörerverstärker (damit jeder seinen Individuellen Pegel Einstellen kann) sind Die Geräte die Du brauchst.
    Was willst (kannst) Du denn ausgeben? Ab 100Eur gehts los, sinvoller (Qualität) wäre es ein paar Euros mehr zu investieren.

    Gruß

    Fish
     
  3. borke

    borke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    19.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #3
    Hallo,

    danke für die Antwort- ich würde gerne um die 200 € ausgeben
    Gibt es auf der Höhe schon etwas brauchbares?
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 22.06.08   #4
  5. borke

    borke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    19.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #5
    Danke für die Hilfe, werde mir das mal zu Gemüte führen :)

    mfg :great:
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 23.06.08   #6
    also ganz simple lösung: minimischpult und einfach alles reinstopfen was man mischen möchte und in den ausgangn nen headphonepreamp hängen und ab die post.
    bisschen komfortabler:
    mischpult mit sovielen aux sends wie musiker. an jeden aux weg kommt nen seperater kopfhörer. so kann sich jeder nen individuellen mix zusammenklopfen (z.b. der gitarrist will sich selbst am lautesten hören ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping